apl.de.ap

28. November

Vor 50 Jahren wurde apl.de.ap geboren

apl.de.ap feiert am 28. November 2024 seinen 50. Geburtstag. Apl.de.ap ist ein philippinisch-US-amerikanischer Rapper und Gründungsmitglied der erfolgreichen und u. a. Grammy-prämierten Hip-Hop-Gruppe „The Black Eyed Peas“ (seit 1995). Außerdem jähren sich am 28. November die Geburtstage von Friedrich Engels (1820–1895) und Stefan Zweig (1881–1942).

Kalenderblatt 28.11.

28. November 2024 Donnerstag · 333. Tag · KW 48

Das Kalenderblatt zum 28. November: Der 28. November ist in diesem Schaltjahr der 333. Tag des Jahres und fällt 2024 auf einen Donnerstag. Es sind noch 137 Tage bis zum 28.11.2024. Wer hat am 28. November Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 28. November geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 28. November Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 28. November wurden im Sternzeichen Schütze geboren.

Namenstage:  Am 28. November haben u. a. Albrecht, Berta und Jakob Namenstag.

Nationalfeiertag:  Der 28. November ist albanischer Nationalfeiertag (Tag der Unabhängigkeit im Jahr 1912). Alles Gute, Albanien!

Hochzeit:  Am 28. November im Jahr 1962 gaben sich Christo und Jeanne-Claude das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 28. November

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 28. November im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 28. November

1974 apl.de.ap  49

apl.de.ap, geboren am 28. November 1974

Allan Pineda Lindo, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein philippinisch-US-amerikanischer Rapper und Gründungsmitglied der erfolgreichen und u. a. Grammy-prämierten Hip-Hop-Gruppe „The Black Eyed Peas“ (seit 1995). Geboren wurde er am 28. November 1974 in Sapang Bato, Angeles City, Pampanga auf den Philippinen. Apl.de.ap feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

1954 Wilfried Schmickler  69

Wilfried Schmickler, geboren am 28. November 1954

Wilfried Schmickler ist ein deutscher Kabarettist, der unter anderem fester Bestandteil der WDR-Kabarettsendung „Mitternachtsspitzen“ (seit 1992) ist und mit Kabarettprogrammen wie „Aufhören!“ (2004), „Ich weiß es doch auch nicht“ (2012) und „Das Letzte“ (2015) durch Deutschland tourt. Geboren wurde er am 28. November 1954 in Leverkusen-Hitdorf. Schmickler feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag.

1950 Ed Harris  73

Ed Harris, geboren am 28. November 1950

Edward Allen Harris ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmemacher, der u. a. in „Apollo 13“ (1995), „The Rock“ (1996), „Die Truman Show“ (1998), „A Beautiful Mind“ (2001) und „The Hours“ (2002) spielte und mit „Pollock“ (2000) sein Regiedebüt gab. Geboren wurde er am 28. November 1950 in Tenafly, New Jersey in den Vereinigten Staaten. Harris feiert in diesem Jahr seinen 74. Geburtstag.

1948 Agnieszka Holland   75

Agnieszka Holland, geboren am 28. November 1948

Agnieszka Holland ist eine polnische Regisseurin und Drehbuchautorin, die über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus vor allem für ihre Filme „Bittere Ernte“ (1985), „Hitlerjunge Salomon“ (1990) und „Der geheime Garten“ (1993) bekannt ist. Geboren wurde sie am 28. November 1948 in Warschau in Polen. Holland feiert in diesem Jahr ihren 76. Geburtstag.

1931 Tomi Ungerer  92 (†87)

Tomi Ungerer, geboren am 28. November 1931

Jean-Thomas Ungerer war ein französischer Illustrator, Schriftsteller und Kinderbuchautor, der für seine häufig sozialkritischen und satirischen Bilderbücher voller pointierter Zeichnungen für Erwachsene und Kinder bekannt ist. Er wurde am 28. November 1931 in Straßburg in Frankreich geboren und starb mit 87 Jahren am 9. Februar 2019 in Cork in Irland. Dieses Jahr hätte er seinen 93. Geburtstag gefeiert.

1881 Stefan Zweig  142 (†60)

Stefan Zweig, geboren am 28. November 1881

Stefan Zweig war ein berühmter österreichischer Schriftsteller, der vor allem mit seinem Novellenband „Sternstunden der Menschheit“ (1927) und der „Schachnovelle“ (1942) bekannt wurde und zudem Gedichte und Biographien verfasste. Er wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und starb mit 60 Jahren am 23. Februar 1942 in Petrópolis in Brasilien. Sein Geburtstag jährt sich 2024 zum 143. Mal.

1829 Anton Rubinstein  194 (†64)

Anton Rubinstein, geboren am 28. November 1829

Anton Grigorjewitsch Rubinstein war ein jüdisch-russischer Pianist, Komponist, Dirigent und mit dem „Sankt Petersburger Konservatorium“ (1862) Gründer einer der bedeutendsten Musikhochschulen Russlands. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 28. November 1829 (am 16. November 1829 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Wychwatinez in Russland (heute Moldawien) geboren und verstarb mit 64 Jahren am 20. November 1894 (Gregorianischer Kalender, am 8. November 1894 nach julianischem Kalender) in Peterhof in Russland. 2024 jährt sich sein Geburtstag das 195. Mal.

1820 Friedrich Engels  203 (†74)

Friedrich Engels, geboren am 28. November 1820

Friedrich Engels war ein deutscher Gesellschaftskritiker, Philosoph, Autor und Historiker, der mit wegweisenden Werken wie „Die deutsche Ideologie“ (1845) und dem „Manifest der Kommunistischen Partei“ (1848) neben Karl Marx als der „Vater des Marxismus“ gilt. Geboren wurde er am 28. November 1820 in Barmen (heute zu Wuppertal) und starb am 5. August 1895 mit 74 Jahren in London. 2024 jährt sich sein Geburtstag das 204. Mal.

1757 William Blake  266 (†69)

William Blake, geboren am 28. November 1757

William Blake war ein zu Lebzeiten unbeachteter und heute als bedeutend geltender britischer Dichter und Künstler der Romantik. Er wurde in den 1750er-Jahren am 28. November 1757 in London geboren und starb im Alter von 69 Jahren am 12. August 1827 ebenda. Sein Geburtstag jährt sich in diesem Jahr zum 267. Mal.

1489 Margaret Tudor  534 (†51)

Margaret Tudor, geboren am 28. November 1489

Margaret Tudor war eine englische Adelige aus dem Haus Tudor, die die Tochter von König Heinrich VII. sowie durch ihre Heirat mit James IV. aus dem Haus Stuart Königin von Schottland (1503–1513) war und mit dieser Verbindung die spätere Vereinigung der Kronen von Schottland und England (1603) herbeiführte. Sie wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 28. November 1489 in London geboren und starb mit 51 Jahren am 18. Oktober 1541 in Pertshire in Schottland. Ihr Geburtstag jährt sich 2024 zum 535. Mal.

Weitere am 28. November geborene Personen

Gestorben am 28. November

Gedenktage am 28. November 2024

Friedrich Wilhelm von Steuben, geboren am 17. September 1730

Vor 230 Jahren im Jahr 1794 starb Friedrich Wilhelm von Steuben, geboren am 17. September 1730. Er war ein preußischer Offizier und später US-amerikanischer General, der die schlecht aufgestellte Kontinentalarmee im US-Bürgerkrieg erfolgreich „preußisch“ reorganisierte (1778), ihr zum Sieg gegen Großbritannien verhalf und dafür seit 1957 mit der jährlichen „Steubenparade“ in New York City geehrt wird. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 28. November gestorben sind:

November