Stephen Hawking

8. Januar

1942 wurde Stephen Hawking geboren

Stephen Hawkings Geburtstag jährte sich am 8. Januar 2018 zum 76. Mal. Er war ein britischer Astrophysiker und Autor populärwissenschaftlicher Bücher (u. a. „A Brief History of Time“), der sich vor allem mit seinen Arbeiten zu Urknall, Schwarzen Löchern und Quantenphysik einen Namen gemacht hat und weltweit als Physikgenie im Rollstuhl gefeiert wude. Neben Hawkings jähren sich am 8. Januar die Geburtstage von Elvis Presley (1935–1977) und David Bowie (1947–2016).

Kalenderblatt 8.1.

8. Januar 2018 Montag · 8. Tag · KW 2

Das Kalenderblatt zum 8. Januar: Der 8. Januar ist der achte Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Montag. Der 08.01.2018 war vor 312 Tagen. Wer hat am 8. Januar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 8. Januar geboren wurden. Jubiläum haben im nächsten Jahr u. a. die folgenden Jahrgänge:

Fakten zum Tag

  Infos zum 8. Januar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 8. Januar sind im Sternzeichen Steinbock geboren.

Namenstage:  Am 8. Januar haben u. a. Erhard, Gudrun, Gudula, Heiko und Severin Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 8. Januar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 8. Januar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Wenn es dem Severin gefällt, bringt er mit die große Kält’.«

– Bauernregel zum 8. Januar

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 8. Januar

1972 Paul Panzer  46

Paul Panzer, geboren am 8. Januar 1972

Dieter Tappert, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein deutscher Komiker, der in seiner Rolle als „Paul Panzer“ Ende der 1990er mit bei zahlreichen Radiosendern ausgestrahlten Scherzanrufen („Panzer, ich begrüße Sie!“) bekannt wurde. Geboren wurde er am 8. Januar 1972 in Düren. Panzer feierte in diesem Jahr seinen 46. Geburtstag.

1967 R. Kelly  51

R. Kelly, geboren am 8. Januar 1967

Robert Sylvester Kelly ist ein erfolgreicher US-amerikanischer Sänger (u. a. „I Believe I Can Fly“ 1996), Musikproduzent und Songschreiber auch für Stars wie Michael Jackson, Whitney Houston und Britney Spears. Er wurde am 8. Januar 1967 in Chicago, Illinois geboren. In diesem Jahr feierte Kelly seinen 51. Geburtstag.

1947 David Bowie  71 (†69)

David Bowie, geboren am 8. Januar 1947

David Robert Haywood Jones, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein sehr erfolgreicher und einflussreicher britischer Pop-Musiker und Sänger, der als Bühnenfigur „Ziggy Stardust“ berühmt wurde und über Jahrzehnte mit Hits wie „Space Oddity“ (1969), „Life on Mars?“ (1971), „Heroes“ (1977), „Under Pressure“ (1981) und „Let’s Dance“ (1983) seine Fans begeisterte. Er wurde am 8. Januar 1947 in Brixton, London in England geboren und verstarb mit 69 Jahren am 10. Januar 2016 in New York City. Dieses Jahr wäre er 71 Jahre alt geworden.

1942 Stephen Hawking  76 (†76)

Stephen Hawking, geboren am 8. Januar 1942

Stephen William Hawking war ein britischer Astrophysiker und Autor populärwissenschaftlicher Bücher (u. a. „A Brief History of Time“), der sich vor allem mit seinen Arbeiten zu Urknall, Schwarzen Löchern und Quantenphysik einen Namen gemacht hat und weltweit als Physikgenie im Rollstuhl gefeiert wude. Geboren wurde er am 8. Januar 1942 in Oxford in England und verstarb in diesem Jahr am 14. März 2018 mit 76 Jahren in Cambridge, Cambridgeshire.

1937 Shirley Bassey  81

Shirley Bassey, geboren am 8. Januar 1937

Dame Shirley Veronica Bassey ist eine britische Sängerin, die u. a. durch die Interpretation der Titelsongs zu den drei „James Bond“-Filmen „Goldfinger“ (1964), „Diamonds are Forever“ (1971) und „Moonraker“ (1979) bekannt wurde. Sie wurde am 8. Januar 1937 in Cardiff in Wales geboren. In diesem Jahr feierte Bassey ihren 81. Geburtstag.

1935 Elvis Presley  83 (†42)

Elvis Presley, geboren am 8. Januar 1935

Elvis Aaron Presley war ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler, der als einer der bedeutendsten Vertreter der Rock- und Popkultur („King of Rock ’n’ Roll“) und mit über einer Milliarde verkauften Platten (u. a. „Hound Dog“ 1956, „Suspicious Minds“ 1968) als weltweit erfolgreichster Solokünstler gilt. Er wurde am 8. Januar 1935 in Tupelo, Mississippi in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 42 Jahren am 16. August 1977 in Memphis, Tennessee. Dieses Jahr wäre er 83 Jahre alt geworden.

1934 Jacques Anquetil  84 (†53)

Jacques Anquetil, geboren am 8. Januar 1934

Jacques Anquetil war ein auch als „Monsieur Chrono“ bekannter französischer Radrennfahrer, der als erster fünfmal das Radrennen „Tour de France“ gewinnen konnte (1957, 1961–1964). Geboren wurde er am 8. Januar 1934 in Mont-Saint-Aignan in Frankreich und verstarb am 18. November 1987 mit 53 Jahren in Rouen. In diesem Jahr wäre er 84 Jahre alt geworden.

1923 Joseph Weizenbaum  95 (†85)

Joseph Weizenbaum, geboren am 8. Januar 1923

Joseph Weizenbaum war ein deutsch-US-amerikanischer Informatiker, der u. a. als Entwickler des Computerprogramms „ELIZA“ (1966) bekannt wurde und sich als Wissenschafts- und Gesellschaftskritiker profilierte. Er wurde am 8. Januar 1923 in Berlin geboren und verstarb mit 85 Jahren am 5. März 2008 in Gröben (heute zu Ludwigsfelde). Dieses Jahr hätte er seinen 95. Geburtstag gefeiert.

1912 José Ferrer  106 (†80)

José Vicente Ferrer de Otero y Cintrón war ein puertoricanischer Schauspieler (u. a. „Johanna von Orleans“ 1948, „Moulin Rouge“ 1952) und Regisseur, der für seine Darstellung des Cyrano de Bergerac in „Der letzte Musketier“ mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller (1950) ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 8. Januar 1912 in San Juan in Puerto Rico und verstarb am 26. Januar 1992 mit 80 Jahren in Coral Gables, Florida in den Vereinigten Staaten. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 106. Mal.

1909 Willy Millowitsch  109 (†90)

Willy Millowitsch, geboren am 8. Januar 1909

Willy Millowitsch war ein bundesweit bekannter Kölner Volks- und Theaterschauspieler und Leiter des Millowitsch-Theaters. Er wurde Ende der 1900er-Jahre am 8. Januar 1909 in Köln geboren und verstarb mit 90 Jahren am 20. September 1999 ebenda. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 109. Mal.

1894 Maximilian Maria Kolbe  124 (†47)

Maximilian Maria Kolbe, geboren vermutlich am 8. Januar 1894

Rajmund Kolbe, so sein eigentlicher Name, war ein polnischer Franziskaner-Minorit, der als Missionar ins Konzentrationslager Ausschwitz deportiert wurde, sich dort für einen fremden Mithäftling opferte und dafür in der katholischen Kirche als Märtyrer und Heiliger verehrt wird. Geboren wurde er vermutlich am 8. Januar 1894 in Zduńska Wola in Russland (heute Polen) und starb am 14. August 1941 mit 47 Jahren im Konzentrationslager Auschwitz I in Polen. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 124. Mal.

1891 Walther Bothe  127 (†66)

Walther Bothe, geboren am 8. Januar 1891

Walther Wilhelm Georg Bothe war ein deutscher Physiker mit bedeutenden Arbeiten zur Kernphysik und ein Träger des Nobelpreises für Physik 1954 „für seine Koinzidenzmethode und seine mit deren Hilfe gemachten Entdeckungen“. Er wurde am 8. Januar 1891 in Oranienburg geboren und starb mit 66 Jahren am 8. Februar 1957 in Heidelberg. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 127. Mal.

1867 Emily Greene Balch  151 (†94)

Emily Greene Balch, geboren am 8. Januar 1867

Emily Greene Balch war eine US-amerikanische Ökonomin, Pazifistin und Sozialpolitikerin, die die „Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit“ mitgründete und für ihre pazifistische Arbeit den Friedensnobelpreis 1946 erhielt. Sie wurde am 8. Januar 1867 in Jamaica Plain, Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren und verstarb mit 94 Jahren am 9. Januar 1961 in Cambridge, Massachusetts. 2018 jährte sich ihr Geburtstag zum 151. Mal.

1823 Alfred Russel Wallace  195 (†90)

Alfred Russel Wallace, geboren am 8. Januar 1823

Alfred Russel Wallace war ein britischer Naturforscher, unabhängig von Charles Darwin Entwickler einer Evolutionstheorie sowie Entdecker der biogeografischen Trennlinie zwischen asiatischer und australischer Flora und Fauna („Wallace-Linie“). Er wurde am 8. Januar 1823 in Usk, Monmouthshire in Wales geboren und verstarb mit 90 Jahren am 7. November 1913 in Broadstone, Dorset in England. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 195. Mal.

Gestorben am 8. Januar

Gedenktage am 8. Januar 2018

Kurt Schwitters, geboren am 20. Juni 1887

Vor siebzig Jahren im Jahr 1948 starb Kurt Schwitters, geboren am 20. Juni 1887. Er war ein deutscher Dichter und Künstler, der mit seinen dadaistischen Werken wie „An Anna Blume“ (1919) und der „Ursonate“ (1923–1932) sowie seinen konstruktivistischen „Merz“-Collagen berühmt wurde. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 8. Januar gestorben sind:

Januar