Joachim Ringelnatz

7. August

1883 wurde Joachim Ringelnatz geboren

Am 7. August 2023 jährt sich der Geburtstag von Joachim Ringelnatz das 140. Mal. Ringelnatz war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker, Kabarettist und Maler (u. a. „Der Bücherfreund“ 1928, Erfinder der Kunstfigur „Kuttel Daddeldu“). Außerdem haben am 7. August u. a. Mata Hari (1876–1917) und Charlize Theron (1975) Geburtstag.

Kalenderblatt 7.8.

7. August 2023 Montag · 219. Tag · KW 32

Das Kalenderblatt zum 7. August: Der 7. August ist der 219. Tag des Jahres und fällt 2023 auf einen Montag. Es sind noch 185 Tage bis zum 07.08.2023. Wer hat am 7. August Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 7. August geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 7. August Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 7. August wurden im Sternzeichen Löwe geboren.

Namenstage:  Am 7. August haben u. a. Afra, Albert und Cajetan Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 7. August

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 7. August im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»An Sankt Afra Regen fällt, den Bauern es noch lange quält.«

– Bauernregel zum 7. August

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 7. August

1986 Paul Biedermann  36

Paul Biedermann, geboren am 7. August 1986

Paul Biedermann ist ein deutscher Schwimmer, der mehrfacher Welt- und Europameister ist, im Jahr 2009 als erster Mensch 200 Meter Freistil in unter 1:40 Minuten geschwommen ist und zu Deutschlands Sportler des Jahres 2009 gewählt wurde. Geboren wurde er am 7. August 1986 in Halle (Saale) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Biedermann feiert in diesem Jahr seinen 37. Geburtstag.

1975 Charlize Theron  47

Charlize Theron, geboren am 7. August 1975

Charlize Theron ist eine südafrikanisch-US-amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin, die seit Ende der 1990er mit Hollywood-Produktionen wie „Im Auftrag des Teufels“ (1997), „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ (1999), „Monster“ (2003) und „Kaltes Land“ (2005) im Kino zu sehen war. Sie wurde am 7. August 1975 in Benoni in Südafrika geboren. In diesem Jahr feiert Theron ihren 48. Geburtstag.

1960 David Duchovny  62

David Duchovny, geboren am 7. August 1960

David William Duchovny ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. TV-Serien-Hauptrollen „Fox Mulder“ in „Akte X“ 1993–2002 und „Hank Moody“ in „Californication“ seit 2007, für die er jeweils mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde). Geboren wurde er am 7. August 1960 in New York City. Duchovny feiert in diesem Jahr seinen 63. Geburtstag.

1933 Elinor Ostrom  89 (†78)

Elinor Ostrom, geboren am 7. August 1933

Elinor Ostrom war eine US-amerikanische Politologin, die die erste weibliche Trägerin des Nobelpreises für Wirtschaftswissenschaften (2009) „für ihre Analyse ökonomischen Handelns im Bereich Gemeinschaftsgüter“ ist. Sie wurde am 7. August 1933 in Los Angeles, Kalifornien geboren und starb am 12. Juni 2012 mit 78 Jahren in Bloomington, Indiana. Dieses Jahr wäre sie 90 Jahre alt geworden.

1932 Abebe Bikila   90 (†41)

Abebe Bikila, geboren am 7. August 1932

Abebe Bikila war ein äthiopischer Marathonläufer, der 1960 in Rom (als einziger Athlet barfuß) mit Weltrekordzeit (2:15:16) im Marathonlauf die erste olympische Medaille für Afrika errang und 1964 in Tokio erneut mit Weltrekordzeit (2:12:11) ebenfalls olympisches Gold gewann. Geboren wurde er am 7. August 1932 in Jato bei Mendida in Äthiopien und starb mit 41 Jahren am 25. Oktober 1973 in Addid Adeba. In diesem Jahr hätte er seinen 91. Geburtstag gefeiert.

1903 Louis Leakey  119 (†69)

Louis Leakey, geboren am 7. August 1903

Louis Seymour Bazett Leakey war ein britischer Paläoanthropologe, der mit seiner Frau Mary Leakey bei Ausgrabungen insbesondere in der Olduvai-Schlucht in Tansania spektakuläre Fossilienfunde zum Ursprung des Menschen machte und Jane Goodall, Dian Fossey sowie Birute Galdikas zur ihren Forschungen über Menschenaffen motivierte. Er wurde am 7. August 1903 in Kabete in Britisch-Ostafrika (heute Kenia) geboren und starb am 1. Oktober 1972 mit 69 Jahren in London. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 120. Mal.

1883 Joachim Ringelnatz  139 (†51)

Joachim Ringelnatz, geboren am 7. August 1883

Hans Gustav Bötticher, so sein richtiger Name, war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker, Kabarettist und Maler (u. a. „Der Bücherfreund“ 1928, Erfinder der Kunstfigur „Kuttel Daddeldu“). Er wurde am 7. August 1883 in Wurzen geboren und verstarb am 17. November 1934 im Alter von 51 Jahren in Berlin. 2023 jährt sich sein Geburtstag das 140. Mal.

1877 Ulrich Salchow  145 (†71)

Ulrich Salchow, geboren am 7. August 1877

Karl Emil Julius Ulrich Salchow war ein schwedischer Eiskunstläufer, der seinen Sport zu Beginn des 20. Jahrhunderts dominierte, 1908 Olympiasieger wurde und den Rekord von zehn Weltmeisterschafts- sowie neun Europameisterschaftstiteln (1898–1913) im Eiskunstlaufen hält. Er wurde am 7. August 1877 in Kopenhagen in Dänemark geboren und starb am 18. April 1949 mit 71 Jahren in Stockholm in Schweden. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 146. Mal.

1876 Mata Hari  146 (†41)

Mata Hari, geboren am 7. August 1876

Margaretha Geertruida Zelle, wie sie mit richtigem Namen hieß, war eine niederländische Tänzerin und Mätresse, die durch ihre (nur unzulänglich geklärte) gleichzeitige Agententätigkeit für den deutschen, britischen und französischen Geheimdienst im Ersten Weltkrieg heute als eine der bekanntesten Spioninnen der Geschichte gilt. Geboren wurde sie am 7. August 1876 in Leeuwarden in den Niederlanden und starb mit 41 Jahren am 15. Oktober 1917 in Vincennes in Frankreich. 2023 jährt sich ihr Geburtstag das 147. Mal.

1867 Emil Nolde  155 (†88)

Emil Nolde, geboren am 7. August 1867

Emil Nolde war ein berühmter deutscher Maler des Expressionismus, der für seine farbintensiven Werke bekannt ist (u. a. „Das Leben Christi“ 1911–1912) und kurzzeitiges Mitglied der Künstlervereinigung „Brücke“ war. Er wurde am 7. August 1867 in Nolde (heute zu Buhrkall) in Preußen (heute Dänemark) geboren und starb am 13. April 1956 mit 88 Jahren in Seebüll (heute zu Neukirchen, Nordfriesland). Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 156. Mal.

Weitere am 7. August geborene Personen

Gestorben am 7. August

Gedenktage am 7. August 2023

Jöns Jakob Berzelius, geboren am 20. August 1779

Vor 175 Jahren im Jahr 1848 starb Jöns Jakob Berzelius, geboren am 20. August 1779. Er war ein schwedischer Physiker und einer der Begründer der modernen Chemie, der die moderne chemische Notation entwickelte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 7. August gestorben sind:

August