Zinédine Zidane

Geburtsjahr 1972

46. Geburtstage im Jahr 2018

Wer wurde vor 46 Jahren im Jahr 1972 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1972 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1972 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Zinédine Zidane, Eminem, Dwayne Johnson und Sasha. In diesem Jahr feierten bzw. feiern die im Jahr 1972 Geborenen ihren 46. Geburtstag. Das Jahr 1972 war ein Schaltjahr mit 366 Tagen.

Geboren im Jahr 1972

05.01.Sasha

Sasha, geboren am 5. Januar 1972

Sasha (Sascha Schmitz) ist ein deutscher Sänger und Songschreiber, der Ende der 1990er mit Hits wie „If You Believe“ (1998) und „I Feel Lonely“ (1999) bekannt wurde. Er wurde am 5. Januar 1972 in Soest geboren.

17.01.Benno Fürmann

Benno Fürmann, geboren am 17. Januar 1972

Benno Fürmann (Benjamin Fürmann) ist ein deutscher Schauspieler (u. a. „Die Bubi Scholz Story“ 1998, „Anatomie“ 2000, „Sin Eater – Die Seele des Bösen“ 2003, „Nordwand“ 2008). Er wurde am 17. Januar 1972 in Berlin-Kreuzberg (West-Berlin) geboren.

15.02.Michelle

Michelle, geboren am 15. Februar 1972

Michelle (Tanja Hewer) ist eine deutsche Schlagersängerin (u. a. „Und heut’ Nacht will ich tanzen“ 1992, „Wer Liebe lebt“ 2001, „Fliegen“ 2005). Sie wurde am 15. Februar 1972 in Villingen-Schwenningen geboren.

04.04.Bastian Pastewka

Bastian Pastewka, geboren am 4. April 1972

Bastian Pastewka ist ein deutscher Komiker und Schauspieler (u. a. „Die Wochenshow“ 1996–2002, „Der WiXXer“ 2004, TV-Serie „Pastewka“ seit 2005) sowie Synchronsprecher (u. a. „Madagascar“ 2005). Er wurde am 4. April 1972 in Bochum geboren.

19.04.Django Asül

Django Asül, geboren am 19. April 1972

Django Asül (Uğur Bağışlayıcı) ist ein deutscher Kabarettist, der in seiner Rolle als „türkischer Bayer“ Themen aus seinem Bundesland und über das Verhältnis von Deutschen und Ausländern auf die Bühne bringt. Er wurde am 19. April 1972 in Deggendorf geboren.

02.05.Dwayne Johnson

Dwayne Johnson, geboren am 2. Mai 1972

Dwayne Johnson (Dwayne Douglas Johnson) ist ein als „The Rock“ bekannter und für das Unternehmen „WWE“ arbeitender US-amerikanischer Wrestler, der als Superstar seines Sports gilt. Er wurde am 2. Mai 1972 in Hayward, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren.

23.06.Zinédine Zidane

Zinédine Zidane, geboren am 23. Juni 1972

Zinédine Zidane (Zinédine Yazid Zidane) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler u. a. bei Juventus Turin (1996–2001), Real Madrid (2001–2006) und in der französischen Nationalmannschaft (1994–2006) sowie dreimaliger FIFA-Weltfußballer des Jahres (1998, 2000, 2003). Er wurde am 23. Juni 1972 in Marseille in Frankreich geboren.

15.08.Ben Affleck

Ben Affleck, geboren am 15. August 1972

Ben Affleck (Benjamin Geza Affleck) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Produzent und Filmemacher, der für das Drehbuch zu „Good Will Hunting“ (1997) sowie als Koproduzent für „Argo“ (2013) je einen Oscar erhielt, in Blockbustern wie „Armageddon“ (1998) und „Pearl Harbor“ (2001) mitspielte und seit 2016 „Batman“ verkörpert. Er wurde am 15. August 1972 in Berkeley, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren.

30.08.Cameron Diaz

Cameron Diaz, geboren am 30. August 1972

Cameron Diaz (Cameron Michelle Diaz) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die in den 2000ern mit Filmen wie „Verrückt nach Mary“ (1998), „Being John Malkovich“ (1999) und „Vanilla Sky“ (2001) sowie als Synchronsprecherin von „Fiona“ in den „Shrek“-Zeichentrickfilmen (2001–2010) zu den bestbezahltesten Frauen Hollywoods zählte. Sie wurde am 30. August 1972 in San Diego, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren.

21.09.Liam Gallagher

Liam Gallagher, geboren am 21. September 1972

Liam Gallagher (William John Paul Gallagher) ist ein britischer Rockmusiker und Sänger, der der Leadsänger der erfolgreichen britischen Britpop- und Rockband „Oasis“ (1991–2009) war. Er wurde am 21. September 1972 in Burnage, Manchester in England geboren.

27.09.Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrow, geboren am 27. September 1972

Gwyneth Paltrow (Gwyneth Katherine Paltrow) ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Sieben“ 1995, „Shakespeare in Love“ 1998, „Der talentierte Mr. Ripley“ 1999) und Oscar-Preisträgerin. Sie wurde am 27. September 1972 in Los Angeles, Kalifornien geboren.

17.10.Eminem

Eminem, geboren am 17. Oktober 1972

Eminem (Marshall Bruce Mathers III) ist ein populärer US-amerikanischer Rapper und Produzent (u. a. Alben „The Slim Shady“ 1999, „The Marshall Mathers“ 2000), Grammy- und Oscar-Preisträger. Er wurde am 17. Oktober 1972 in St. Joseph, Missouri in den Vereinigten Staaten geboren.

01.11.Mario Barth

Mario Barth, geboren am 1. November 1972

Mario Barth ist ein populärer deutscher Komiker, der seit den 2000ern mit Bühnenprogrammen wie „Männer sind Schweine, Frauen aber auch!“ und zahlreichen TV-Shows zu den kommerziell Erfolgreichsten seiner Branche zählt. Er wurde am 1. November 1972 in Berlin-Mariendorf (West-Berlin) geboren.

04.12.Charly Hübner

Charly Hübner, geboren am 4. Dezember 1972

Charly Hübner (Carsten Johannes Marcus Hübner) ist ein deutscher Schauspieler (u. a. „Das Leben der Anderen“ 2006, „Krabat“ 2008, „Bornholmer Straße“ 2014), der seit 2010 im „Polizeiruf 110“ als Kommissar an der Seite von Anneke Kim Sarnau ermittelt. Er wurde am 4. Dezember 1972 in Neustrelitz in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren.

29.12.Jude Law

Jude Law, geboren am 29. Dezember 1972

Jude Law (David Jude Heyworth Law) ist ein britischer Schauspieler (u. a. „Gattaca“ 1997, „Der talentierte Mr. Ripley“ 1999, „Unterwegs nach Cold Mountain“ 2003). Er wurde am 29. Dezember 1972 in Lewisham, London in England geboren.

Prominente 46. Geburtstage 2018 – Weitere im Jahr 1972 geborene Persönlichkeiten

Alter

46

Wie alt ist man, wenn man 1972 geboren ist? Promis und Personen, die im Jahr 1972 zur Welt kamen, werden bzw. wurden 2018 46 Jahre alt.

Geschenke-Shop

Geschenke zum 46. Geburtstag 2018

Unsere Geschenkideen für alle, die im Jahr 2018 ihren 46. Geburtstag feiern:

Zeitungen des Jahres 1972

Zeitungen

Originale Tageszeitungen und Zeitschriften von einem historischen Datum im Geburtsjahr 1972:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Das Jahr 1972

MCMLXXII

Das Jahr 1972 im 20. Jahrhundert liegt 46 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMLXXII geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1972

Wasser-Ratte

Das Jahr 1972 fällt in den 5. Teilzyklus des 77. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 15. Februar im Jahr 1972 das Jahr der Wasser-Ratte (壬子), zuvor endete das Jahr des Metall-Schweins. Das nächste Jahr im Zeichen der Ratte war das Jahr 1984.

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1972 weiter:

Gestorben im Jahr 1972

Todesfall des Jahres

Harry S. Truman

Harry S. Truman, geboren am 8. Mai 1884

Das Jahr 1972 ist das Todesjahr von Harry S. Truman, der am 8. Mai 1884 geboren wurde. Er war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei, der nach dem Tod von Franklin D. Roosevelt der 33. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1945–1953) wurde und mit seiner „Truman-Doktrin“ (1947) sowie der US-Eindämmungspolitik gegenüber der UdSSR den Kalten Krieg mit einläutete.

Nekrolog: Die Todesfälle des Jahres 1972

Wer ist vor 46 Jahren im Jahr 1972 gestorben? Der Nekrolog mit den Todesfällen 1972 bekannter Promis und berühmter Persönlichkeiten:

01.01.Maurice Chevalier (†83)
27.03.M. C. Escher (†73)
06.04.Heinrich Lübke (†77)
16.04.Kawabata Yasunari (†72)
25.04.George Sanders (†65)
27.04.Kwame Nkrumah (†62)
02.05.J. Edgar Hoover (†77)
22.05.Margaret Rutherford (†80)
25.05.Asta Nielsen (†90)
28.05.Eduard VIII. (†77)
02.07.Benny Benson (†58)
27.07.Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi (†77)
11.08.Max Theiler (†73)
29.08.Lale Andersen (†67)
26.10.Igor Sikorsky (†83)
01.11.Ezra Pound (†87)
23.12.Andrei Tupolew (†84)
26.12.Harry S. Truman (†88)

Ereignisse und Zeitgeist 1972

Das war 1972: Die Schlagzeilen des Jahres

Was geschah 1972? In Amerika wird das Kabelfernsehen eingeführt. Don McLean gelingt mit „American Pie“ sein erster und größter Hit. Pink Floyd beginnt mit den Aufnahmen für ihr Erfolgsalbum „Dark Side of the Moon“. Mit „Pong“ kommt das erste kommerzielle Computerspiel auf den Markt und tritt seinen Siegeszug an. In Weinheim wird von fünf ehemaligen IBM-Angestellten der heute größte europäische Softwarehersteller „SAP“ gegründet. In der Bundesrepublik wird vom Bundestag die Senkung des Wahlalters auf 18 Jahre beschlossen. In Washington kommt die Watergate-Affäre ins Rollen. Die erste Ausgabe des Männermagazins „Playboy“ erscheint in Deutschland. In München werden die Olympischen Spiele durch das Olympia-Attentat überschattet. Die Telefonnummern 110 und 112 werden in Deutschland als bundesweiter Notruf beschlossen. Als bis heute letzter Mensch verlässt Eugene Andrew Cernan die Mondoberfläche. Andrei Sacharow und Jelena Bonner geben sich das Ja-Wort. Zur Person des Jahres 1972 kürt das US-amerikanische Magazine „Time“ Richard Nixon.

Sport 1972: Sieger und Wettkämpfe

Die XX. Olympischen Sommerspiele werden in München ausgetragen. In Sapporo finden die Olympischen Winterspiele 1972 statt. Der FC Bayern München wird Fußballmeister der Bundesliga-Saison 1971/1972. Der FC Schalke 04 gewinnt den DFB-Pokal 1972. Heide Ecker-Rosendahl wird zur Sportlerin des Jahres in Deutschland gekürt. Emerson Fittipaldi gewinnt die Formel 1 und wird Weltmeister des Jahres 1972.

Kultur 1972: Musik, Filme und Literatur

Den Takt für das Jahr gibt in der BRD u. a. Vicky Leandros mit dem Lied „Ich hab' die Liebe geseh'n“ an, das in den Charts 1972 weit oben rangiert. Vicky Leandros gewinnt den Eurovision Song Contest 1972. An den Kinokassen in der Bundesrepublik sorgen 1972 vor allem „Vier Fäuste für ein Halleluja“, „Der Pate“ und „Lass jucken, Kumpel“ für gute Geschäfte. Bei der Oscar-Verleihung 1972 wird der Film „The French Connection“ als Film des Jahres und mit insgesamt fünf Oscars ausgezeichnet. Gene Hackman erhält den Oscar als Bester Hauptdarsteller, Jane Fonda wird als Beste Hauptdarstellerin prämiert. Heinrich Böll ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1972. Die westdeutschen Belletristik-Besteller des Jahres 1972 sind „Der Stoff aus dem die Träume sind“ von Johannes Mario Simmel und „Der Schakal“ von Frederick Forsyth.

Kalender 1972

1970er-Jahre