Enrico Caruso

Geburtsjahr 1873

150. Geburtstage im Jahr 2023

Wer wurde vor 150 Jahren im Jahr 1873 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1873 mit den berühmten Geburtstagen des Jahres: Diese bekannten Persönlichkeiten kamen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Jahr 1873 zur Welt, wie etwa Enrico Caruso, Colette, Max Reger und Sergei Rachmaninow. Für die Promi-Geburtstagskinder aus dem Jahrgang 1873 ist das Jahr 2023 ein großes Jubiläumsjahr: Im Jahr 1873 geborene berühmte Personen kamen vor 150 Jahren zur Welt.

Geboren im Jahr 1873

28.01.Colette

Colette, geboren am 28. Januar 1873

Colette (Sidonie-Gabrielle Claudine Colette) war eine angesehene und hochdekorierte französische Schriftstellerin (u. a. Romane „La Vagabonde“ 1910, „Gigi“ 1944), Journalistin und Tänzerin, die als erste Frau ein französisches Staatsbegräbnis erhielt. Sie wurde am 28. Januar 1873 in Saint-Sauveur-en-Puisaye, Yonne in Frankreich geboren und starb am 3. August 1954 im Alter von 81 Jahren in Paris.

31.01.Melitta Bentz

Melitta Bentz, geboren am 31. Januar 1873

Melitta Bentz (Amalie Auguste Melitta Bentz) war eine deutsche Unternehmerin und die Erfinderin des Kaffeefilters (1908). Sie wurde am 31. Januar 1873 in Dresden geboren und starb am 29. Juni 1950 im Alter von 77 Jahren in Holzhausen (heute zu Porta Westfalica).

25.02.Enrico Caruso

Enrico Caruso, geboren am 25. Februar 1873

Enrico Caruso war ein bedeutender italienischer Opernsänger und der populärste Tenor des frühen 20. Jahrhunderts, der die Hauptrollen in 74 Opern sang, allein an der Metropolitan Opera in New York über 800 Mal auf der Bühne stand und mit über 200 Schallplattenaufnahmen zum weltweit bekannten Opernstar wurde. Er wurde am 25. Februar 1873 in Neapel in Italien geboren und starb am 2. August 1921 im Alter von 48 Jahren ebenda.

19.03.Max Reger

Max Reger, geboren am 19. März 1873

Max Reger (Johann Baptist Joseph Maximilian Reger) war ein insbesondere zu Lebzeiten in den 1920ern populärer deutscher Komponist, der durch seine Orgel-Kompositionen bekannt wurde. Er wurde am 19. März 1873 in Brand (Oberpfalz) geboren und starb am 11. Mai 1916 im Alter von 43 Jahren in Leipzig.

01.04.Sergei Rachmaninow

Sergei Rachmaninow, geboren am 1. April 1873

Sergei Rachmaninow (Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow) war ein berühmter russischer Pianist, Komponist und Dirigent, der insbesondere für seine Klavierkonzerte und Klavierstücke zu den großen seines Faches im 20. Jahrhundert gezählt wird. Er wurde am 1. April 1873 in Semjonowo bei Staraja Russa in Russland geboren und starb am 28. März 1943 im Alter von 69 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien in den Vereinigten Staaten.

24.04.Theodor Körner

Theodor Körner, geboren am 24. April 1873

Theodor Körner war ein österreichischer General und Politiker der SPÖ, der Bürgermeister Wiens (1945–1951) und anschließend der erste direkt vom Volk gewählte Bundespräsident Österreichs (1951–1957) war. Er wurde am 24. April 1873 in Újszőny bei Komorn (heute zu Komárom) in Ungarn geboren und starb am 4. Januar 1957 im Alter von 83 Jahren in Wien.

21.05.Hans Berger

Hans Berger, geboren am 21. Mai 1873

Hans Berger war ein deutscher Neurologe und Psychiater, der die Elektroenzephalografie entwickelte und 1924 das erste EEG aufzeichnete. Er wurde am 21. Mai 1873 in Neuses (heute zu Coburg) geboren und starb am 1. Juni 1941 im Alter von 68 Jahren in Jena.

20.07.Alberto Santos Dumont

Alberto Santos Dumont, geboren am 20. Juli 1873

Alberto Santos Dumont war ein brasilianischer Luftfahrtpionier, dem mit seinem Flugzeug „14-bis“ am 23. Oktober 1906 der erste Motorflug der Luftfahrtgeschichte gelang und der vor allem in Brasilien als Nationalheld sowie „Vater der Luftfahrt“ verehrt wird. Er wurde am 20. Juli 1873 in Palmira (heute Santos Dumont), Minas Gerais in Brasilien geboren und starb am 23. Juli 1932 im Alter von 59 Jahren in Guarujá, São Paulo.

09.09.Max Reinhardt

Max Reinhardt, geboren am 9. September 1873

Max Reinhardt (Maximilian Goldmann) war ein bedeutender und einflussreicher österreichischer Regisseur, Intendant, Schauspieler und ein Mitgründer der „Salzburger Festspiele“ (1920). Er wurde am 9. September 1873 in Baden bei Wien in Österreich-Ungarn (heute Österreich) geboren und starb am 31. Oktober 1943 im Alter von 70 Jahren in New York City.

15.09.Otto Wels

Otto Wels, geboren am 15. September 1873

Otto Wels war ein deutscher SPD-Politiker und Vorsitzender seiner Partei (1919–1939, ab 1933 im Exil), der im März 1933 die letzte freie Rede im Reichstag hielt und sich in dieser als Einziger im Namen seiner Partei Hitlers Ermächtigungsgesetz widersetzte. Er wurde am 15. September 1873 in Berlin geboren und starb am 16. September 1939 im Alter von 66 Jahren in Paris.

Prominente 150. Geburtstage 2023 – Weitere im Jahr 1873 geborene Persönlichkeiten

Gestorben im Jahr 1873

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1873

Napoleon Bonaparte III., geboren am 20. April 1808

Wer ist im Jahr 1873 gestorben? Vor 150 Jahren im Jahr 1873 starb Napoleon Bonaparte III., geboren am 20. April 1808. Er war ein zunächst gewählter französischer Staatspräsident (1848–1852), der sich als Napoleon III. zum Kaiser der Franzosen aufschwang und als letzter Monarch Frankreichs (1852–1870) diktatorisch regierte, bis er mit der Niederlage im Deutsch-Französischen Krieg (1871) entmachtet wurde. Weitere im Jahr 1873 verstorbene Personen sind:

† 18.04.Justus von Liebig (†69)
† 01.05.David Livingstone (†60)
† 08.05.John Stuart Mill (†66)
† 16.06.Eugène Flachat (†71)
† 14.12.Louis Agassiz (†66)

Das Jahr 1873

MDCCCLXXIII

Das Jahr 1873 im 19. Jahrhundert liegt 150 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MDCCCLXXIII geschrieben.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1873

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1873 weiter:

1870er-Jahre