Friedrich Hölderlin

20. März

1770 wurde Friedrich Hölderlin geboren

Am 20. März 2016 jährte sich der Geburtstag von Friedrich Hölderlin das 246. Mal. Er war einer der bedeutendsten deutschen Lyriker (u. a. Briefroman „Hyperion oder Der Eremit in Griechenland“ 1797/1799). Neben Hölderlin haben am 20. März u. a. Henrik Ibsen (1828–1906) und Bernhard Hoëcker (1970) Geburtstag.

Kalenderblatt 20.3.

20. März 2016 Palmsonntag · KW 11

Das Kalenderblatt zum 20. März: Der 20. März ist in diesem Schaltjahr der achtzigste Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Sonntag. Der 20.03.2016 war vor 264 Tagen. Wer hat am 20. März Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 20. März geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat März

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im März Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 20. März Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 20. März sind im Sternzeichen Fische geboren.

Namenstage:  Am 20. März haben u. a. Träger der Namen Claudia und Wolfram Namenstag.

Hochzeit:  Am 20. März im Jahr 1969 gaben sich John Lennon und Yoko Ono das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 20. März

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 20. März im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 20. März

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 20. März aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Wie das Wetter am Frühlingsanfang, so ist es den ganzen Sommer lang.«

– Bauernregel zum 20. März

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 20. März

1976 Chester Bennington   40

Chester Bennington, geboren am 20. März 1976

Chester Charles Bennington ist ein US-amerikanischer Musiker und seit dem Debütalbum „Hybrid Theory“ (2000) Leadsänger sowie Songwriter der Rockband „Linkin Park“. Geboren wurde er am 20. März 1976 in Phoenix, Arizona in den Vereinigten Staaten. Bennington feierte in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag.

1970 Bernhard Hoëcker  46

Bernhard Hoëcker, geboren am 20. März 1970

Bernhard Hoecker, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein deutscher Komiker, Schauspieler und Moderator, der durch Sendungen wie „Switch“ (1997–2000), „Switch reloaded“ (seit 2007), „Genial daneben!“ (2003–2011) und „Schillerstraße“ (2004–2011) im deutschen Fernsehen bekannt ist. Geboren wurde er am 20. März 1970 in Neustadt an der Weinstraße. Hoecker feierte 2016 seinen 46. Geburtstag.

1957 Spike Lee  59

Spike Lee, geboren am 20. März 1957

Shelton Jackson Lee, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor, der das „New Black Cinema“ der 1980er-Jahre mitbegründete (u. a. „Do the Right Thing“ 1989, „Jungle Fever“ 1991, „Malcolm X“ 1992, „25 Stunden“ 2002, „Inside Man“ 2006). Er wurde am 20. März 1957 in Atlanta, Georgia in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Lee seinen 59. Geburtstag.

1950 William Hurt  66

William Hurt, geboren am 20. März 1950

William Hurt ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Kuß der Spinnenfrau“ 1985, „Gottes vergessene Kinder“ 1986, „Nachrichtenfieber – Broadcast News“ 1987) und Oscar-Preisträger. Geboren wurde er am 20. März 1950 in Washington, D.C. Hurt feierte in diesem Jahr seinen 66. Geburtstag.

1943 Douglas Tompkins  73 (†72)

Douglas Tompkins, geboren am 20. März 1943

Douglas Rainsford Tompkins war ein US-amerikanischer Unternehmer und Umweltschützer, der mit einem Partner „The North Face“ (1964) sowie mit seiner Ehefrau „Esprit“ (1968) gründete und sich nach dem Verkauf seiner Unternehmensanteile (1990) u. a. mit der Gründung von Nationalparks dem Umweltschutz in Südamerika verschrieb. Er wurde am 20. März 1943 in Ohio in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 72 Jahren am 8. Dezember 2015 in Coyhaique in Chile. Dieses Jahr wäre er 73 Jahre alt geworden.

1923 Ralph Giordano  93 (†91)

Ralph Giordano, geboren am 20. März 1923

Ralph Giordano war ein deutscher Journalist und Schriftsteller, der für den WDR über 100 Dokumentarfilme in rund 40 Ländern drehte und dessen bekanntestes literarisches Werk die autobiographisch geprägte Familiensaga „Die Bertinis“ (1982) ist. Er wurde am 20. März 1923 in Hamburg geboren und starb mit 91 Jahren am 10. Dezember 2014 in Köln. Dieses Jahr wäre er 93 Jahre alt geworden.

1873 Sergei Rachmaninow  143 (†69)

Sergei Rachmaninow, geboren am 1. April 1873

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow war ein berühmter russischer Pianist, Komponist und Dirigent. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 1. April 1873 (am 20. März 1873 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Semjonowo bei Staraja Russa in Russland geboren und verstarb am 28. März 1943 mit 69 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 143. Mal.

1848 Fritz Henkel  168 (†81)

Fritz Henkel, geboren am 20. März 1848

Friedrich Karl Henkel war ein deutscher Unternehmer und Gründer des „Henkel“-Konzerns als Waschmittelfabrik „Henkel & Cie“ in Aachen (1876). Geboren wurde er am 20. März 1848 in Vöhl und verstarb am 1. März 1930 im Alter von 81 Jahren in Rengsdorf. Sein Geburtstag jährte sich in diesem Jahr zum 168. Mal.

1828 Henrik Ibsen  188 (†78)

Henrik Ibsen, geboren am 20. März 1828

Henrik Johan Ibsen war ein norwegischer Schriftsteller und vielgespielter Dramatiker seiner Zeit, aus dessen Feder u. a. die Dramen „Peer Gynt“ (1867), „Nora oder Ein Puppenheim“ (1879) und „Gespenster“ (1881) stammen. Geboren wurde er am 20. März 1828 in Skien in Norwegen und verstarb am 23. Mai 1906 mit 78 Jahren in Kristiania. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 188. Mal.

1770 Friedrich Hölderlin  246 (†73)

Friedrich Hölderlin, geboren am 20. März 1770

Friedrich Hölderlin war einer der bedeutendsten deutschen Lyriker (u. a. Briefroman „Hyperion oder Der Eremit in Griechenland“ 1797/1799). Geboren wurde er am 20. März 1770 in Lauffen am Neckar im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und starb am 7. Juni 1843 mit 73 Jahren in Tübingen. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 246. Mal.

Weitere am 20. März geborene Personen

Gestorben am 20. März

Gedenktage am 20. März 2016

Robert Mayer, geboren am 25. November 1814

Wer ist an einem 20. März gestorben? Vor 138 Jahren im Jahr 1878 starb Robert Mayer, geboren am 25. November 1814. Er war ein deutscher Arzt, Physiker und Pionier der Thermodynamik, deren ersten Hauptsatz er erstmalig formulierte. Weitere Todestage berühmter Personen am 20. März:

† 2004Juliana (†94)
† 1993Polykarp Kusch (†82)
† 1990Lew Jaschin (†60)
† 1937Harry Vardon (†66)