Udo Jürgens

Geburtsjahr 1934

84. Geburtstage im Jahr 2018

Wer wurde vor 83 Jahren im Jahr 1934 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1934 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1934 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Udo Jürgens, Juri Gagarin, Brigitte Bardot und Shirley MacLaine. Im Jahr 1934 geborene berühmte Personen kamen vor 83 Jahren zur Welt.

Geboren im Jahr 1934

04.01.Hellmuth Karasek

Hellmuth Karasek, geboren am 4. Januar 1934

Hellmuth Karasek war ein populärer deutscher Literaturkritiker und Journalist, der als Teil der Literatursendung „Das Literarische Quartett“ (1988-2001) an der Seite von Marcel Reich-Ranicki einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde und als Journalist u. a. das Kulturressort des „Spiegel“ leitete (1974–1996). Er wurde am 4. Januar 1934 in Brünn in der Tschechoslowakei (heute Tschechien) geboren und starb am 29. September 2015 im Alter von 81 Jahren in Hamburg.

09.03.Juri Gagarin

Juri Gagarin, geboren am 9. März 1934

Juri Gagarin (Juri Alexejewitsch Gagarin) war ein sowjetischer Kosmonaut, der 1961 an Bord der „Wostok 1“ als erster Mensch in den Weltraum flog und die Erde umkreiste. Er wurde am 9. März 1934 in Kluschino, Smolensk in der Russischen SFSR, Sowjetunion (heute Russland) geboren und starb am 27. März 1968 im Alter von 34 Jahren in Nowosjolowo, Oblast Wladimir.

31.03.Richard Chamberlain

Richard Chamberlain, geboren am 31. März 1934

Richard Chamberlain (George Richard Chamberlain) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und ehemaliger Sänger, der in der TV-Serie als „Dr. Kildare“ (1961–1966) zu einem Jugendidol der 1960er wurde und u. a. in den 1980ern als Hauptdarsteller in der TV-Serie „Die Dornenvögel“ (1983) einen großen Erfolg feierte. Er wurde am 31. März 1934 in Los Angeles, Kalifornien geboren.

03.04.Jane Goodall

Jane Goodall, geboren am 3. April 1934

Dame Jane Goodall (Valerie Jane Morris Goodall) ist eine berühmte britische Verhaltensforscherin, die seit 1960 in Tansania das Verhalten von Schimpansen untersucht. Sie wurde am 3. April 1934 in London geboren.

05.04.Roman Herzog

Roman Herzog, geboren am 5. April 1934

Roman Herzog war ein deutscher Jurist und CDU-Politiker, Minister in Baden-Württemberg (1978–1983), Richter am Bundesverfassungsgericht (1983-1994) und der siebte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1994–1999), der vor allem mit seiner viel zitierten „Ruck-Rede“ (1997) in Erinnerung geblieben ist. Er wurde am 5. April 1934 in Landshut geboren und starb am 10. Januar 2017 im Alter von 82 Jahren in Jena.

24.04.Shirley MacLaine

Shirley MacLaine, geboren am 24. April 1934

Shirley MacLaine (Shirley MacLean Beaty) ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin (u. a. „Das Appartement“ 1960, „Zeit der Zärtlichkeit“ 1983) und Oscar-Preisträgerin, Tänzerin und Schriftstellerin. Sie wurde am 24. April 1934 in Richmond, Virginia in den Vereinigten Staaten geboren.

27.05.Uwe Friedrichsen

Uwe Friedrichsen, geboren am 27. Mai 1934

Uwe Friedrichsen war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher, der seine Karriere in den 1950ern am Theater begann, in der „Faust“-Verfilmung von 1960 mitwirkte, in „Schwarz Rot Gold“ (1982–1996) als „Zollfahnder Zaluskowski“ zum Serienliebling wurde und „Uwe“ in der Kindersendung „Sesamstraße“ (1979–1981) mimte. Er wurde am 27. Mai 1934 in Altona (heute zu Hamburg) geboren und starb am 30. April 2016 im Alter von 81 Jahren in Hamburg.

11.07.Giorgio Armani

Giorgio Armani, geboren am 11. Juli 1934

Giorgio Armani ist ein erfolgreicher italienischer Modedesigner, Unternehmer und u. a. Gründer des nach ihm benannten Modelabels (1975). Er wurde am 11. Juli 1934 in Piacenza in Italien geboren.

20.09.Sophia Loren

Sophia Loren, geboren am 20. September 1934

Sophia Loren (Sofia Villani Scicolone) ist eine italienische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin, die in den 1960er-Jahren mit Filmen wie „Und dennoch leben sie“ (1960), „Gestern, heute und morgen“ (1962) und „Hochzeit auf Italienisch“ (1964) weltweit populär wurde. Sie wurde am 20. September 1934 in Rom geboren.

24.09.Manfred Wörner

Manfred Wörner, geboren am 24. September 1934

Manfred Wörner (Manfred Hermann Wörner) war ein deutscher Jurist und CDU-Politiker, der als bisher einziger Deutscher das Amt des NATO-Generalsekretärs (1988–1994) innehatte und zuvor u. a. Verteidigungsminister der BRD (1982–1988) war. Er wurde am 24. September 1934 in Stuttgart geboren und starb am 13. August 1994 im Alter von 59 Jahren in Brüssel in Belgien.

28.09.Brigitte Bardot

Brigitte Bardot, geboren am 28. September 1934

Brigitte Bardot (Brigitte Anne-Marie Bardot) ist eine französische Filmschauspielerin und Sängerin, die durch den Film „Und immer lockt das Weib“ (1956) weltweit bekannt wurde und ihren Mythos begründete. Sie wurde am 28. September 1934 in Paris geboren.

30.09.Udo Jürgens

Udo Jürgens, geboren am 30. September 1934

Udo Jürgens (Udo Jürgen Bockelmann) war ein im deutschen Sprachraum erfolgreicher österreichischer Komponist und Sänger (u. a. „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ 1965, „Merci Chérie“ 1966, „Griechischer Wein“ 1974, „Aber bitte mit Sahne“ 1976). Er wurde am 30. September 1934 in Klagenfurt in Österreich geboren und starb am 21. Dezember 2014 im Alter von 80 Jahren in Münsterlingen, Thurgau in der Schweiz.

07.10.Ulrike Meinhof

Ulrike Meinhof, geboren am 7. Oktober 1934

Ulrike Meinhof (Ulrike Marie Meinhof) war eine deutsche Journalistin, Aktivistin und später Terroristin, die als einer der führenden Köpfe der frühen „Rote Armee Fraktion“ (RAF) an der Befreiung von Andreas Baader (1970) und an mehreren Anschlägen beteiligt war. Sie wurde am 7. Oktober 1934 in Oldenburg geboren und starb am 9. Mai 1976 im Alter von 41 Jahren in der Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim.

19.12.Rudi Carrell

Rudi Carrell, geboren am 19. Dezember 1934

Rudi Carrell (Rudolf Wijbrand Kesselaar) war ein niederländischer Showmaster, Sänger (u. a. „Goethe war gut“ 1978) und eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Fernsehunterhaltung (u. a. „Am laufenden Band“ 1974–1979, „Rudis Tagesshow“ 1981–1987, „Herzblatt“ 1987–1993, „7 Tage, 7 Köpfe“ 1996–2005). Er wurde am 19. Dezember 1934 in Alkmaar in den Niederlanden geboren und starb am 7. Juli 2006 im Alter von 71 Jahren in Bremen.

28.12.Maggie Smith

Maggie Smith, geboren am 28. Dezember 1934

Dame Maggie Smith ist eine der bekanntesten britischen Schauspielerinnen und Oscar-Preisträgerin, die u. a. in den Kinofilmen „Zimmer mit Aussicht“ (1985) sowie „Gosford Park“ (2001), als Lehrerin „Minerva McGonagall“ in den „Harry Potter“-Verfilmungen und in der Erfolgsserie „Downton Abbey“ (2010–2015) zu sehen war. Sie wurde am 28. Dezember 1934 in Ilford, Essex in England geboren.

Prominente 83. Geburtstage 2017 – Weitere im Jahr 1934 geborene Persönlichkeiten

Alter

83

Wie alt ist man, wenn man 1934 geboren ist? Promis und Personen, die im Jahr 1934 zur Welt kamen, werden bzw. wurden 2017 83 Jahre alt. Im kommenden Jahr 2018 feiern sie ihren 84. Geburtstag.

Geschenke-Shop

Geschenke zum 84. Geburtstag 2018

Unsere Geschenkideen für alle 1934 Geborenen, die im kommenden Jahr ihren 84. Geburtstag feiern:

Zeitungen des Jahres 1934

Zeitungen

Originale Tageszeitungen und Zeitschriften von einem historischen Datum im Geburtsjahr 1934:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Das Jahr 1934

MCMXXXIV

Das Jahr 1934 im 20. Jahrhundert liegt 83 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMXXXIV geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1934

Holz-Hund

Das Jahr 1934 fällt in den 1. Teilzyklus des 77. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 14. Februar im Jahr 1934 das Jahr des Holz-Hundes (甲戌), zuvor endete das Jahr des Wasser-Hahns. Das nächste Jahr im Zeichen des Hundes war das Jahr 1946.

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1934 weiter:

Gestorben im Jahr 1934

Todesfall des Jahres

Marie Curie

Marie Curie, geboren am 7. November 1867

Das Jahr 1934 ist das Todesjahr von Marie Curie, die am 7. November 1867 geboren wurde. Sie war eine bedeutende polnisch-französische Physikerin und Chemikerin, die für die Erforschung der radioaktiven Strahlung und Mitentdeckung der Elemente Polonium und Radium die Nobelpreise für Physik (1903) und Chemie (1911) erhielt und damit die erste weibliche sowie zweifache Nobelpreisträgerin ist.

Nekrolog: Die Todesfälle des Jahres 1934

Wer ist vor 83 Jahren im Jahr 1934 gestorben? Der Nekrolog mit den Todesfällen 1934 bekannter Promis und berühmter Persönlichkeiten:

01.01.Jakob Wassermann (†60)
29.01.Fritz Haber (†65)
23.02.Edward Elgar (†76)
09.04.Oskar von Miller (†78)
23.05.Bonnie Elizabeth Parker (†23)
23.05.Clyde Chestnut Barrow (†25)
25.05.Gustav Holst (†59)
04.07.Marie Curie (†66)
10.07.Erich Mühsam (†56)
13.07.Kate Sheppard (†87)
22.07.John Dillinger (†31)
25.07.Engelbert Dollfuß (†41)
26.07.Winsor McCay (†62)
02.08.Paul von Hindenburg (†86)
18.10.Santiago Ramón y Cajal (†82)
16.11.Carl von Linde (†92)
17.11.Joachim Ringelnatz (†51)

Ereignisse und Zeitgeist 1934

Das war 1934: Die Schlagzeilen des Jahres

Was geschah 1934? Lyndon B. Johnson heiratet Lady Bird Johnson. Arthur Henderson erhält den Friedensnobelpreis. Zur Person des Jahres 1934 kürt das US-amerikanische Magazine „Time“ Franklin D. Roosevelt.

Sport 1934: Sieger und Wettkämpfe

Italien wird im eigenen Land Fußball-Weltmeister des Jahres 1934.

Kultur 1934: Musik, Filme und Literatur

Bei der Oscar-Verleihung 1934 wird der Film „Cavalcade“ als Film des Jahres und mit insgesamt drei Oscars ausgezeichnet. Charles Laughton erhält den Oscar als Bester Hauptdarsteller, Katharine Hepburn wird als Beste Hauptdarstellerin prämiert. Luigi Pirandello ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1934.

Kalender 1934

1930er-Jahre