Richard Strauss

11. Juni

1864 wurde Richard Strauss geboren

Richard Strauss' Geburtstag jährte sich am 11. Juni 2016 zum 152. Mal. Er war ein bedeutender deutscher Komponist, Dirigent und Theaterleiter des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine Opern wie „Salome“ (1905), „Elektra“ (1909), „Der Rosenkavalier“ (1911) und „Adriane auf Naxos“ (1912) berühmt ist. Neben Strauss haben am 11. Juni u. a. Jacques-Yves Cousteau (1910–1997) und Hugh Laurie (1959) Geburtstag.

Kalenderblatt 11.6.

11. Juni 2016 Samstag · 163. Tag · KW 23

Das Kalenderblatt zum 11. Juni: Der 11. Juni ist in diesem Schaltjahr der 163. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Samstag. Der 11.06.2016 war vor 182 Tagen. Wer hat am 11. Juni Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 11. Juni geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Juni

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Juni Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 11. Juni Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 11. Juni sind im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 11. Juni haben u. a. Alice, Barnabas, Paula und Udo Namenstag.

Hochzeit:  Am 11. Juni im Jahr 1829 trat Wilhelm I. mit Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach vor den Traualtar.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 11. Juni

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 11. Juni im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 11. Juni

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 11. Juni aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Wenn St. Barnabas bringt Regen, gibt’s reichen Traubensegen.«

– Bauernregel zum 11. Juni

Empfehlen

Tages-Ranking:  9/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 11. Juni

1986 Shia LaBeouf   30

Shia LaBeouf, geboren am 11. Juni 1986

Shia Saide LaBeouf ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Disturbia“ 2007, „Transformers“ 2007, „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ 2008, „Wall Street: Geld schläft nicht“ 2010). Geboren wurde er am 11. Juni 1986 in Los Angeles, Kalifornien. LaBeouf feierte in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag.

1968 Alois  48

Alois, geboren am 11. Juni 1968

Alois Philipp Maria von und zu Liechtenstein ist ein liechtensteinischer Erbprinz und aktueller Thronfolger Liechtensteins, der bereits seit 2004 die Regierungsgeschäfte des Fürstentums für seinen Vater und Fürsten Hans-Adam II. führt. Geboren wurde er am 11. Juni 1968 in Zürich in der Schweiz. Alois feierte in diesem Jahr seinen 48. Geburtstag.

1959 Hugh Laurie  57

Hugh Laurie, geboren am 11. Juni 1959

James Hugh Calum Laurie ist ein britischer Schauspieler, der als „Dr. House“ in der gleichnamigen TV-Serie (2004–2012) vielfach ausgezeichnet und international bekannt wurde. Er wurde am 11. Juni 1959 in Oxford in England geboren. In diesem Jahr feierte Laurie seinen 57. Geburtstag.

1943 Henry Hill  73 (†69)

Henry Hill, geboren am 11. Juni 1943

Henry Hill war ein US-amerikanischer Krimineller und Mobster (Mafia-Mitglied), dessen Leben von Martin Scorsese im Film „Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia“ (1990) verfilmt wurde. Er wurde am 11. Juni 1943 in Brooklyn, New York City geboren und starb am 12. Juni 2012 im Alter von 69 Jahren in Los Angeles, Kalifornien. Dieses Jahr wäre er 73 Jahre alt geworden.

1939 Jackie Stewart  77

Jackie Stewart, geboren am 11. Juni 1939

Sir John Young Stewart ist ein ehemaliger britischer Rennfahrer, der als dreifacher Weltmeister (1969, 1971, 1973) zu den erfolgreichsten Piloten der Formel 1 zählt. Er wurde am 11. Juni 1939 in West Dunbartonshire in Schottland geboren. In diesem Jahr feierte Stewart seinen 77. Geburtstag.

1933 Gene Wilder  83 (†83)

Gene Wilder, geboren am 11. Juni 1933

Jerome Silberman, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein US-amerikanischer Schauspieler, der als „Willy Wonka“ in „Charlie und die Schokoladenfabrik“ (1971) berühmt wurde und auch in „Frühling für Hitler“ (1968), „Frankenstein Junior“ (1974), „Trans-Amerika-Express“ (1976) und „Die Glücksjäger“ (1989) sein Talent als Filmkomödiant zeigte. Er wurde am 11. Juni 1933 in Milwaukee, Wisconsin in den Vereinigten Staaten geboren und starb in diesem Jahr am 28. August 2016 mit 83 Jahren in Stamford, Connecticut.

1910 Jacques-Yves Cousteau  106 (†87)

Jacques-Yves Cousteau, geboren am 11. Juni 1910

Jacques-Yves Cousteau war ein bedeutender französischer Meeresforscher, Konstrukteur von Tauchgeräten und als Filmemacher u. a. dreifacher Oscar-Preisträger. Geboren wurde er am 11. Juni 1910 in Saint-André-de-Cubzac bei Bordeaux in Frankreich und starb mit 87 Jahren am 25. Juni 1997 in Paris. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 106. Mal.

1894 Toyoda Kiichirō  122 (†57)

Toyoda Kiichirō, geboren am 11. Juni 1894

Toyoda Kiichirō war ein japanischer Unternehmer, der als Sohn des „Toyoda Automatic Loom Works“-Gründers Toyoda Sakichi die „Toyota Motor Corporation“ (1937) und mit ihr den heute größten Automobilkonzern der Welt gründete. Geboren wurde er am 11. Juni 1894 in Shizuoka in Japan und verstarb mit 57 Jahren am 27. März 1952 in Toyota, Aichi. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 122. Mal.

1867 Charles Fabry  149 (†78)

Charles Fabry, geboren am 11. Juni 1867

Maurice Paul Auguste Charles Fabry war ein französischer Physiker, der zusammen mit Henri Buisson durch UV-spektroskopische Messungen erstmals Ozon in höheren Schichten der Atmosphäre nachweisen konnte (1913) und mit ihm als Entdecker der Ozonschicht gilt. Er wurde am 11. Juni 1867 in Marseille in Frankreich geboren und starb am 11. Dezember 1945 mit 78 Jahren in Paris. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 149. Mal.

1864 Richard Strauss  152 (†85)

Richard Strauss, geboren am 11. Juni 1864

Richard Georg Strauss war ein bedeutender deutscher Komponist, Dirigent und Theaterleiter des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine Opern wie „Salome“ (1905), „Elektra“ (1909), „Der Rosenkavalier“ (1911) und „Adriane auf Naxos“ (1912) berühmt ist. Geboren wurde er am 11. Juni 1864 in München und verstarb mit 85 Jahren am 8. September 1949 in Garmisch-Partenkirchen. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 152. Mal.

1842 Carl von Linde  174 (†92)

Carl von Linde, geboren am 11. Juni 1842

Carl Paul Gottfried Linde war ein deutscher Ingenieur, Erfinder und Gründer der heutigen „Linde AG“ unter dem Namen „Gesellschaft für Linde's Eismaschinen AG“ (1879). Geboren wurde er am 11. Juni 1842 in Berndorf und verstarb im hohen Alter von 92 Jahren am 16. November 1934 in München. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 174. Mal.

1776 John Constable   240 (†60)

John Constable, geboren am 11. Juni 1776

John Constable war ein britischer Maler der Romantik, der vor allem für seine Landschaftsgemälde mit Motiven seiner Heimat Dedham Vale bekannt ist und dessen Werke heute zu den teuersten und populärsten Werken in der britischen Kunst zählen. Geboren wurde er am 11. Juni 1776 in East Bergholt, Suffolk in England und verstarb mit 60 Jahren am 31. März 1837 in London-Hampstead. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 240. Mal.

Gestorben am 11. Juni

Gedenktage am 11. Juni 2016

Rudi Altig, geboren am 18. März 1937

In diesem Jahr starb Rudi Altig, geboren am 18. März 1937. Er war ein deutscher Radrennfahrer, der zu den großen Sportstars der 1960er-Jahre zählte und mit bedeutenden Siegen wie dem Gewinn der Spanien-Rundfahrt (1962) und dem Weltmeistertitel im Straßenrennen (Nürburgring 1966) zur deutschen Radsportlegende wurde. Weitere Todestage berühmter Personen am 11. Juni:

† 2015Ornette Coleman (†85)
† 1999DeForest Kelley (†79)
† 1979John Wayne (†72)
† 1897Henry Ayers (†76)
† 1859Klemens Wenzel Lothar Fürst von Metternich (†86)
† 1847John Franklin (†61)