Heath Ledger

Geburtsjahr 1979

40. Geburtstage im Jahr 2019

Wer wurde vor 40 Jahren im Jahr 1979 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1979 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1979 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Heath Ledger, Yvonne Catterfeld, Joko Winterscheidt und Kimi Räikkönen. Für die Promi-Geburtstagskinder aus dem Jahrgang 1979 ist dieses Jahr ein rundes Jubiläumsjahr: Sie feierten bzw. feiern 2019 ihren 40. Geburtstag.

Geboren im Jahr 1979

04.01.Kevin Kuske

Kevin Kuske, geboren am 4. Januar 1979

Kevin Kuske ist ein deutscher Bobsportler und vierfacher Olympiasieger (2002, 2006, 2010) sowie sechsfacher Weltmeister und fünfmaliger Europameister. Er wurde am 4. Januar 1979 in Potsdam in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren.

13.01.Joko Winterscheidt

Joko Winterscheidt, geboren am 13. Januar 1979

Joko Winterscheidt (Joachim Cornelius Winterscheidt) ist ein deutscher Fernsehmoderator, der zusammen mit seinem Moderationspartner Klaas Heufer-Umlauf durch die Sendungen „MTV Home“ (2009–2011) bekannt wurde und „neoParadise“ (2011–2013) sowie aktuell „Circus HalliGalli“ (2013) moderiert. Er wurde am 13. Januar 1979 in Mönchengladbach geboren.

09.02.Zhang Ziyi

Zhang Ziyi, geboren am 9. Februar 1979

Zhang Ziyi ist eine international bekannte chinesische Schauspielerin (u. a. „Tiger and Dragon“ 2000, „Rush Hour 2“ 2001, „House of Flying Daggers“ 2004), die ihren bisher meistbeachteten Auftritt mit der Hauptrolle in der Literaturverfilmung „Die Geisha“ (2005) hatte. Sie wurde am 9. Februar 1979 in Peking (Beijing) in China geboren.

18.03.Adam Levine

Adam Levine, geboren am 18. März 1979

Adam Levine (Adam Noah Levine) ist ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter, der Leadsänger und Gitarrist der Rockgruppe „Maroon 5“ ist (u. a. „This Love“ 2004, „Moves like Jagger“ 2011, „Payphone“ 2012). Er wurde am 18. März 1979 in Los Angeles, Kalifornien geboren.

04.04.Heath Ledger

Heath Ledger, geboren am 4. April 1979

Heath Ledger (Heath Andrew Ledger) war ein australischer Schauspieler, der mit Filmen wie „Brokeback Mountain“ (2005) und „The Dark Knight“ (2008) den Höhepunkt seiner Karriere erreichte und für seine Verkörperung des „Jokers“ in der Batman-Verfilmung posthum mit dem Oscar als bester Nebendarsteller geehrt wurde. Er wurde am 4. April 1979 in Perth in Australien geboren und starb am 22. Januar 2008 im Alter von 28 Jahren in New York City.

17.04.Ken Duken

Ken Duken, geboren am 17. April 1979

Ken Duken ist ein deutscher Schauspieler (u. a. „Schlaraffenland“ 1999, „Gran Paradiso“ 2000, „Eine andere Liga“ 2005, Krimi-Reihe „Nachtschicht“ 2002–2008, „Zweiohrküken“ 2009, „Das Wunder von Kärnten“ 2011). Er wurde am 17. April 1979 in Heidelberg geboren.

21.04.James McAvoy

James McAvoy, geboren am 21. April 1979

James McAvoy ist ein britischer Schauspieler (u. a. „Band of Brothers“ 2001, „Die Chroniken von Narnia“ 2005, „Der letzte König von Schottland“ 2006, „Abbitte 2007, „X-Men“ 2011/2014). Er wurde am 21. April 1979 in Glasgow in Schottland geboren.

08.09.Pink

Pink, geboren am 8. September 1979

Pink (Alecia Beth Moore) ist eine seit Anfang der 2000er-Jahre populäre US-amerikanische Sängerin und Musikerin (u. a. „Get the Party Started“ 2001, „So What“ auf dem Album „Funhouse“ 2008) sowie u. a. mehrfache Grammy-Gewinnerin. Sie wurde am 8. September 1979 in Doylestown, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten geboren.

17.10.Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen, geboren am 17. Oktober 1979

Kimi Räikkönen (Kimi Matias Räikkönen) ist ein finnischer Rennfahrer, der von 2001 bis 2009 in der Formel 1 fuhr, dort im Jahr 2007 mit Ferrari Weltmeister wurde und seit 2012 erneut in der höchsten Rennklasse an den Start geht. Er wurde am 17. Oktober 1979 in Espoo in Finnland geboren.

02.12.Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld, geboren am 2. Dezember 1979

Yvonne Catterfeld ist eine deutsche Schauspielerin (u. a. „Sputnik“ 2013, „Die Schöne und das Biest“ 2014) und Musikerin (u. a. „Für dich“ 2003, „Du hast mein Herz gebrochen“ 2004, „Erinner mich, dich zu vergessen“ 2006), die mit der Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (2001–2005) bekannt wurde. Sie wurde am 2. Dezember 1979 in Erfurt in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren.

Prominente 40. Geburtstage 2019 – Weitere im Jahr 1979 geborene Persönlichkeiten

Alter

40

Wie alt ist man, wenn man 1979 geboren ist? Promis und Personen, die im Jahr 1979 zur Welt kamen, werden bzw. wurden 2019 40 Jahre alt.

Geschenke-Shop

Zeitungen des Jahres 1979

Zeitungen

Unsere Geschenkidee für alle, die im Jahr 2019 ihren 40. Geburtstag feiern: Eine originale Tageszeitung oder Zeitschrift vonm historischen Datum im Geburtsjahr 1979.

  
  Zeitungen von diesem Tag

Das Jahr 1979

MCMLXXIX

Das Jahr 1979 im 20. Jahrhundert liegt 40 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMLXXIX geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1979

Erde-Schaf

Das Jahr 1979 fällt in den 5. Teilzyklus des 77. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 28. Januar im Jahr 1979 das Jahr des Erde-Schafes (己未), zuvor endete das Jahr des Erde-Pferdes. Das nächste Jahr im Zeichen des Schafes war das Jahr 1991.

Lesetipps zu 1979

1979. Technik aus deinem Geburtsjahr

Buch »1979. Technik aus deinem Geburtsjahr«

1979 war auch aus technischer Sicht ein besonderes Jahr: Wer vorne mit dabei ist, hat nun einen Walkman im Ohr, im Kinderzimmer halten Computerspiele Einzug, im Weltall gerät Skylab außer Kontrolle und aus der DDR gelingt die Flucht im Ballon. 64 Seiten. amazon.de

Zeitenwende 1979. Als die Welt von heute begann

Buch »Zeitenwende 1979. Als die Welt von heute begann«

1979 häuften sich weltweit Krisen, euphorische Aufbrüche und Revolutionen: Die iranische Revolution, Thatchers Neoliberalismus, die Öffnung Chinas, … Frank Bösch nimmt uns mit auf eine faszinierende Zeitreise zu den Quellen unserer Gegenwart. 512 Seiten. amazon.de

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1979 weiter:

Gestorben im Jahr 1979

Todesfall des Jahres

John Wayne

John Wayne, geboren am 26. Mai 1907

Das Jahr 1979 ist das Todesjahr von John Wayne, der am 26. Mai 1907 geboren wurde. Er war ein berühmter US-amerikanischer Filmschauspieler, Filmproduzent und Regisseur, der mit Hollywoodstreifen wie „Rio Bravo“ (1959), „The Alamo“ (1960) und „El Dorado“ (1967) zum Westernheld seiner Generation wurde und für seine Hauptrolle in „Der Marshal“ (1969) mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Nekrolog: Die Todesfälle des Jahres 1979

Wer ist vor vierzig Jahren im Jahr 1979 gestorben? Der Nekrolog mit den Todesfällen 1979 bekannter Promis und berühmter Persönlichkeiten:

03.01.Conrad Nicholson Hilton (†91)
04.01.Peter Frankenfeld (†65)
16.01.Ted Cassidy (†46)
12.02.Jean Renoir (†84)
16.03.Jean Monnet (†90)
11.05.Barbara Hutton (†66)
28.05.Consuelo de Saint-Exupéry (†78)
29.05.Mary Pickford (†87)
01.06.Werner Forßmann (†74)
03.06.Arno Schmidt (†65)
05.06.Heinz Erhardt (†70)
11.06.John Wayne (†72)
29.07.Herbert Marcuse (†81)
24.08.Hanna Reitsch (†67)
29.11.Zeppo Marx (†78)
11.12.Carlo Schmid (†83)
23.12.Peggy Guggenheim (†81)
24.12.Rudi Dutschke (†39)

Ereignisse und Zeitgeist 1979

Das war 1979: Die Schlagzeilen des Jahres

Was geschah 1979? Sony stellt den „Walkman“ vor. Margaret Thatcher wird Premierministerin von Großbritannien. Die Sowjetunion marschiert in Afghanistan ein. Im Zuge der Islamischen Revolution wird im Iran der Schah abgesetzt. Karl Carstens wird deutscher Bundespräsident. Mutter Teresa erhält den Friedensnobelpreis. 1979 ist „Holocaust“ das Wort des Jahres in Deutschland.

Sport 1979: Sieger und Wettkämpfe

Die Bundesliga-Saison 1978/1979 endet mit dem Hamburger SV als Deutschen Meister 1979. Der DFB-Pokal-Sieger des Jahres 1979 ist Fortuna Düsseldorf. Zum Deutschen Sportler des Jahres wird Harald Schmid gewählt. Jody Scheckter gewinnt die Formel 1 und wird Weltmeister des Jahres 1979.

Kultur 1979: Musik, Filme und Literatur

Die bundesdeutschen Musikcharts des Jahres 1979 werden von Peter Maffay mit „So bist du“ angeführt. In der DDR ist das Lied „Doch die Gitter schweigen“ von den Puhdys ein Kassenschlager. In der Bundesrepublik strömen Kinofans zu Filmen wie „Das Dschungelbuch“, „Louis' unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen“ und „Das Krokodil und sein Nilpferd“. Bei den Oscars 1979 wird „Die durch die Hölle gehen“ zum besten Film des Jahres gekürt und mit insgesamt fünf Preisen prämiert. Jon Voight erhält den Oscar als Bester Hauptdarsteller, Jane Fonda wird als Beste Hauptdarstellerin prämiert. Odysseas Elytis ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1979. Auf dem Büchermarkt verkaufen sich bei den Westdeutschen 1979 am besten „Kartoffeln mit Stippe“ von Ilse von Bredow und „Das Treffen in Telgte“ von Günter Grass.

Kalender 1979

1970er-Jahre