Moritz Bleibtreu

Geboren 1971

46. Geburtstage im Jahr 2017

Wer wurde vor 45 Jahren im Jahr 1971 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1971 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1971 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Moritz Bleibtreu, Xavier Naidoo, Mark Wahlberg und Tupac Shakur. In diesem Jahr feierten bzw. feiern die im Jahr 1971 Geborenen ihren 45. Geburtstag.

Geboren im Jahr 1971

07.01.DJ Ötzi

DJ Ötzi, geboren am 7. Januar 1971

DJ Ötzi (Gerhard Friedle) ist ein österreichischer Sänger, der sowohl mit Schlager- und Volksmusik als auch mit Dance-Musik (u. a. „Anton aus Tirol“ 1999, „Hey Baby“ 2000, „Ein Stern (…der deinen Namen trägt)“ 2007) seit Ende der 1990er im deutschsprachigen Raum kommerziell sehr erfolgreich ist. Er wurde am 7. Januar 1971 in St. Johann in Tirol in Österreich geboren.

31.03.Ewan McGregor

Ewan McGregor, geboren am 31. März 1971

Ewan McGregor (Ewan Gordon McGregor) ist ein schottischer Schauspieler (u. a. „Moulin Rouge“ 2001, „Black Hawk Down“ 2001, „Big Fish“ 2003, „Die Insel“ 2005, „Illuminati“ 2009), der in der Rolle als „Obi-Wan Kenobi“ in den „Star Wars“-Filmen „Episode I–III“ bekannt wurde. Er wurde am 31. März 1971 in Perth, Perthshire in Schottland geboren.

16.04.Sven Fischer

Sven Fischer, geboren am 16. April 1971

Sven Fischer ist ein ehemaliger deutscher Biathlet, vierfacher Olympiasieger (1994, 1998, 2006) und siebenfacher Weltmeister. Er wurde am 16. April 1971 in Schmalkalden in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren.

17.05.Máxima

Máxima, geboren am 17. Mai 1971

Máxima (Máxima von Oranien-Nassau) ist als Ehefrau von König Willem-Alexander Königin der Niederlande (seit 2013), Prinzessin der Niederlande und von Oranien-Nassau. Sie wurde am 17. Mai 1971 in Buenos Aires in Argentinien geboren.

05.06.Mark Wahlberg

Mark Wahlberg, geboren am 5. Juni 1971

Mark Wahlberg (Mark Robert Michael Wahlberg) ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Departed – Unter Feinden“ 2006), der in den 1990ern zunächst als Hip-Hop-Sänger „Marky Mark“ und Model bekannt wurde. Er wurde am 5. Juni 1971 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren.

16.06.Tupac Shakur

Tupac Shakur, geboren am 16. Juni 1971

Tupac Shakur (Tupac Amaru Shakur) war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Rapper und Hip-Hop-Musiker, der (größtenteils posthum) rund 100 Millionen Tonträger verkaufte (u. a. „California Love“ 1995, „Changes“ 1998, „Ghetto Gospel“ 2005). Er wurde am 16. Juni 1971 in Brooklyn, New York City geboren und starb am 13. September 1996 im Alter von 25 Jahren in Las Vegas, Nevada.

28.06.Elon Musk

Elon Musk, geboren am 28. Juni 1971

Elon Musk ist ein US-amerikanischer Unternehmer, der als Mitgründer des Online-Bezahlsystems „PayPal“ (1998) erfolgreich wurde und das Elektroauto-Unternehmen „Tesla Motors“ (2003) sowie den Anbieter für private Raumflüge „SpaceX“ (2002) mitgründete und leitet. Er wurde am 28. Juni 1971 in Pretoria in Südafrika geboren.

03.07.Julian Assange

Julian Assange, geboren am 3. Juli 1971

Julian Assange (Julian Paul Assange) ist ein australischer politischer Aktivist und einer der wenigen bekannten führenden Köpfe hinter der Enthüllungsplattform „Wikileaks“ (seit 2006), die sich zum Ziel gesetzt hat, vormals geheime Dokumente anonym zu veröffentlichen. Er wurde am 3. Juli 1971 in Townsville in Australien geboren.

19.07.Vitali Klitschko

Vitali Klitschko, geboren am 19. Juli 1971

Vitali Klitschko ist ein erfolgreicher ukrainischer Boxer und Weltmeister der Boxorganisationen WBC (2004/2005, seit 2008) und WBO (1999/2000) sowie Politiker der Demokratiebewegung in der Ukraine. Er wurde am 19. Juli 1971 in Belowodskoje in Kirgisische SSR (heute Kirgisistan) geboren.

12.08.Pete Sampras

Pete Sampras, geboren am 12. August 1971

Pete Sampras ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler, Einzel-Gewinner von 14 Grand-Slam-Turnieren und mit 286 Wochen Rekord-Nr.-1 der Tennis-Weltrangliste (1993–1998). Er wurde am 12. August 1971 in Washington, D.C. geboren.

13.08.Moritz Bleibtreu

Moritz Bleibtreu, geboren am 13. August 1971

Moritz Bleibtreu ist ein deutscher Schauspieler, der mit Filmen wie „Stadtgespräch“ (1995), „Knockin’ on Heaven’s Door“ (1997), „Lola rennt“ (1998), „Das Experiment“ (2001), „München“ (2005) und „Der Baader Meinhof Komplex“ (2008) zu den populärsten Gesichtern des deutschen Kinos zählt. Er wurde am 13. August 1971 in München geboren.

13.08.Heike Makatsch

Heike Makatsch, geboren am 13. August 1971

Heike Makatsch ist eine deutsche Schauspielerin (u. a. „Männerpension“ 1996, „Tatsächlich … Liebe“ 2003, „Margarete Steiff“ 2005), Sängerin und ehemalige TV-Moderatorin. Sie wurde am 13. August 1971 in Düsseldorf geboren.

07.09.Caroline Peters

Caroline Peters, geboren am 7. September 1971

Caroline Peters ist eine deutsche Theater- und Fernseh-Schauspielerin, die Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater ist, im TV seit 2008 in der humoristischen ARD-Vorabend-Krimiserie „Mord mit Aussicht“ ermittelt und 2016 von Theaterkritikern als „Schauspielerin des Jahres“ geehrt wurde. Sie wurde am 7. September 1971 in Mainz geboren.

18.09.Anna Netrebko

Anna Netrebko, geboren am 18. September 1971

Anna Netrebko (Anna Jurjewna Netrebko) ist eine bekannte russisch-österreichische Opernsängerin. Sie wurde am 18. September 1971 in Krasnodar, Krasnodar in der Russischen SFSR, Sowjetunion (heute Russland) geboren.

18.09.Lance Armstrong

Lance Armstrong, geboren am 18. September 1971

Lance Armstrong (Lance Edward Armstrong) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Profi-Radrennfahrer, dem wegen Dopings alle Siege der „Tour de France“ aberkannt wurden, die er als erster und bisher einziger Fahrer siebenmal gewonnen hatte (1998–2005). Er wurde am 18. September 1971 in Plano, Texas in den Vereinigten Staaten geboren.

02.10.Xavier Naidoo

Xavier Naidoo, geboren am 2. Oktober 1971

Xavier Naidoo (Xavier Kurt Naidoo) ist ein erfolgreicher deutscher Solo-Sänger (u. a. „Sie sieht mich nicht“ 1999, „Dieser Weg“ 2005) und Gründungsmitglied der Musikgruppe „Söhne Mannheims“ (seit 1995, u. a. „Und wenn ein Lied“ 2004, „Das hat die Welt noch nicht gesehen“ 2008). Er wurde am 2. Oktober 1971 in Mannheim geboren.

20.10.Snoop Dogg

Snoop Dogg, geboren am 20. Oktober 1971

Snoop Dogg (Calvin Cordozar Broadus) ist ein US-amerikanischer Rapper (u. a. Debütalbum „Doggystyle“ 1993 mit „What's My Name“, „Drop It Like It's Hot“ 2004) und Schauspieler. Er wurde am 20. Oktober 1971 in Long Beach, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren.

16.11.Alexander Popov

Alexander Popov, geboren am 16. November 1971

Alexander Popov (Alexander Wladimirowitsch Popov) ist ein ehemaliger russischer Profi-Schwimmer, der als vierfacher Olympiasieger (1992, 1996), sechsmaliger Weltmeister (1994–2003) und 21-facher Europameister (1991–2004) für über ein Jahrzehnt zu den Erfolgreichsten seiner Sportart zählte. Er wurde am 16. November 1971 in Swerdlowsk (heute Jekaterinburg, Swerdlowsk) in der Russischen SFSR, Sowjetunion (heute Russland) geboren.

18.11.Ilka Bessin

Ilka Bessin, geboren am 18. November 1971

Ilka Bessin ist eine deutsche Komikerin, die 2005 erstmals im „Quatsch-Comedy-Club“ in der Rolle als „Cindy aus Marzahn“ auftrat, mit der schrillen Kunstfigur im pinkfarbenen Jogginganzug bundesweit bekannt wurde, zeitweise „Wetten dass…?“ co-moderierte und seit 2016 unter ihrem richtigen Namen auf der Bühne steht. Sie wurde am 18. November 1971 in Luckenwalde in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren.

26.12.Jared Leto

Jared Leto, geboren am 26. Dezember 1971

Jared Leto (Jared Joseph Leto) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Oscar-Preisträger (u. a. „Fight Club“ 1999, „Requiem for a Dream“ 2000, „Dallas Buyers Club“ 2013), Sänger und Musiker sowie neben seinem Bruder Shannon Gründungsmitglied der Rockband „30 Seconds to Mars“ (1998). Er wurde am 26. Dezember 1971 in Bossier City, Louisiana in den Vereinigten Staaten geboren.

Prominente 45. Geburtstage 2016: Weitere im Jahr 1971 geborene Persönlichkeiten

Alter

45

Wie alt ist man, wenn man 1971 geboren ist? Promis und Personen, die im Jahr 1971 zur Welt kamen, werden bzw. wurden 2016 45 Jahre alt. Im kommenden Jahr 2017 feiern sie ihren 46. Geburtstag.

Geschenke-Shop

Geschenke zum 46. Geburtstag 2017

Unsere Geschenkideen für alle 1971 Geborenen, die im kommenden Jahr ihren 46. Geburtstag feiern:

Zeitungen des Jahres 1971

Zeitungen

Originale Tageszeitungen und Zeitschriften von einem historischen Datum im Geburtsjahr 1971:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Münzen aus dem Jahr 1971

Echte Original-Münzen des Jahrgangs 1971 auf Wunsch mit Personalisierung:

Das Jahr 1971

MCMLXXI

Das Jahr 1971 im 20. Jahrhundert liegt 45 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMLXXI geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1971

Metall-Schwein

Das Jahr 1971 fällt in den 4. Teilzyklus des 77. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 27. Januar im Jahr 1971 das Jahr des Metall-Schweins (辛亥), zuvor endete das Jahr des Metall-Hundes. Das nächste Jahr im Zeichen des Schweins war das Jahr 1983.

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1971 weiter:

Gestorben im Jahr 1971

Todesfall des Jahres

Coco Chanel

Coco Chanel, geboren am 19. August 1883

Das Jahr 1971 ist das Todesjahr von Coco Chanel, die am 19. August 1883 geboren wurde. Sie war eine bedeutende und einflussreiche französische Modeschöpferin des 20. Jahrhunderts und Begründerin des „Chanel“-Imperiums.

Nekrolog: Die Todesfälle des Jahres 1971

Wer ist vor 45 Jahren im Jahr 1971 gestorben? Der Nekrolog mit den Todesfällen 1971 bekannter Promis und berühmter Persönlichkeiten:

10.01.Coco Chanel (†87)
26.02.Theodor Svedberg (†86)
26.02.Fernandel (†67)
08.03.Harold Lloyd (†77)
18.03.Karl Klinger (†91)
06.04.Igor Strawinsky (†88)
08.04.Fritz von Opel (†71)
05.05.Violet Jessop (†83)
18.06.Paul Karrer (†82)
01.07.William Lawrence Bragg (†81)
03.07.Jim Morrison (†27)
06.07.Louis Armstrong (†69)
11.09.Nikita Chruschtschow (†77)
20.09.Giorgos Seferis (†71)
21.09.Bernardo Houssay (†84)
29.10.Duane Allman (†24)
18.12.Bobby Jones (†69)
28.12.Max Steiner (†83)

Ereignisse und Zeitgeist 1971

Das war 1971: Die Schlagzeilen des Jahres

Was geschah 1971? Grundig und Philips bringen mit dem VCR das erste erfolgreiche Videorekorder-System auf den Markt. Stanley Kubrick löst mit seinem Film „A Clockwork Orange“ Kontroversen aus. Der erste Mensch wird mit einem Computertomograph untersucht. Unter dem Slogan „Mein Bauch gehört mir“ kommt in Deutschland die Abtreibungs-Debatte ins Rollen. In Ägypten wird nach rund elfjähriger Bauzeit der Assuan-Staudamm eingeweiht. Im Viermächteabkommen über Berlin wird von den Besatzungsmächten der Status der Stadt geregelt. In München eröffnet die erste deutsche Filiale der Fast-Foot-Kette McDonald's. Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus geben sich das Ja-Wort. Willy Brandt erhält den Friedensnobelpreis. Zur Person des Jahres 1971 kürt das US-amerikanische Magazine „Time“ Richard Nixon. 1971 ist „aufmüpfig“ das Wort des Jahres in Deutschland.

Sport 1971: Sieger und Wettkämpfe

In der Fußball-Bundesliga wird Borussia Mönchengladbach Meister der Saison 1970/1971. Der DFB-Pokal-Sieger des Jahres 1971 ist der FC Bayern München. Jackie Stewart gewinnt die Formel 1 und wird Weltmeister des Jahres 1971.

Kultur 1971: Musik, Filme und Literatur

Die bundesdeutschen Musikcharts des Jahres 1971 werden von Danyel Gerard mit „Butterfly“ angeführt. In der DDR ist das Lied „Geh dem Wind nicht aus dem Wege“ von den Puhdys ein Kassenschlager. Die Filme „Aristocats“, „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ und „James Bond 007 – Diamantenfieber“ locken im Jahr 1971 die meisten Besucher in der Bundesrepublik in die Kinos. Bei den Oscars 1971 wird „Patton – Rebell in Uniform“ zum besten Film des Jahres gekürt und mit insgesamt sieben Preisen prämiert. George C. Scott erhält den Oscar als Bester Hauptdarsteller, Glenda Jackson wird als Beste Hauptdarstellerin prämiert. Pablo Neruda ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1971. Auf dem Büchermarkt verkaufen sich bei den Westdeutschen 1971 am besten „Der Stoff aus dem die Träume sind“ von Johannes Mario Simmel und „Gruppenbild mit Dame“ von Heinrich Böll.