Sebastian Krumbiegel

5. Juni

Vor 50 Jahren wurde Sebastian Krumbiegel geboren

Sebastian Krumbiegel feierte am 5. Juni 2016 seinen 50. Geburtstag. Er ist ein deutscher Sänger, Musiker und Gründungsmitglied sowie Kopf der deutschen Band „Die Prinzen“ (seit 1987, „Millionär“ 1991, „Alles nur geklaut“ 1993, „(Du mußt ein) Schwein sein“ 1995, „Deutschland“ 2001). Neben Krumbiegel haben am 5. Juni u. a. Mark Wahlberg (1971) und John Maynard Keynes (1883–1946) Geburtstag.

Kalenderblatt 5.6.

5. Juni 2016 Sonntag · 157. Tag · KW 22

Das Kalenderblatt zum 5. Juni: Der 5. Juni ist in diesem Schaltjahr der 157. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Sonntag. Der 05.06.2016 war vor 181 Tagen. Wer hat am 5. Juni Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 5. Juni geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Juni

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Juni Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 5. Juni Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 5. Juni sind im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 5. Juni haben u. a. Träger der Namen Erika und Winfried (Bonifatius) Namenstag.

Hochzeit:  Am 5. Juni im Jahr 1999 gaben sich Reese Witherspoon und Ryan Phillippe das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 5. Juni

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 5. Juni im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 5. Juni

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 5. Juni aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 5. Juni

1971 Mark Wahlberg  45

Mark Wahlberg, geboren am 5. Juni 1971

Mark Robert Michael Wahlberg ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Departed – Unter Feinden“ 2006), der in den 1990ern zunächst als Hip-Hop-Sänger „Marky Mark“ und Model bekannt wurde. Er wurde am 5. Juni 1971 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Wahlberg seinen 45. Geburtstag.

1970 Claudia Urbschat-Mingues  46

Claudia Urbschat-Mingues, geboren am 5. Juni 1970

Claudia Urbschat-Mingues ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin, die vor allem als deutsche Stimme von Angelina Jolie (seit 2000) bekannt ist. Geboren wurde sie am 5. Juni 1970 in Hilden. Urbschat-Mingues feierte in diesem Jahr ihren 46. Geburtstag.

1966 Sebastian Krumbiegel   50

Sebastian Krumbiegel, geboren am 5. Juni 1966

Sebastian Krumbiegel ist ein deutscher Sänger, Musiker und Gründungsmitglied sowie Kopf der deutschen Band „Die Prinzen“ (seit 1987, „Millionär“ 1991, „Alles nur geklaut“ 1993, „(Du mußt ein) Schwein sein“ 1995, „Deutschland“ 2001). Geboren wurde er am 5. Juni 1966 in Leipzig in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Krumbiegel feierte in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

1949 Ken Follett  67

Ken Follett, geboren am 5. Juni 1949

Ken Follett ist ein kommerziell erfolgreicher britischer Schriftsteller, dessen Bücher über 100 Millionen Mal verkauft wurden (u. a. „Die Nadel“ 1978, „Die Säulen der Erde“ 1990, „Die Tore der Welt“ 2007). Er wurde am 5. Juni 1949 in Cardiff in Wales geboren. In diesem Jahr feierte Follett seinen 67. Geburtstag.

1920 Kurt Edelhagen  96 (†61)

Kurt Edelhagen, geboren am 5. Juni 1920

Kurt Ludwig Edelhagen war ein erfolgreicher deutscher Jazzmusiker, Dirigent und Bigband-Leader, der die Jazz-Musik in der Bundesrepublik der 1950er und 1960er populär machte. Geboren wurde er am 5. Juni 1920 in Herne und starb mit 61 Jahren am 8. Februar 1982 in Köln. In diesem Jahr wäre er 96 Jahre alt geworden.

1912 Josef Neckermann  104 (†79)

Carl Josef Neckermann war ein deutscher Unternehmer der Wirtschaftswunderzeit, Gründer des Versandhandelsunternehmens „Neckermann“ und als Dressurreiter u. a. zweifacher Goldmedaillen-Gewinner bei Olympischen Spielen (1964, 1968). Geboren wurde er am 5. Juni 1912 in Würzburg und verstarb mit 79 Jahren am 13. Januar 1992 in Dreieich. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 104. Mal.

1901 Anastasia von Russland  115 (†17)

Anastasia von Russland, geboren am 18. Juni 1901

Anastasia Nikolajewna Romanowa war die jüngste Tochter des letzten russischen Zaren Nikolaus II. und seiner Frau Alexandra Fjodorowna, um deren (widerlegtes) möglicherweise Überleben der Ermordung der Zarenfamilie durch Bolschewiki (1918/1919) sich zahlreiche Legenden bildeten und u. a. als Stoff für mehrere Verfilmungen dienten. Geboren wurde sie nach dem gregorianischen Kalender am 18. Juni 1901 (am 5. Juni 1901 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Peterhof, Sankt Petersburg in Russland und verstarb mit 17 Jahren am 17. Juli 1918 in Jekaterinburg in der Russischen SFSR (heute Russland). 2016 jährte sich ihr Geburtstag das 115. Mal.

1900 Dennis Gábor  116 (†78)

Dennis Gábor war ein ungarischer Elektroingenieur, Erfinder der Holographie, Nobelpreisträger für Physik 1971 für „die Erfindung und Entwicklung der holografischen Methode“ und Gründungsmitglied des Club of Rome. Geboren wurde er am 5. Juni 1900 in Budapest in Österreich-Ungarn (heute Ungarn) und starb mit 78 Jahren am 8. Februar 1979 in London. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 116. Mal.

1898 Federico García Lorca  118 (†38)

Federico García Lorca, geboren am 5. Juni 1898

Federico García Lorca war ein renommierter spanischer Schriftsteller und surrealistischer Dichter des frühen 20. Jahrhunderts (u. a. „Bluthochzeit“ 1932, „Yerma“ 1934, „Bernarda Albas Haus“ 1936). Geboren wurde er am 5. Juni 1898 in Fuente Vaqueros, Granada in Spanien und starb mit 38 Jahren am 19. August 1936 in Alfacar. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 118. Mal.

1883 John Maynard Keynes  133 (†62)

John Maynard Keynes, geboren am 5. Juni 1883

John Maynard Keynes war ein einflussreicher britischer Ökonom, nach dessen Keynesianismus der Staat in wirtschaftlich schlechten Zeiten die Nachfrage ankurbeln soll („Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes“ 1936). Er wurde am 5. Juni 1883 in Cambridge, Cambridgeshire in England geboren und starb am 21. April 1946 mit 62 Jahren in Tilton, East Sussex. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 133. Mal.

1882 Igor Strawinsky  134 (†88)

Igor Strawinsky, geboren am 17. Juni 1882

Igor Fjodorowitsch Strawinsky war ein renommierter und einflussreicher russischer Komponist, Pianist und Dirigent des 20. Jahrhunderts, der in seinen Werken u. a. die Überlagerung von Akkorden mehrerer Tonarten als revolutionäres Stilmittel verwendete. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 17. Juni 1882 (am 5. Juni 1882 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Oranienbaum (heute Lomonossow, Sankt Petersburg) in Russland und starb mit 88 Jahren am 6. April 1971 in New York City. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 134. Mal.

1878 Pancho Villa  138 (†45)

Pancho Villa, geboren am 5. Juni 1878

Francisco Villa war ein kontrovers diskutierter mexikanischer Revolutionär und Freiheitskämpfer gegen die Diktatur von Porfirio Díaz (als Volksheld „mexikanischer Robin Hood“). Geboren wurde er am 5. Juni 1878 in San Juan del Río, Durango in Mexiko und verstarb mit 45 Jahren am 20. Juli 1923 in Parral, Chihuahua. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 138. Mal.

1876 Anton Günther   140 (†60)

Anton Günther, geboren am 5. Juni 1876

Anton Günther war ein beliebter böhmischer Volkssänger, Mundartdichter und Komponist aus dem Erzgebirge, der populäre Lieder wie „Drham is' drham“ (1895) schrieb und diese u. a. mit den von ihm erfundenen und um 1900 sehr populären „Liedpostkarten“ unters Volk brachte. Geboren wurde er am 5. Juni 1876 in Gottesgab (heute Boží Dar) in Böhmen (heute Tschechien) und starb mit 60 Jahren am 29. April 1937 ebenda. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 140. Mal.

1862 Allvar Gullstrand  154 (†68)

Allvar Gullstrand, geboren am 5. Juni 1862

Allvar Gullstrand war ein schwedischer Mediziner und Träger des Nobelpreises für Medizin 1911 „für seine Arbeiten über die Dioptrik des Auges“. Geboren wurde er am 5. Juni 1862 in Landskrona in Schweden und verstarb mit 68 Jahren am 28. Juli 1930 in Stockholm. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 154. Mal.

1769 Marianne Kirchgeßner  247 (†39)

Marianne Kirchgeßner war eine am Schwarzen Star erblindete deutsche Glasharmonikaspielerin, die in der Blütezeit des Instruments um 1800 die führende Glasharmonikavirtuosin war und auf ausgedehnten europaweiten Konzertreisen u. a. für das für sie von Wolfgang Amadeus Mozart komponierte „Adagio“ gefeiert wurde. Sie wurde am 5. Juni 1769 in Bruchsal im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 9. Dezember 1808 mit 39 Jahren in Schaffhausen in der Schweiz. Ihr Geburtstag jährte sich 2016 zum 247. Mal.

1723 Adam Smith  293 (†67)

Adam Smith, geboren am 16. Juni 1723

Adam Smith war ein schottischer Philosoph, Wirtschaftstheoretiker und Begründer der modernen Volkswirtschaftslehre, der die einflussreichen Schriften „Theorie der ethischen Gefühle“ (1759) und „Der Wohlstand der Nationen“ (1776) verfasste. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 16. Juni 1723 (am 5. Juni 1723 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Kirkcaldy, Fife in Schottland und verstarb mit 67 Jahren am 17. Juli 1790 in Edinburgh. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 293. Mal.

1695 Johann Conrad Schlaun  321 (†78)

Johann Conrad Schlaun, geboren am 5. Juni 1695

Johann Conrad Schlaun war ein deutscher Baumeister und Architekt des späten Barock (u. a. Vollendung des „Westfälischen Versailles“ Schloss Nordkirchen ab 1724, Schloss Augustusburg in Brühl ab 1725, Fürstbischöfliches Schloss Münster 1767–1787). Er wurde am 5. Juni 1695 in Nörde im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 21. Oktober 1773 mit 78 Jahren in Münster. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 321. Mal.

Gestorben am 5. Juni

Gedenktage am 5. Juni 2016

Karl August Lingner, geboren am 21. Dezember 1861

Wer ist an einem 5. Juni gestorben? Vor hundert Jahren im Jahr 1916 starb Karl August Lingner, geboren am 21. Dezember 1861. Er war ein deutscher Unternehmer, der u. a. das bis heute vertriebene Mundwasser „Odol“ auf den Markt brachte (1892) und zu einem der frühen erfolgreichen Markenprodukte entwickelte. Weitere Todestage berühmter Personen am 5. Juni:

† 2004Ronald Reagan (†93)
† 1979Heinz Erhardt (†70)
† 1979Armando Rodrigues (†53)
† 1916Mildred J. Hill (†56)
† 1866John McDouall Stuart (†50)
† 1826Carl Maria von Weber (†39)
† 754Bonifatius (†82)