Leonardo DiCaprio

11. November

1974 wurde Leonardo DiCaprio geboren

Am 11. November 2016 feierte Leonardo DiCaprio seinen 42. Geburtstag. Er ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der mit „Titanic“ (1997) seinen Leinwand-Durchbruch feierte und seither mit Filmen wie „Aviator“ (2004), „Inception“ (2010), „The Wolf of Wall Street“ (2013) und seiner oscarprämierten Rolle in „The Revenant“ (2015) zu den populärsten Hollywood-Stars zählt. Neben DiCaprio haben am 11. November u. a. Demi Moore (1962) und Fjodor Dostojewski (1821–1881) Geburtstag.

Kalenderblatt 11.11.

11. November 2016 Freitag · Martinstag · KW 45

Das Kalenderblatt zum 11. November: Der 11. November ist in diesem Schaltjahr der 316. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Freitag. Der 11.11.2016 war vor 28 Tagen. Wer hat am 11. November Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 11. November geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat November

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im November Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 11. November Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 11. November sind im Sternzeichen Skorpion geboren.

Namenstage:  Am 11. November haben u. a. Leonie, Martin, Mennas und Senta Namenstag.

Nationalfeiertage:  Der 11. November ist Nationalfeiertag in Polen (Tag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit 1918) und in Angola (Garantie der Unabhängigkeit durch Portugal 1975).

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 11. November

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 11. November im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 11. November

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 11. November aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Hat Martini einen weißen Bart, wird der Winter lang und hart.«

– Bauernregel zum 11. November

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 11. November

1983 Philipp Lahm  33

Philipp Lahm, geboren am 11. November 1983

Philipp Lahm ist ein deutscher Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München (seit 1995) und in der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2004), deren Kapitän er von 2011 bis zum Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 war. Geboren wurde er am 11. November 1983 in München. Lahm feierte in diesem Jahr seinen 33. Geburtstag.

1974 Leonardo DiCaprio  42

Leonardo DiCaprio, geboren am 11. November 1974

Leonardo Wilhelm DiCaprio ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der mit „Titanic“ (1997) seinen Leinwand-Durchbruch feierte und seither mit Filmen wie „Aviator“ (2004), „Inception“ (2010), „The Wolf of Wall Street“ (2013) und seiner oscarprämierten Rolle in „The Revenant“ (2015) zu den populärsten Hollywood-Stars zählt. Er wurde am 11. November 1974 in Los Angeles, Kalifornien geboren. In diesem Jahr feierte DiCaprio seinen 42. Geburtstag.

1964 Calista Flockhart  52

Calista Flockhart, geboren am 11. November 1964

Calista Kay Flockhart ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die durch ihre Hauptrolle als „Ally McBeal“ in der gleichnamigen erfolgreichen Fernsehserie (1997–2002) bekannt wurde. Sie wurde am 11. November 1964 in Freeport, Illinois in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Flockhart ihren 52. Geburtstag.

1962 Demi Moore  54

Demi Moore, geboren am 11. November 1962

Demi Guynes Kutcher, so ihr richtiger Name, ist eine populäre US-amerikanische Schauspielerin der 1990er-Jahre (u. a. „Ghost – Nachricht von Sam“ 1990, „Eine Frage der Ehre“ 1992, „Ein unmoralisches Angebot“ 1993, „Enthüllung“ 1994, „Die Akte Jane“ 1997). Sie wurde am 11. November 1962 in Roswell, New Mexico in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Moore ihren 54. Geburtstag.

1955 Jigme Singye Wangchuck  61

Jigme Singye Wangchuck, geboren am 11. November 1955

Jigme Singye Wangchuck ist ein bhutanischer Adeliger und der abgedankte vierte König Bhutans (1972–2006), der nach dem Tod seines Vaters mit 16 Jahren als damals jüngster Monarch der Welt den Thron bestieg, die Modernisierung des Landes vorantrieb und das „Bruttonationalglück“ (1979) als oberstes Staatsziel formulierte. Geboren wurde er am 11. November 1955 in Thimphu in Bhutan. Wangchuck feierte in diesem Jahr seinen 61. Geburtstag.

1929 Hans Magnus Enzensberger  87

Hans Magnus Enzensberger, geboren am 11. November 1929

Hans Magnus Enzensberger ist ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Redakteur. Geboren wurde er Ende der 1920er-Jahre am 11. November 1929 in Kaufbeuren. Enzensberger feierte in diesem Jahr seinen 87. Geburtstag.

1928 Carlos Fuentes  88 (†83)

Carlos Fuentes, geboren am 11. November 1928

Carlos Fuentes Macías war ein mexikanischer Schriftsteller und einer der großen spanischsprachigen Erzähler seiner Zeit (u. a. „Nichts als das Leben“ 1962, „Terra Nostra“ 1975, „Die Gläserne Grenze“ 1995). Er wurde am 11. November 1928 in Panama-Stadt in Panama geboren und verstarb mit 83 Jahren am 15. Mai 2012 in Mexiko-Stadt in Mexiko. In diesem Jahr hätte er seinen 88. Geburtstag gefeiert.

1926 Noah Gordon   90

Noah Gordon, geboren am 11. November 1926

Noah Gordon ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, dessen Roman „Der Medicus“ („The Physician“ 1986) ein internationaler Bestseller wurde. Er wurde am 11. November 1926 in Worcester, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Gordon seinen 90. Geburtstag.

1880 Alexander Behm  136 (†71)

Alexander Behm, geboren am 11. November 1880

Alexander Karl Friedrich Franz Behm war ein deutscher Physiker und neben über hunderten weiteren Patenten u. a. Erfinder des Sonometers und des Echolots (1913), mit dem von Schiffen aus mittels Schallwellen die Meerestiefe bestimmt werden kann und das er nach dem Untergang der Titanic (1912) als Eisberg-Ortungssystem einsetzen wollte. Er wurde am 11. November 1880 in Sternberg geboren und verstarb mit 71 Jahren am 22. Januar 1952 in Kiel. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 136. Mal.

1864 Alfred Hermann Fried  152 (†56)

Alfred Hermann Fried, geboren am 11. November 1864

Alfred Hermann Fried war ein österreichischer Pazifist und Schriftsteller, der für seine den Frieden fördernden Aktivitäten zusammen mit dem niederländischen Juristen Tobias Asser den Friedensnobelpreis 1911 erhielt. Er wurde am 11. November 1864 in Wien geboren und verstarb mit 56 Jahren am 4. Mai 1921 ebenda. Sein Geburtstag jährte sich in diesem Jahr zum 152. Mal.

1821 Fjodor Dostojewski  195 (†59)

Fjodor Dostojewski, geboren am 11. November 1821

Fjodor Michailowitsch Dostojewski war einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller, aus dessen Feder u. a. die Romane „Schuld und Sühne“ (1866) und „Die Brüder Karamasow“ (1880) stammen. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 11. November 1821 (am 30. Oktober 1821 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Moskau und starb am 9. Februar 1881 (Gregorianischer Kalender, am 28. Januar 1881 nach julianischem Kalender) mit 59 Jahren in Sankt Petersburg. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 195. Mal.

1050 Heinrich IV.  966 (†55)

Heinrich IV., geboren am 11. November 1050

Heinrich von Salien war ein römisch-deutscher König (1056–1106) aus dem Geschlecht der Salier und römisch-deutscher Kaiser des HRR (1084–1106), der im Investiturstreit mit Papst Gregor VII. um die Teilung der kirchlichen und weltlichen Macht rang, von diesem gebannt wurde (1076) und den Gang nach Canossa antrat. Er wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 11. November 1050 in Goslar in Sachsen, HRR (heute Deutschland) geboren und starb mit 55 Jahren am 7. August 1106 in Lüttich im Heiligen Römischen Reich (heute Belgien). 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 966. Mal.

Gestorben am 11. November

Gedenktage am 11. November 2016

Alexander Calder, geboren am 22. Juli 1898

Wer ist an einem 11. November gestorben? Vor vierzig Jahren im Jahr 1976 starb Alexander Calder, geboren am 22. Juli 1898. Er war ein US-amerikanischer Bildhauer und Künstler abstrakter, beweglicher Plastiken, der als Erfinder des „Mobiles“ (Bezeichnung von Marcel Duchamp) gilt bzw. diese Form der Kunst perfektionierte. Weitere Todestage berühmter Personen am 11. November:

† 2016Ilse Aichinger (†95)
† 2004Jassir Arafat (†75)
† 1917Liliʻuokalani (†79)
† 1895Gustav Langenscheidt (†63)
† 1884Alfred Brehm (†55)
† 1880Ned Kelly (†25)
† 1855Søren Kierkegaard (†42)