David Beckham

2. Mai

1975 wurde David Beckham geboren

Am 2. Mai 2018 feierte David Beckham seinen 43. Geburtstag. Er ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler, der u. a. bei Manchester United (1992–2003) sowie in der englischen Nationalmannschaft (1996–2012) spielte und neben seiner Karriere als Sportler zu einer internationalen Werbeikone wurde. Neben Beckham haben am 2. Mai u. a. Katharina II. die Große (1729–1796) und Dwayne Johnson (1972) Geburtstag.

Kalenderblatt 2.5.

2. Mai 2018 Mittwoch · 122. Tag · KW 18

Das Kalenderblatt zum 2. Mai: Der 2. Mai ist der 122. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Mittwoch. Der 02.05.2018 war vor 19 Tagen. Wer hat am 2. Mai Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 2. Mai geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Mai

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Mai Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 2. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 2. Mai sind im Sternzeichen Stier geboren.

Namenstage:  Am 2. Mai haben u. a. Boris, Siegmund und Zoë Namenstag.

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 2. Mai

1975 David Beckham  43

David Beckham, geboren am 2. Mai 1975

David Robert Joseph Beckham ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler, der u. a. bei Manchester United (1992–2003) sowie in der englischen Nationalmannschaft (1996–2012) spielte und neben seiner Karriere als Sportler zu einer internationalen Werbeikone wurde. Er wurde am 2. Mai 1975 in Leytonstone, London in England geboren. In diesem Jahr feierte Beckham seinen 43. Geburtstag.

1973 Florian Henckel von Donnersmarck  45

Florian Henckel von Donnersmarck, geboren am 2. Mai 1973

Florian Maria Georg Christian Henckel von Donnersmarck ist ein deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent, der für seinen Spielfilm „Das Leben der Anderen“ mit dem Oscar für den Besten fremdsprachigen Film (2007) ausgezeichnet wurde. Er wurde am 2. Mai 1973 in Köln geboren. In diesem Jahr feierte Donnersmarck seinen 45. Geburtstag.

1972 Dwayne Johnson  46

Dwayne Johnson, geboren am 2. Mai 1972

Dwayne Douglas Johnson ist ein als „The Rock“ bekannter und für das Unternehmen „WWE“ arbeitender US-amerikanischer Wrestler, der als Superstar seines Sports gilt. Geboren wurde er am 2. Mai 1972 in Hayward, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Johnson feierte in diesem Jahr seinen 46. Geburtstag.

1971 Musashimaru Kōyō  47

Musashimaru Kōyō, geboren am 2. Mai 1971

Musashimaru Kōyō ist ein aus Amerikanisch-Samoa stammender japanischer Sumōringer, der als erst zweiter Nichtjapaner den höchsten Sumō-Rang eines Großmeisters (67. „Yokozuna“ 1999–2003) erreichte. Er wurde am 2. Mai 1971 in Samoa in Amerikanisch-Samoa geboren. In diesem Jahr feierte Kōyō seinen 47. Geburtstag.

1955 Donatella Versace  63

Donatella Versace, geboren am 2. Mai 1955

Donatella Versace ist eine italienische Modedesignerin, die aktuell die Chefdesignerin und Vizepräsidentin des von ihrem verstorbenen Bruders Gianni Versace 1978 gegründeten Modelabels „Versace“ ist. Sie wurde am 2. Mai 1955 in Reggio Calabria in Italien geboren. In diesem Jahr feierte Versace ihren 63. Geburtstag.

1912 Axel Springer  106 (†73)

Axel Springer, geboren am 2. Mai 1912

Axel Cäsar Springer war ein deutscher Zeitungsverleger, Gründer der heutigen „Axel Springer AG” (1946) und u. a. Herausgeber von Deutschlands auflagenstärkster Boulevardzeitung „BILD” (seit 1952). Geboren wurde er am 2. Mai 1912 in Altona, Hamburg und verstarb am 22. September 1985 im Alter von 73 Jahren in Berlin. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 106. Mal.

1892 Manfred von Richthofen  126 (†25)

Manfred von Richthofen, geboren am 2. Mai 1892

Manfred Albrecht Freiherr von Richthofen war ein deutscher Jagdflieger, der im Ersten Weltkrieg als „Der Rote Baron“ bekannt wurde. Geboren wurde er am 2. Mai 1892 in Breslau in Deutschland (heute Polen) und starb am 21. April 1918 mit 25 Jahren in Vaux-sur-Somme in Frankreich. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 126. Mal.

1886 Gottfried Benn  132 (†70)

Gottfried Benn, geboren am 2. Mai 1886

Gottfried Benn war ein bedeutender deutscher Lyriker und Essayist, der in Werken wie „Kleine Aster“ und „Mann und Frau gehn durch die Krebsbaracke“ (Gedichtsammlung „Morgue“ 1912) seine Erfahrungen als Arzt verarbeitete und 1951 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 2. Mai 1886 in Mansfeld (heute zu Putlitz) und verstarb am 7. Juli 1956 mit 70 Jahren in Berlin. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 132. Mal.

1772 Novalis  246 (†28)

Novalis, geboren am 2. Mai 1772

Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein deutscher Schriftsteller und Philosoph der Frühromantik. Geboren wurde er am 2. Mai 1772 in Wiederstedt im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und verstarb am 25. März 1801 mit 28 Jahren in Weißenfels. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 246. Mal.

1729 Katharina II. die Große  289 (†67)

Katharina II. die Große, geboren am 2. Mai 1729

Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst war eine bedeutende Zarin bzw. Kaiserin des Russischen Reiches (1762–1796) und Herzogin von Holstein-Gottorf, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Geschicke Russlands lenkte, großen Einfluss auf die europäische Politik hatte und sich als einzige Frau den Beinamen „die Große“ erwarb. Sie wurde am 2. Mai 1729 in Stettin in Pommern (heute Polen) geboren und verstarb mit 67 Jahren am 17. November 1796 (Gregorianischer Kalender, am 6. November 1796 nach julianischem Kalender) in Sankt Petersburg in Russland. 2018 jährte sich ihr Geburtstag das 289. Mal.

Weitere am 2. Mai geborene Personen

Gestorben am 2. Mai

Gedenktage am 2. Mai 2018

Wolfgang Völz, geboren am 16. August 1930

In diesem Jahr starb Wolfgang Völz, geboren am 16. August 1930. Er war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher, der 1966 als Teil der „Raumpatrouille“ (1966) in deutsche Stuben schwebte, in der Krimiserie „Stahlnetz“ (1960), Edgar-Wallace-Filmen sowie der Parodie „Der Wixxer“ (2004) zu sehen war und u. a. „Käpt’n Blaubär“ (ab 1993) seine Stimme lieh. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 2. Mai gestorben sind: