Barack Obama

Geboren 1961

56. Geburtstage im Jahr 2017

Wer wurde vor 55 Jahren im Jahr 1961 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1961 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1961 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Barack Obama, George Clooney, Diana Spencer und Dirk Bach. In diesem Jahr feierten bzw. feiern die im Jahr 1961 Geborenen ihren 55. Geburtstag.

Geboren im Jahr 1961

24.01.Nastassja Kinski

Nastassja Kinski, geboren am 24. Januar 1961

Nastassja Kinski (Nastassja Aglaia Nakszyński) ist eine vor allem in den späten 1970er- und 1980er-Jahren populäre deutsche Schauspielerin, die mit ihrer Rolle im „Tatort: Reifezeugnis“ (1977) bekannt wurde und danach mit Filmen wie „Tess“ (1979), „Katzenmenschen“ (1982) und „Paris, Texas“ (1984) zum internationalen Leinwandstar avancierte. Sie wurde am 24. Januar 1961 in West-Berlin geboren.

05.02.Dietmar Bär

Dietmar Bär, geboren am 5. Februar 1961

Dietmar Bär ist ein deutscher Schauspieler, der vor allem als Kölner „Tatort“-Kommissar „Freddy Schenk“ an der Seite von Klaus J. Behrendt als „Max Ballauf“ (seit 1997) bekannt ist. Er wurde am 5. Februar 1961 in Dortmund geboren.

06.02.Malu Dreyer

Malu Dreyer, geboren am 6. Februar 1961

Malu Dreyer (Maria Luise Anna Dreyer) ist eine deutsche SPD-Politikerin, die seit 2013 das Bundesland Rheinland-Pfalz als erste Frau im Amt des Ministerpräsidenten regiert und zuvor u. a. Landesministerin für Arbeit und Soziales (2002–2013) war. Sie wurde am 6. Februar 1961 in Neustadt an der Weinstraße geboren.

21.03.Lothar Matthäus

Lothar Matthäus, geboren am 21. März 1961

Lothar Matthäus (Lothar Herbert Matthäus) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München und in der deutschen Nationalmannschaft (1980–2000), mit 150 Länderspielen deutscher Rekordnationalspieler und FIFA-Weltfußballer des Jahres (1990, 1991). Er wurde am 21. März 1961 in Erlangen geboren.

03.04.Eddie Murphy

Eddie Murphy, geboren am 3. April 1961

Eddie Murphy (Edward Regan Murphy) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Stand-Up-Comedian, der seinen Durchbruch Anfang der 1980er mit „Nur 48 Stunden“ (1982) und „Die Glücksritter“ (1983) hatte und dank der Filmreihe „Beverly Hills Cop“ (1984, 1987, 1994) zu den bekanntesten Hollywood-Stars zählt. Er wurde am 3. April 1961 in Brooklyn, New York City geboren.

23.04.Dirk Bach

Dirk Bach, geboren am 23. April 1961

Dirk Bach war ein deutscher Theater- und Fernseh-Schauspieler (u. a. im Ensemble des Kölner Schauspielhauses, ZDF-Sendung „Lukas“ 1996–2001, „Sesamstraße“ 2000–2007), Moderator (u. a. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ 2004–2012), Entertainer und Synchronsprecher. Er wurde am 23. April 1961 in Köln geboren und starb am 1. Oktober 2012 im Alter von 51 Jahren in Berlin.

06.05.George Clooney

George Clooney, geboren am 6. Mai 1961

George Clooney ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „ER“ 1994–1999, „Ocean's Eleven“ 2001, „Syriana“ 2005), Drehbuchautor, Produzent, Regisseur und Oscar-Preisträger. Er wurde am 6. Mai 1961 in Lexington, Kentucky in den Vereinigten Staaten geboren.

14.05.Urban Priol

Urban Priol, geboren am 14. Mai 1961

Urban Priol ist ein deutscher Kabarettist, der seit Anfang der 1980er auf der Bühne steht und viele Jahre mit Georg Schramm durch die ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“ (2007–2010) führte. Er wurde am 14. Mai 1961 in Aschaffenburg geboren.

17.05.Enya

Enya, geboren am 17. Mai 1961

Enya (Eithne Patricia Ní Bhraonáin) ist die erfolgreichste irische Sängerin, Musikerin und vierfache Grammy-Preisträgerin, die seit den 1980er-Jahren international beachtet keltische und New-Age-Musik macht (u. a. „Orinoco Flow (Sail Away)“ 1988, „Only Time“ 2000, „May It Be“ 2002). Sie wurde am 17. Mai 1961 in Gweedore in Irland geboren.

09.06.Michael J. Fox

Michael J. Fox, geboren am 9. Juni 1961

Michael J. Fox (Michael Andrew Fox) ist ein kanadisch-US-amerikanischer Schauspieler, der als „Marty McFly“ in „Zurück in die Zukunft“-Trilogie (1985, 1989, 1990) bekannt wurde und sich seit seiner Parkinson-Erkrankung Anfang der 1990er-Jahre mit einer eigenen Stiftung für die Parkinson-Forschung engagiert. Er wurde am 9. Juni 1961 in Edmonton, Alberta in Kanada geboren.

12.06.Hannelore Kraft

Hannelore Kraft, geboren am 12. Juni 1961

Hannelore Kraft ist eine deutsche Politikerin der SPD und Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen (seit 2007). Sie wurde am 12. Juni 1961 in Mülheim an der Ruhr geboren.

14.06.Boy George

Boy George, geboren am 14. Juni 1961

Boy George (George Alan O’Dowd) ist ein populärer britischer Pop-Sänger, Songschreiber und DJ, der in den 1980er-Jahren als Sänger der Gruppe „Culture Club“ (u. a. „Do You Really Want to Hurt Me“ 1982) bekannt wurde. Er wurde am 14. Juni 1961 in Bexleyheath, Kent (heute zu Bexley, London) in England geboren.

01.07.Diana Spencer

Diana Spencer, geboren am 1. Juli 1961

Diana Spencer (Diana Frances Spencer) war eine britische Prinzessin und Medienidol des späten 20. Jahrhunderts, die von ihrer Traumhochzeit 1981 bis zur Scheidung 1996 die erste Ehefrau des britischen Thronfolgers Charles Mountbatten-Windsor war, Mutter der Prinzen William und Harry ist und mit ihrem Unfalltod zur „Königin der Herzen“ wurde. Sie wurde am 1. Juli 1961 in Sandringham, Norfolk in England geboren und starb am 31. August 1997 im Alter von 36 Jahren in Paris (Hôpital de la Salpêtrière) in Frankreich.

01.07.Carl Lewis

Carl Lewis, geboren am 1. Juli 1961

Carl Lewis (Frederick Carlton Lewis) ist ein US-amerikanischer und einer der erfolgreichsten Leichtathleten der Sportgeschichte, der u. a. neunfacher Olympiasieger sowie achtfacher Weltmeister im Sprint und Weitsprung (1983–1996) wurde und 1999 zum „Leichtathlet des Jahrhunderts“ gewählt wurde. Er wurde am 1. Juli 1961 in Birmingham, Alabama in den Vereinigten Staaten geboren.

04.08.Barack Obama

Barack Obama, geboren am 4. August 1961

Barack Obama (Barack Hussein Obama) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokraten und 44. Präsident der USA (2009–2017), der als erster Afroamerikaner in das höchste Staatsamt kam, mit dem Friedensnobelpreises 2009 geehrt wurde, u. a. die Krankenversicherung „Obamacare“ einführte und den Drohnenkrieg gegen Terrorführer forcierte. Er wurde am 4. August 1961 in Honolulu, Oahu, Hawaii in den Vereinigten Staaten geboren.

14.09.Martina Gedeck

Martina Gedeck, geboren am 14. September 1961

Martina Gedeck ist eine populäre und renommierte deutsche Film-Schauspielerin (u. a. „Bella Martha“ 2001, „Das Leben der Anderen“ 2006, „Die Wand“ 2012). Sie wurde am 14. September 1961 in München geboren.

?.10.René Ngongo

René Ngongo, geboren im Oktober 1961

René Ngongo (René Ngongo Mateso) ist ein kongolesischer Biologe, Ökologe und Umweltaktivist, der sich mit der von ihm gegründeten Umweltorganisation „OCEAN“ (1996) für den Schutz des für das Weltklima bedeutenden Regenwaldes in seinem Land einsetzt und für sein Engagement u. a. mit dem Right Livelihood Award (2009) ausgezeichnet wurde. Er wurde im Oktober 1961 in Goma in Belgisch-Kongo (heute Kongo-Kinshasa) geboren.

07.10.Matthias Brandt

Matthias Brandt, geboren am 7. Oktober 1961

Matthias Brandt (Matthias Frederik Brandt) ist ein renommierter deutscher Schauspieler (u. a. „In Sachen Kaminski“ 2005, „Contergan“ 2007), der seit 2011 als Münchner Kommissar in der TV-Reihe „Polizeiruf 110“ ermittelt. Er wurde am 7. Oktober 1961 in Berlin geboren.

19.11.Meg Ryan

Meg Ryan, geboren am 19. November 1961

Meg Ryan (Margaret Mary Emily Anne Hyra) ist eine bekannte US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Harry und Sally“ 1989, „Schlaflos in Seattle“ 1993, „French Kiss“ 1995). Sie wurde am 19. November 1961 in Fairfield, Connecticut in den Vereinigten Staaten geboren.

27.12.Guido Westerwelle

Guido Westerwelle, geboren am 27. Dezember 1961

Guido Westerwelle war ein deutscher FDP-Politiker, der u. a. Generalsekretär (1994–2001) sowie Bundesvorsitzender (2001–2011) seiner Partei und ehemaliger Außenminister der Bundesrepublik Deutschland (2009–2013) war. Er wurde am 27. Dezember 1961 in Bad Honnef geboren und starb am 18. März 2016 im Alter von 54 Jahren in Köln.

Prominente 55. Geburtstage 2016: Weitere im Jahr 1961 geborene Persönlichkeiten

Alter

55

Wie alt ist man, wenn man 1961 geboren ist? Promis und Personen, die im Jahr 1961 zur Welt kamen, werden bzw. wurden 2016 55 Jahre alt. Im kommenden Jahr 2017 feiern sie ihren 56. Geburtstag.

Geschenke-Shop

Geschenke zum 56. Geburtstag 2017

Unsere Geschenkideen für alle 1961 Geborenen, die im kommenden Jahr ihren 56. Geburtstag feiern:

Zeitungen des Jahres 1961

Zeitungen

Originale Tageszeitungen und Zeitschriften von einem historischen Datum im Geburtsjahr 1961:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Münzen aus dem Jahr 1961

Echte Original-Münzen des Jahrgangs 1961 auf Wunsch mit Personalisierung:

Das Jahr 1961

MCMLXI

Das Jahr 1961 im 20. Jahrhundert liegt 55 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMLXI geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1961

Metall-Büffel

Das Jahr 1961 fällt in den 4. Teilzyklus des 77. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 15. Februar im Jahr 1961 das Jahr des Metall-Büffels (辛丑), zuvor endete das Jahr der Metall-Ratte. Das nächste Jahr im Zeichen des Büffels war das Jahr 1973.

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1961 weiter:

Gestorben im Jahr 1961

Todesfall des Jahres

Ernest Hemingway

Ernest Hemingway, geboren am 21. Juli 1899

Das Jahr 1961 ist das Todesjahr von Ernest Hemingway, der am 21. Juli 1899 geboren wurde. Er war einer der renommiertesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts (u. a. „Wem die Stunde schlägt“ 1940, „Der alte Mann und das Meer“ 1952), Träger des Pulitzer-Preises 1953 und des Nobelpreises für Literatur 1954 „für seine kraftvolle und … stilbildende Meisterschaft“.

Nekrolog: Die Todesfälle des Jahres 1961

Wer ist vor 55 Jahren im Jahr 1961 gestorben? Der Nekrolog mit den Todesfällen 1961 bekannter Promis und berühmter Persönlichkeiten:

04.01.Erwin Schrödinger (†73)
09.01.Emily Greene Balch (†94)
17.01.Patrice Lumumba (†35)
06.04.Jules Bordet (†90)
05.05.John Flynn (†80)
13.05.Gary Cooper (†60)
30.05.Werner Richard Heymann (†65)
06.06.Carl Gustav Jung (†85)
09.06.Ernest Beaux (†79)
27.06.Hélène Dutrieu (†83)
01.07.Louis-Ferdinand Céline (†67)
02.07.Ernest Hemingway (†61)
10.09.Wolfgang Graf Berghe von Trips (†33)
18.09.Dag Hammarskjöld (†56)
11.10.Chico Marx (†74)
25.11.Hubert Van Innis (†95)
06.12.Frantz Fanon (†36)
14.12.Richard Schirrmann (†87)

Ereignisse und Zeitgeist 1961

Das war 1961: Die Schlagzeilen des Jahres

Was geschah 1961? Mit dem Titel „Let's Twist Again“ erobert der neue Tanz weltweit die Tanzflächen. John F. Kennedy wird der 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Yuri Gagarin ist an Bord der „Wostok“ der erste Mensch im Weltraum. In Berlin wird die Sektorengrenze zwischen West und Ost abgeriegelt und mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen. In der Schweiz wird die Naturschutzorganisation WWF gegründet. Dag Hammarskjöld erhält den Friedensnobelpreis. Zur Person des Jahres 1961 kürt das US-amerikanische Magazine „Time“ John F. Kennedy.

Sport 1961: Sieger und Wettkämpfe

Der 1. FC Nürnberg wird Meister in der Endrunde um die deutsche Fußballmeisterschaft 1961. Den DFB-Pokal 1961 gewinnt Werder Bremen. Wolfgang Graf Berghe von Trips wird Deutschlands Sportler des Jahres 1961. In der Formel 1 gewinnt Phil Hill die Weltmeisterschaft des Jahres 1961.

Kultur 1961: Musik, Filme und Literatur

Den Takt für das Jahr gibt in der BRD u. a. Ralf Bendix mit dem Lied „Babysitter Boogie“ an, das in den Charts 1961 weit oben rangiert. Bei den Oscars 1961 wird „Das Appartement“ zum besten Film des Jahres gekürt und mit insgesamt fünf Preisen prämiert. Burt Lancaster erhält den Oscar als Bester Hauptdarsteller, Elizabeth Taylor wird als Beste Hauptdarstellerin prämiert. Ivo Andrić ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1961.