Ken Follett

5. Juni

1949 wurde Ken Follett geboren

Am 5. Juni 2022 feierte Ken Follett seinen 73. Geburtstag. Er ist ein kommerziell erfolgreicher britischer Schriftsteller, dessen Bücher über 100 Millionen Mal verkauft wurden (u. a. „Die Nadel“ 1978, „Die Säulen der Erde“ 1990, „Die Tore der Welt“ 2007). Neben Follett haben am 5. Juni u. a. Mark Wahlberg (1971) und John Maynard Keynes (1883–1946) Geburtstag.

Kalenderblatt 5.6.

5. Juni 2022 Pfingstsonntag · KW 22

Das Kalenderblatt zum 5. Juni: Der 5. Juni ist der 156. Tag des Jahres und fiel 2022 auf einen Sonntag. Der 05.06.2022 war vor 118 Tagen. Wer hat am 5. Juni Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 5. Juni geboren wurden. Im kommenden Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 5. Juni Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 5. Juni sind im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 5. Juni haben u. a. Träger der Namen Erika und Winfried (Bonifatius) Namenstag.

Hochzeit:  Am 5. Juni im Jahr 1999 gaben sich Reese Witherspoon und Ryan Phillippe das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 5. Juni

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 5. Juni im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 5. Juni

1971 Mark Wahlberg  51

Mark Wahlberg, geboren am 5. Juni 1971

Mark Robert Michael Wahlberg ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Departed – Unter Feinden“ 2006), der in den 1990ern zunächst als Hip-Hop-Sänger „Marky Mark“ und Model bekannt wurde. Er wurde am 5. Juni 1971 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Wahlberg seinen 51. Geburtstag.

1966 Sebastian Krumbiegel  56

Sebastian Krumbiegel, geboren am 5. Juni 1966

Sebastian Krumbiegel ist ein deutscher Sänger, Musiker und Gründungsmitglied sowie Kopf der deutschen Band „Die Prinzen“ (seit 1987, „Millionär“ 1991, „Alles nur geklaut“ 1993, „(Du mußt ein) Schwein sein“ 1995, „Deutschland“ 2001). Geboren wurde er am 5. Juni 1966 in Leipzig in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Krumbiegel feierte in diesem Jahr seinen 56. Geburtstag.

1949 Ken Follett  73

Ken Follett, geboren am 5. Juni 1949

Ken Follett ist ein kommerziell erfolgreicher britischer Schriftsteller, dessen Bücher über 100 Millionen Mal verkauft wurden (u. a. „Die Nadel“ 1978, „Die Säulen der Erde“ 1990, „Die Tore der Welt“ 2007). Er wurde am 5. Juni 1949 in Cardiff in Wales geboren. In diesem Jahr feierte Follett seinen 73. Geburtstag.

1912 Josef Neckermann   110 (†79)

Carl Josef Neckermann war ein deutscher Unternehmer der Wirtschaftswunderzeit, Gründer des Versandhandelsunternehmens „Neckermann“ und als Dressurreiter u. a. zweifacher Goldmedaillen-Gewinner bei Olympischen Spielen (1964, 1968). Geboren wurde er am 5. Juni 1912 in Würzburg und verstarb mit 79 Jahren am 13. Januar 1992 in Dreieich. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 110. Mal.

1901 Anastasia von Russland  121 (†17)

Anastasia von Russland, geboren am 18. Juni 1901

Anastasia Nikolajewna Romanowa war die jüngste Tochter des letzten russischen Zaren Nikolaus II. und seiner Frau Alexandra Fjodorowna, um deren (widerlegtes) möglicherweise Überleben der Ermordung der Zarenfamilie durch Bolschewiki (1918/1919) sich zahlreiche Legenden bildeten und u. a. als Stoff für mehrere Verfilmungen dienten. Geboren wurde sie nach dem gregorianischen Kalender am 18. Juni 1901 (am 5. Juni 1901 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Peterhof, Sankt Petersburg in Russland und verstarb mit 17 Jahren am 17. Juli 1918 in Jekaterinburg in der Russischen SFSR (heute Russland). 2022 jährte sich ihr Geburtstag das 121. Mal.

1883 John Maynard Keynes  139 (†62)

John Maynard Keynes, geboren am 5. Juni 1883

John Maynard Keynes war ein einflussreicher britischer Ökonom, nach dessen Keynesianismus der Staat in wirtschaftlich schlechten Zeiten die Nachfrage ankurbeln soll („Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes“ 1936). Er wurde am 5. Juni 1883 in Cambridge, Cambridgeshire in England geboren und starb am 21. April 1946 mit 62 Jahren in Tilton, East Sussex. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 139. Mal.

1882 Igor Strawinsky   140 (†88)

Igor Strawinsky, geboren am 17. Juni 1882

Igor Fjodorowitsch Strawinsky war ein renommierter und einflussreicher russischer Komponist, Pianist und Dirigent des 20. Jahrhunderts, der in seinen Werken u. a. die Überlagerung von Akkorden mehrerer Tonarten als revolutionäres Stilmittel verwendete. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 17. Juni 1882 (am 5. Juni 1882 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Oranienbaum (heute Lomonossow, Sankt Petersburg) in Russland und starb mit 88 Jahren am 6. April 1971 in New York City. 2022 jährte sich sein Geburtstag das 140. Mal.

1878 Pancho Villa  144 (†45)

Pancho Villa, geboren am 5. Juni 1878

Francisco Villa war ein kontrovers diskutierter mexikanischer Revolutionär und Freiheitskämpfer gegen die Diktatur von Porfirio Díaz (als Volksheld „mexikanischer Robin Hood“). Geboren wurde er am 5. Juni 1878 in San Juan del Río, Durango in Mexiko und verstarb mit 45 Jahren am 20. Juli 1923 in Parral, Chihuahua. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 144. Mal.

1862 Allvar Gullstrand   160 (†68)

Allvar Gullstrand, geboren am 5. Juni 1862

Allvar Gullstrand war ein schwedischer Mediziner und Träger des Nobelpreises für Medizin 1911 „für seine Arbeiten über die Dioptrik des Auges“. Geboren wurde er am 5. Juni 1862 in Landskrona in Schweden und verstarb mit 68 Jahren am 28. Juli 1930 in Stockholm. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 160. Mal.

1723 Adam Smith  299 (†67)

Adam Smith, geboren am 16. Juni 1723

Adam Smith war ein schottischer Philosoph, Wirtschaftstheoretiker und Begründer der modernen Volkswirtschaftslehre, der die einflussreichen Schriften „Theorie der ethischen Gefühle“ (1759) sowie „Der Wohlstand der Nationen“ (1776) verfasste und vor allem für sein Bild der „unsichtbaren Hand“ bekannt ist. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 16. Juni 1723 (am 5. Juni 1723 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Kirkcaldy, Fife in Schottland und verstarb mit 67 Jahren am 17. Juli 1790 in Edinburgh. 2022 jährte sich sein Geburtstag das 299. Mal.

Weitere am 5. Juni geborene Personen

Gestorben am 5. Juni

Gedenktage am 5. Juni 2022

Ray Bradbury, geboren am 22. August 1920

Vor zehn Jahren im Jahr 2012 starb Ray Bradbury, geboren am 22. August 1920. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor (u. a. „Moby Dick“ 1956), der insbesondere für seine Romane „Die Mars-Chroniken“ (1950) und „Fahrenheit 451“ (1953) bekannt ist. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 5. Juni gestorben sind:

Juni