Yul Brynner

11. Juli

Vor 100 Jahren wurde Yul Brynner geboren

Am 11. Juli 2020 jährt sich der Geburtstag von Yul Brynner das hundertste Mal. Er war ein in Russland geborener US-amerikanischer Schauspieler, der seine bekanntesten Rollen als König von Siam in „Der König und ich“ (1956), Pharao Ramses in „Die zehn Gebote“ (1956), einer der Sieben in „Die glorreichen Sieben“ (1960) und Revolverheld in „Westworld“ (1973) hatte. Neben Brynner haben am 11. Juli u. a. Herbert Wehner (1906–1990) und Giorgio Armani (1934) Geburtstag.

Kalenderblatt 11.7.

11. Juli 2020 Samstag · 193. Tag · KW 28

Das Kalenderblatt zum 11. Juli: Der 11. Juli ist in diesem Schaltjahr der 193. Tag des Jahres und fällt 2020 auf einen Samstag. Es sind noch 102 Tage bis zum 11.07.2020. Wer hat am 11. Juli Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 11. Juli geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 11. Juli Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 11. Juli sind im Sternzeichen Krebs geboren.

Namenstage:  Am 11. Juli haben u. a. Benedikt, Helga, Olga und Oliver Namenstag.

Nationalfeiertag:  Der 11. Juli ist britischer Nationalfeiertag (Geburtstag der Königin). Alles Gute, Vereinigtes Königreich!

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 11. Juli

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 11. Juli im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 11. Juli

1934 Giorgio Armani  85

Giorgio Armani, geboren am 11. Juli 1934

Giorgio Armani ist ein erfolgreicher italienischer Modedesigner, Unternehmer und u. a. Gründer des nach ihm benannten Modelabels (1975). Er wurde am 11. Juli 1934 in Piacenza in Italien geboren. In diesem Jahr feiert Armani seinen 86. Geburtstag.

1931 Tab Hunter  88 (†86)

Tab Hunter, geboren am 11. Juli 1931

Arthur Andrew Kelm, so sein richtiger Name, war ein US-amerikanischer Schauspieler, der in den 1950ern mit Filmen wie „Insel der Verheißung“ (1952) und „Der Seefuchs“ (1955) zum amerikanischen Teenager-Idol und nach seinem Coming Out in seiner Autobiografie von 2005 eher unfreiwillig zu einer Ikone der Schwulenbewegung avancierte. Geboren wurde er am 11. Juli 1931 in New York City und verstarb am 8. Juli 2018 mit 86 Jahren in Santa Barbara, Kalifornien. Dieses Jahr wäre er 89 Jahre alt geworden.

1927 Theodore Maiman  92 (†79)

Theodore Maiman, geboren am 11. Juli 1927

Theodore Harold Maiman war ein US-amerikanischer Physiker, der 1960 mit seinem Assistenten Charles Asawa den ersten funktionstüchtigen Laser entwickelte und baute. Geboren wurde er am 11. Juli 1927 in Los Angeles, Kalifornien und verstarb am 5. Mai 2007 im Alter von 79 Jahren in Vancouver, British Columbia in Kanada. Dieses Jahr hätte er seinen 93. Geburtstag gefeiert.

1921 Ilse Werner  98 (†84)

Ilse Werner, geboren am 11. Juli 1921

Ilse Charlotte Still, wie sie mit richtigem Namen hieß, war eine deutsche Schauspielerin und Sängerin, die in der Zeit des Nationalsozialismus als Filmstar (u. a. „Bel Ami“ 1939, „Das Wunschkonzert“ 1940, „Münchhausen“ 1942, „Große Freiheit Nr. 7“ 1944) und Schlagersängerin (u. a. „Wir machen Musik“ 1942) zum Publikumsliebling der Deutschen avancierte. Geboren wurde sie am 11. Juli 1921 in Batavia (heute Jakarta) in Niederländisch-Indien (heute Indonesien) und starb am 8. August 2005 mit 84 Jahren in Lübeck. Dieses Jahr wäre sie 99 Jahre alt geworden.

1920 Yul Brynner  99 (†65)

Yul Brynner, geboren am 11. Juli 1920

Yuliy Juli Borissowitsch Briner, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein in Russland geborener US-amerikanischer Schauspieler, der seine bekanntesten Rollen als König von Siam in „Der König und ich“ (1956), Pharao Ramses in „Die zehn Gebote“ (1956), einer der Sieben in „Die glorreichen Sieben“ (1960) und Revolverheld in „Westworld“ (1973) hatte. Er wurde am 11. Juli 1920 in Wladiwostok, Primorje in der Fernöstlichen Republik (heute Russland) geboren und starb mit 65 Jahren am 10. Oktober 1985 in New York City. 2020 jährt sich sein Geburtstag das hundertste Mal.

1906 Herbert Wehner  113 (†83)

Herbert Wehner, geboren am 11. Juli 1906

Herbert Richard Wehner war ein einflussreicher SPD-Politiker (ab 1946), der in jungen Jahren in der KPD aktiv war (1927–1942), nach dem Weltkrieg 34 Jahre SPD-Bundestagsabgeordneter war, viele Jahre die Bundestagsfraktion seiner Partei führte (1969–1983) und für seine zahlreichen Zwischenrufe im hohen Haus bekannt war. Er wurde am 11. Juli 1906 in Dresden geboren und verstarb mit 83 Jahren am 19. Januar 1990 in Bonn. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 114. Mal.

1903 O. E. Hasse  116 (†75)

O. E. Hasse, geboren am 11. Juli 1903

Otto Eduard Hasse war ein deutscher Schauspieler und Regisseur, der auf der Theaterbühne u. a. als „Mephisto“ und „Des Teufels General“ brillierte, im Kino als „Canaris“ (1954) und „Arzt von Stalingrad“ (1958) beeindruckte und als Synchronsprecher u. a. die langjährige deutsche Stimme von Humphrey Bogart war. Geboren wurde er am 11. Juli 1903 in Obersitzko in Polen und verstarb am 12. September 1978 mit 75 Jahren in Berlin. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 117. Mal.

1879 Alfred Büchi   140 (†80)

Alfred Büchi, geboren am 11. Juli 1879

Alfred Büchi war ein Schweizer Ingenieur, der den 1905 von ihm patentierten Turbolader zur Verbesserung des Wirkungsgrades von Diesel-Verbrennungsmotoren erfunden hat und erstmals 1925 erfolgreich zur Anwendung brachte. Geboren wurde er am 11. Juli 1879 in Winterthur in der Schweiz und starb am 27. Oktober 1959 mit 80 Jahren ebenda. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 141. Mal.

1826 Alexander Afanasjew  193 (†45)

Alexander Afanasjew, geboren am 23. Juli 1826

Alexander Nikolajewitsch Afanasjew war ein russischer Märchenforscher und Märchensammler, der nach dem Vorbild der Gebrüder Grimm („Russischer Grimm“) Märchen in Russland sammelte und mit seiner Märchensammlung „Russische Volksmärchen“ (1853-1866) Figuren wie die Hexe Baba-Jaga populär machte. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 23. Juli 1826 (am 11. Juli 1826 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Bogutschar in Russland geboren und starb mit 45 Jahren am 5. Oktober 1871 (Gregorianischer Kalender, am 23. September 1871 nach julianischem Kalender) in Moskau. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 194. Mal.

1811 William Grove  208 (†85)

William Grove, geboren am 11. Juli 1811

Sir William Robert Grove war ein britischer Jurist und Naturwissenschaftler, der mit der „Galvanischen Gasbatterie“ (1839) bereits mehr als 150 Jahre vor dem Beginn der kommerziellen Nutzung die erste Brennstoffzelle konstruierte und damit neben Christian Friedrich Schönbein als ihr geistiger Vater gilt. Geboren wurde er am 11. Juli 1811 in Swansea in Wales und starb am 1. August 1896 mit 85 Jahren in London. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 209. Mal.

1767 John Quincy Adams  252 (†80)

John Quincy Adams, geboren am 11. Juli 1767

John Quincy Adams war ein US-amerikanischer Rechtsanwalt, Diplomat und Politiker der Demokratisch-Republikanischen Partei sowie der sechste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1825–1829). Geboren wurde er am 11. Juli 1767 in Braintree (heute Quincy), Massachusetts in den Vereinigten Staaten und starb am 23. Februar 1848 mit 80 Jahren in Washington, D.C. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 253. Mal.

1732 Jérôme Lalande  287 (†74)

Jérôme Lalande, geboren am 11. Juli 1732

Joseph Jérôme Lefrançais de Lalande war ein französischer Astronom, der u. a. mit seinem Team die Bahn des Halleyschen Kometen neu berechnete. Er wurde am 11. Juli 1732 in Bourg-en-Bresse in Frankreich geboren und starb mit 74 Jahren am 4. April 1807 in Paris. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 288. Mal.

1657 Friedrich I.  362 (†55)

Friedrich I., geboren am 11. Juli 1657

Friedrich war der erste König in Preußen (1701–1713) und zuvor bis zu seiner Krönung als Friedrich III. Markgraf von Brandenburg, Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches und Herzog in Preußen. Geboren wurde er am 11. Juli 1657 in Königsberg, Ostpreußen (heute Kaliningrad) in Preußen (heute Russland) und starb am 25. Februar 1713 mit 55 Jahren in Berlin. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 363. Mal.

1274 Robert I. the Bruce  745 (†54)

Robert I. the Bruce, geboren am 11. Juli 1274

Robert I. war ein bedeutender und als Nationalheld verehrter schottischer König (1306–1329), der durch seinen Sieg gegen das wesentlich größere Heer des englischen Königs Eduard II. in der entscheidenden Schlacht von Bannockburn (24. Juni 1314) die schottische Unabhängigkeit bewahrte. Er wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 11. Juli 1274 auf Schloss Turnberry, Ayrshire in Schottland geboren und starb mit 54 Jahren am 7. Juni 1329 in Cardross. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 746. Mal.

Gestorben am 11. Juli

Gedenktage am 11. Juli 2020

Eugénie de Montijo, geboren am 5. Mai 1826

Vor hundert Jahren im Jahr 1920 starb Eugénie de Montijo, geboren am 5. Mai 1826. Sie war als Ehefrau Napoléons III. die Kaiserin der Franzosen und letzte Monarchin Frankreichs (1853–1870). Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 11. Juli gestorben sind:

Juli