Colette

28. Januar

Vor 150 Jahren wurde Colette geboren

Colettes Geburtstag jährte sich am 28. Januar 2023 zum 150. Mal. Colette war eine angesehene und hochdekorierte französische Schriftstellerin (u. a. Romane „La Vagabonde“ 1910, „Gigi“ 1944), Journalistin und Tänzerin, die als erste Frau ein französisches Staatsbegräbnis erhielt. Außerdem haben am 28. Januar u. a. Andrea Berg (1966) und Nicolas Sarkozy (1955) Geburtstag.

Kalenderblatt 28.1.

28. Januar 2023 Samstag · 28. Tag · KW 4

Das Kalenderblatt zum 28. Januar: Der 28. Januar ist der 28. Tag des Jahres und fiel 2023 auf einen Samstag. Der 28.01.2023 war gestern. Wer hat am 28. Januar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 28. Januar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Tipps & Fakten zum Tag

  Ereignisse am 28. Januar Stichtage, Kalenderblätter & Co.

Das schreiben andere über Schlagzeilen und Ereignisse am 28. Januar in der Geschichte:

  Infos zum 28. Januar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 28. Januar wurden im Sternzeichen Wassermann geboren.

Namenstage:  Am 28. Januar haben u. a. Karl, Karolina, Manfred und Thomas Namenstag.

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 28. Januar

1981 Elijah Wood  42

Elijah Wood, geboren am 28. Januar 1981

Elijah Jordan Wood ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Der Herr der Ringe“-Trilogie 2001–2003). Er wurde Anfang der 1980er-Jahre am 28. Januar 1981 in Cedar Rapids, Iowa in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Wood seinen 42. Geburtstag.

1978 Gianluigi Buffon  45

Gianluigi Buffon, geboren am 28. Januar 1978

Gianluigi Buffon ist ein italienischer Fußballtorwart, der als fünffacher „Welttorhüter des Jahres“ (2003, 2004, 2006, 2007, 2017) als einer der besten Torhüter der Welt gilt, seit 2018 für Paris Saint-Germain spielt und mit der italienischen Nationalmannschaft (1997–2018) u. a. Weltmeister in Deutschland (2006) wurde. Geboren wurde er am 28. Januar 1978 in Carrara in Italien. Buffon feierte in diesem Jahr seinen 45. Geburtstag.

1966 Andrea Berg  57

Andrea Berg, geboren am 28. Januar 1966

Andrea Berg ist eine deutsche Schlagersängerin, die mit ihren Plattenverkäufen und Konzerttourneen zu den erfolgreichsten Musikerinnen Deutschlands zählt (u. a. „Du hast mich tausendmal belogen“ 2001). Geboren wurde sie am 28. Januar 1966 in Krefeld. Berg feierte in diesem Jahr ihren 57. Geburtstag.

1955 Nicolas Sarkozy  68

Nicolas Sarkozy, geboren am 28. Januar 1955

Nicolas Paul Stéphane Sarközy de Nagy-Bocsa ist ein französischer Politiker und ehemaliger Staatspräsident der Französischen Republik (2007–2012). Er wurde am 28. Januar 1955 in Paris geboren. In diesem Jahr 2023 feierte Sarkozy seinen 68. Geburtstag.

1944 Rosalía Mera  79 (†69)

Rosalía Mera, geboren am 28. Januar 1944

Rosalía Mera Goyenechea war eine spanische Unternehmerin, die mit ihrem Mann Amancio Ortega Gaona die internationale Modekette „Zara“ (1975, Teil ihres Konzerns „Inditex“) gründete und zur reichsten Frau Spaniens ihrer Zeit aufstieg. Geboren wurde sie am 28. Januar 1944 in Matadero, A Coruña in Spanien und starb am 15. August 2013 mit 69 Jahren in A Coruña, Galizien. In diesem Jahr hätte sie ihren 79. Geburtstag gefeiert.

1943 Dick Taylor   80

Dick Taylor, geboren am 28. Januar 1943

Richard Taylor ist ein britischer Musiker, der im Gründungsjahr Bassist der Rockgruppe „The Rolling Stones“ (1962) war und seit 1963 bei den „The Pretty Things“ spielt. Er wurde am 28. Januar 1943 in Dartford, Kent in England geboren. In diesem Jahr feierte Taylor seinen 80. Geburtstag.

1942 Hans-Jürgen Bäumler  81

Hans-Jürgen Bäumler, geboren am 28. Januar 1942

Hans-Jürgen Bäumler ist ein berühmter ehemaliger deutscher Eiskunstläufer im Einzellauf und im Paarlauf mit Marika Kilius und u. a. zweifacher Weltmeister (1963, 1964). Geboren wurde er am 28. Januar 1942 in Dachau. Bäumler feierte in diesem Jahr seinen 81. Geburtstag.

1930 Kurt Biedenkopf  93 (†91)

Kurt Biedenkopf, geboren am 28. Januar 1930

Kurt Hans Biedenkopf war ein deutscher Jurist und CDU-Politiker, der in den 1970ern Generalsekretär seiner Partei war und nach der Wende als erster Ministerpräsident des Landes über elf Jahre an der Spitze des Freistaates Sachsen (1990-2002) stand. Geboren wurde er am 28. Januar 1930 in Ludwigshafen am Rhein und starb am 12. August 2021 mit 91 Jahren in Dresden. In diesem Jahr wäre er 93 Jahre alt geworden.

1912 Jackson Pollock  111 (†44)

Jackson Pollock, geboren am 28. Januar 1912

Paul Jackson Pollock war ein einflussreicher und angesehener US-amerikanischer Maler des Abstrakten Expressionismus, der vor allem für das von ihm begründete „Action Painting“ bekannt ist und dessen Werk „No. 5, 1948“ mit einem Verkaufspreis von 140 Mio. Dollar (2006) zwischenzeitlich das teuerste Gemälde aller Zeiten war. Geboren wurde er am 28. Januar 1912 in Cody, Wyoming in den Vereinigten Staaten und starb am 11. August 1956 mit 44 Jahren in Springs, Long Island, New York. 2023 jährte sich sein Geburtstag zum 111. Mal.

1884 Auguste Piccard  139 (†78)

Auguste Piccard, geboren am 28. Januar 1884

Auguste Piccard war ein Schweizer Physiker, der für Forschungszwecke 1931 mit seinem Assistenten Paul Kipfer in einem Ballon als erster Mensch in die Stratosphäre bis in 15.781 Metern Höhe aufstieg und 1953 mit seinem Sohn Jacques im Tauchboot „Trieste“ auf die damalige Rekordtiefe von 3.150 Metern tauchte. Geboren wurde er am 28. Januar 1884 in Basel in der Schweiz und verstarb am 24. März 1962 mit 78 Jahren in Lausanne. Sein Geburtstag jährte sich 2023 zum 139. Mal.

1873 Colette   150 (†81)

Colette, geboren am 28. Januar 1873

Sidonie-Gabrielle Claudine Colette war eine angesehene und hochdekorierte französische Schriftstellerin (u. a. Romane „La Vagabonde“ 1910, „Gigi“ 1944), Journalistin und Tänzerin, die als erste Frau ein französisches Staatsbegräbnis erhielt. Sie wurde am 28. Januar 1873 in Saint-Sauveur-en-Puisaye, Yonne in Frankreich geboren und starb mit 81 Jahren am 3. August 1954 in Paris. Ihr Geburtstag jährte sich 2023 zum 150. Mal.

1841 Henry Morton Stanley  182 (†63)

Henry Morton Stanley, geboren am 28. Januar 1841

Sir Henry Morton Stanley war ein britisch-amerikanischer Journalist, Autor und Afrikaforscher, der durch seine Afrika-Expedition und die Suche nach David Livingstone („Doctor Livingstone, I presume?“) bekannt wurde. Er wurde am 28. Januar 1841 in Denbigh in Wales geboren und verstarb mit 63 Jahren am 10. Mai 1904 in London. 2023 jährte sich sein Geburtstag das 182. Mal.

Weitere am 28. Januar geborene Personen

Gestorben am 28. Januar

Gedenktage am 28. Januar 2023

Adalbert Stifter, geboren am 23. Oktober 1805

Vor 155 Jahren im Jahr 1868 starb Adalbert Stifter, geboren am 23. Oktober 1805. Er war ein bedeutender österreichischer Schriftsteller des Biedermeiers, Maler und Pädagoge (u. a. „Condor“ 1840, „Abdias“ 1842, „Der Hochwald“ 1842, „Bunte Steine“ 1853, „Der Nachsommer“ 1857). Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 28. Januar gestorben sind:

Januar