Roberto Dur√°n

Ber√ľhmte Panamaer

Geboren im Geburtsland Panama

Hola! Das Geburtsland Panama: Welche ber√ľhmten Pers√∂nlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Panama zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die gr√∂√üten Panamaer und Panamaerinnen, die ber√ľhmten panamaischen S√∂hne und T√∂chter des Landes, wie etwa Roberto Dur√°n, der in Panama-Stadt geboren wurde, Carlos Fuentes und Edward A. Murphy.

Landesinfo

Flagge PanamaPanama ‚Äď Zentralamerika

Panama ist ein Staat in Nordamerika. Die Hauptstadt des Landes ist Panama. In Panama leben ca. 4,0 Mio. Panamaer, Panamaerinnen und Einwohner anderer Nationalit√§ten. Amtssprache ist Spanisch. Panama umfasst eine Fl√§che von rund 75.000 km². Nachbarl√§nder sind Kolumbien und Costa Rica.

Webtipps

Panama-Links

Interessante externe Webseiten mit Infos √ľber den Staat Panama:

Ber√ľhmte Panamaer

Roberto Dur√°n Panama-Stadt 1951

Roberto Dur√°n, geboren am 16. Juni 1951

Roberto Dur√°n wurde am 16. Juni 1951 in Panama-Stadt in Panama geboren. Er ist ein panamaischer Boxer mit dem Spitznamen ‚ÄěMano de Piedra‚Äú (‚ÄěSteinerne Hand‚Äú), der als Weltmeister im Leichtgewicht (1972‚Äď1979), Weltergewicht (1980), Halbmittelgewicht (1983‚Äď1984) und Mittelgewicht (1989) als einer der erfolgreichsten Profis der Boxgeschichte gilt.

Carlos Fuentes Panama-Stadt 1928

Carlos Fuentes, geboren am 11. November 1928

Carlos Fuentes wurde am 11. November 1928 in Panama-Stadt in Panama geboren. Er war ein mexikanischer Schriftsteller und einer der gro√üen spanischsprachigen Erz√§hler seiner Zeit (u. a. ‚ÄěNichts als das Leben‚Äú 1962, ‚ÄěTerra Nostra‚Äú 1975, ‚ÄěDie Gl√§serne Grenze‚Äú 1995).

Edward A. Murphy in der Panamakanalzone 1918

Edward A. Murphy wurde am 11. Januar 1918 in der Panamakanalzone in Panama geboren. Er war ein US-amerikanischer Ingenieur bei der Air Force, der durch die Formulierung des nach ihm benannten Murphys Gesetz (Murphy‚Äôs Law) ‚ÄěAlles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.‚Äú ber√ľhmt wurde.

Weitere bekannte Personen des Landes

In Panama kamen daneben etwa Manuel Noriega, ein panamaischer Politiker und Militär sowie Chef der Nationalgarde von Panama, und Billy Cobham, ein panamaischer Jazz-Drummer, zur Welt. Zudem sind Rubén Blades, ein panamaischer Salsa-Sänger, und Jordana Brewster, eine brasilianisch-US-amerikanische Schauspielerin, in Panama geboren worden.

Gestorben in Panama

In Panama verstorbene Personen

Vasco N√ļ√Īez de Balboa

Vor 499 Jahren im Jahr 1519 starb Vasco N√ļ√Īez de Balboa in Acla bei Dari√©n in Panama. Er war ein spanischer Entdecker und Konquistador, der mit Santa Mar√≠a la Antigua del Dari√©n im heutigen Panama die erste feste europ√§ische Siedlung auf dem amerikanischen Festland gr√ľndete (1510) und 1513 als erster Europ√§er den von ihm ‚ÄěS√ľdmeer‚Äú getauften Pazifik sah. Geboren wurde er 1475 in Jerez de los Caballeros in Spanien. Daneben ist Panama der Sterbeort von Francis Drake, der hier im Alter von 56 Jahren starb.

Nordamerika