Friedrich Arnold Brockhaus

4. Mai

Vor 250 Jahren wurde Friedrich Arnold Brockhaus geboren

Am 4. Mai 2022 jährte sich der Geburtstag von Friedrich Arnold Brockhaus das 250. Mal. Brockhaus war ein deutscher Verleger, Gründer des Verlagshauses „F. A. Brockhaus“ (1805) und Begründer des späteren Standard-Nachschlagewerks „Brockhaus Enzyklopädie“ (zunächst „Conversations-Lexicon“). Außerdem haben am 4. Mai u. a. Audrey Hepburn (1929–1993) und Inger Nilsson (1959) Geburtstag.

Kalenderblatt 4.5.

4. Mai 2022 Mittwoch · 124. Tag · KW 18

Das Kalenderblatt zum 4. Mai: Der 4. Mai ist der 124. Tag des Jahres und fiel 2022 auf einen Mittwoch. Der 04.05.2022 war vor 64 Tagen. Wer hat am 4. Mai Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 4. Mai geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 4. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 4. Mai wurden im Sternzeichen Stier geboren.

Namenstage:  Am 4. Mai haben u. a. Florian, Guido und Valeria Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 4. Mai

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 4. Mai im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Der Florian, der Florian, noch einen Schneehut tragen kann.«

– Bauernregel zum 4. Mai

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 4. Mai

1960 Werner Faymann  62

Werner Faymann, geboren am 4. Mai 1960

Werner Faymann ist ein österreichischer SPÖ-Politiker, der Vorsitzender seiner Partei (2008–2016) war und als 28. Bundeskanzler der Republik Österreich (2008–2016) amtierte. Geboren wurde er am 4. Mai 1960 in Wien. Faymann feierte in diesem Jahr 2022 seinen 62. Geburtstag.

1959 Inger Nilsson  63

Inger Nilsson, geboren am 4. Mai 1959

Karin Inger Monica Nilsson ist eine schwedische Schauspielerin, die in ihrer Rolle als „Pippi Langstrumpf“ (1969–1973) in der populären Fernsehserie und mehreren Filmen nach den Romanen von Astrid Lindgren zum europäischen Kinderstar wurde und heute u. a. in der ZDF-Krimireihe „Der Kommissar und das Meer“ (seit 2007) zu sehen ist. Sie wurde am 4. Mai 1959 in Kisa in Schweden geboren. In diesem Jahr feierte Nilsson ihren 63. Geburtstag.

1956 Ulrike Nasse-Meyfarth  66

Ulrike Nasse-Meyfarth, geboren am 4. Mai 1956

Ulrike Nasse-Meyfarth ist eine ehemalige deutsche Hochspringerin, die bei den Olympischen Spielen in München 1972 im Alter von nur 16 Jahren mit der Weltrekordhöhe von 1,92 Metern sensationell Olympiasiegerin wurde und diesen Erfolg bei ihrem letzten Wettbewerb 1984 bei Olympia in Los Angeles wiederholen konnte. Geboren wurde sie am 4. Mai 1956 in Frankfurt am Main. Nasse-Meyfarth feierte in diesem Jahr ihren 66. Geburtstag.

1944 Monica Bleibtreu  78 (†65)

Monica Bleibtreu, geboren am 4. Mai 1944

Monica Bleibtreu war eine österreichische Schauspielerin (u. a. „Die Manns“ 2001), Professorin für Schauspiel und Drehbuchautorin. Geboren wurde sie am 4. Mai 1944 in Wien und verstarb am 13. Mai 2009 im Alter von 65 Jahren in Hamburg. In diesem Jahr hätte sie ihren 78. Geburtstag gefeiert.

1935 Rüdiger Nehberg  87 (†84)

Rüdiger Nehberg, geboren am 4. Mai 1935

Rüdiger Nehberg war ein bekannter deutscher Abenteurer, Survival-Experte und Menschenrechtsaktivist, der auf einem Tretboot (1987) und einem Bambusfloß (1992) den Atlantik überquerte und sich u. a. für indigene Völker im Amazonas-Gebiet sowie gegen weibliche Genitalverstümmelung engagierte. Er wurde am 4. Mai 1935 in Bielefeld geboren und starb mit 84 Jahren am 2. April 2020 in Rausdorf, Holstein. Dieses Jahr wäre er 87 Jahre alt geworden.

1929 Audrey Hepburn  93 (†63)

Audrey Hepburn, geboren am 4. Mai 1929

Audrey Kathleen Hepburn-Ruston war eine britisch-niederländische Schauspielerin, die mit ihrem oscarprämierten Auftritt in „Ein Herz und eine Krone“ (1953) bekannt wurde, in „Frühstück bei Tiffany“ (1961) als „Holly Golightly“ ihre bekannteste Rolle hatte und mit Oscar, Emmy, Tony sowie Grammy alle vier großen US-Preise gewann. Sie wurde am 4. Mai 1929 in Ixelles/Elsene in Belgien geboren und verstarb mit 63 Jahren am 20. Januar 1993 in Tolochenaz, Waadt in der Schweiz. Dieses Jahr wäre sie 93 Jahre alt geworden.

1928 Husni Mubarak  94 (†91)

Husni Mubarak, geboren am 4. Mai 1928

Muhammad Husni Mubarak war ein ägyptischer Politiker, der bis zu seinem Sturz im Zuge des „Arabischen Frühlings“ für fast drei Jahrzehnte als Staatspräsident (1981–2011) an der Spitze des Landes stand und Ägypten autokratisch regierte. Geboren wurde er am 4. Mai 1928 in Musaliha in Ägypten und starb am 25. Februar 2020 mit 91 Jahren in Kairo. In diesem Jahr hätte er seinen 94. Geburtstag gefeiert.

1928 Wolfgang Graf Berghe von Trips  94 (†33)

Wolfgang Graf Berghe von Trips, geboren am 4. Mai 1928

Wolfgang Alexander Albert Eduard Maximilian Graf Berghe von Trips war ein berühmter deutscher Autorennfahrer, der in den Jahren 1957 bis 1961 in der Formel 1 fuhr und nach seinem Unfalltod 1961 posthum zum Vizeweltmeister gekürt wurde. Geboren wurde er am 4. Mai 1928 in Köln und verstarb am 10. September 1961 mit 33 Jahren in Monza in Italien. In diesem Jahr wäre er 94 Jahre alt geworden.

1927 Peter Boenisch  95 (†78)

Peter Boenisch, geboren am 4. Mai 1927

Peter Boenisch war ein deutscher Journalist, der das Jugendmagazin „Bravo“ (1956) gründete, als Chefredakteur (1961–1971) und Herausgeber die „Bild-Zeitung“ prägte und als Berater sowie Regierungssprecher (1983–1985) für Bundeskanzler Helmut Kohl arbeitete. Er wurde am 4. Mai 1927 in Berlin geboren und verstarb mit 78 Jahren am 8. Juli 2005 in Gmund am Tegernsee. Dieses Jahr wäre er 95 Jahre alt geworden.

1772 Friedrich Arnold Brockhaus   250 (†51)

Friedrich Arnold Brockhaus, geboren am 4. Mai 1772

Friedrich Arnold Brockhaus war ein deutscher Verleger, Gründer des Verlagshauses „F. A. Brockhaus“ (1805) und Begründer des späteren Standard-Nachschlagewerks „Brockhaus Enzyklopädie“ (zunächst „Conversations-Lexicon“). Geboren wurde er am 4. Mai 1772 in Dortmund im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und starb am 20. August 1823 mit 51 Jahren in Leipzig. 2022 jährte sich sein Geburtstag das 250. Mal.

Weitere am 4. Mai geborene Personen

Gestorben am 4. Mai

Gedenktage am 4. Mai 2022

Nettie Stevens, geboren am 7. Juli 1861

Vor 110 Jahren im Jahr 1912 starb Nettie Stevens, geboren am 7. Juli 1861. Sie war eine US-amerikanische Biologin und Genetikerin, die um 1905 in der Arbeitsgruppe von Edmund B. Wilson anhand der Spermazelle eines Mehlwurms die bis dahin unbekannte Vererbung des Geschlechts durch X- und Y-Chromosomen entdeckte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 4. Mai gestorben sind:

Mai