Voltaire

21. November

1694 wurde Voltaire geboren

Voltaires Geburtstag jährt sich am 21. November 2019 zum 325. Mal. Voltaire war einer der einflussreichsten Philosophen und Autoren der französischen sowie der europäischen Aufklärung, der als Wegbereiter der Französischen Revolution gilt und mit Werken wie „Candide oder der Optimismus“ (1759) das Frankreich des 18. Jahrhunderts verkörpert. Zudem haben am 21. November u. a. Andreas Gabalier (1984) und Goldie Hawn (1945) Geburtstag.

Kalenderblatt 21.11.

21. November 2019 Donnerstag · 325. Tag · KW 47

Das Kalenderblatt zum 21. November: Der 21. November ist der 325. Tag des Jahres und fällt 2019 auf einen Donnerstag. Es sind noch 216 Tage bis zum 21.11.2019. Wer hat am 21. November Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 21. November geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 21. November Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 21. November sind im Sternzeichen Skorpion geboren worden.

Namenstage:  Am 21. November haben u. a. Amalie, Amelia, Edmund und Rufus Namenstag.

Hochzeit:  Am 21. November im Jahr 1987 gaben sich Bruce Willis und Demi Moore das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 21. November

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 21. November im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Mariä Opferung klar und hell, naht ein strenger Winter schnell.«

– Bauernregel zum 21. November

Mehr auf geboren.am

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 21. November

1985 Carly Rae Jepsen  33

Carly Rae Jepsen, geboren am 21. November 1985

Carly Rae Jepsen ist eine kanadische Sängerin und Songschreiberin, die ihre Karriere als Teilnehmerin bei der Castingshow „Canadian Idol“ startete und Ende 2011 international mit ihrer Hit-Single „Call Me Maybe“ bekannt wurde. Geboren wurde sie am 21. November 1985 in Mission, British Columbia in Kanada. Jepsen feiert in diesem Jahr ihren 34. Geburtstag.

1984 Andreas Gabalier  34

Andreas Gabalier, geboren am 21. November 1984

Andreas Georg Gabalier ist ein österreichischer Sänger, der mit einer Genre-Mischung aus Volksmusik, Schlager und Rock'n'Roll seit Ende der 2000er-Jahre im deutschsprachigen Raum erfolgreich ist (u. a. „I sing a Liad für di“ 2011, „Go for Gold“ 2013). Er wurde am 21. November 1984 in Graz in Österreich geboren. In diesem Jahr feiert Gabalier seinen 35. Geburtstag.

1984 Jena Malone  34

Jena Malone, geboren am 21. November 1984

Jena Laine Malone ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Schutzlos – Schatten über Carolina“ 1996, „Aus Liebe zum Spiel“ 1999, „American Girl“ 2002, „Into the Wild“ 2007, „Die Tribute von Panem“ 2013/2014). Sie wurde am 21. November 1984 in Sparks, Nevada in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Malone ihren 35. Geburtstag.

1965 Björk  53

Björk, geboren am 21. November 1965

Björk Guðmundsdóttir ist eine international bekannte isländische Sängerin, Komponistin und Schauspielerin, die mit dem Debütalbum „Björk“ (1977) auf Island zum Kinderstar wurde, von 1987 bis 1992 mit den „Sugarcubes“ auftrat, solo u. a. das Album „Post“ (1995) veröffentlichte und 2002 in „Dancer in the Dark“ spielte. Geboren wurde sie am 21. November 1965 in Reykjavík in Island. Björk feiert in diesem Jahr ihren 54. Geburtstag.

1945 Goldie Hawn  73

Goldie Hawn, geboren am 21. November 1945

Goldie Jean Studlendegehawn, wie sie mit richtigem Namen heißt, ist eine populäre US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Die Kaktusblüte“ 1969, „Der Millionenraub“ 1971, „Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser“ 1987, „Der Club der Teufelinnen“ 1996) und Oscar-Preisträgerin. Geboren wurde sie am 21. November 1945 in Silver Spring, Maryland in den Vereinigten Staaten. Hawn feiert in diesem Jahr ihren 74. Geburtstag.

1944 Harold Ramis  74 (†69)

Harold Ramis, geboren am 21. November 1944

Harold Allen Ramis war ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur, der mit Hollywood-Klassikern wie „Ghostbusters“ (1984, in dem er auch selbst mitspielte), „Und täglich grüßt das Murmeltier“ (1993) und „Reine Nervensache“ (1999) berühmt wurde. Er wurde am 21. November 1944 in Chicago, Illinois geboren und starb mit 69 Jahren am 24. Februar 2014 ebenda. In diesem Jahr wäre er 75 Jahre alt geworden.

1902 Isaac B. Singer  116 (†88)

Isaac B. Singer, geboren am 21. November 1902

Isaac Bashevis Singer war ein polnisch-US-amerikanischer Schriftsteller und einziger jiddischer Träger des Nobelpreises für Literatur 1978 „für seine eindringliche Erzählkunst, die mit ihren Wurzeln in einer polnisch-jüdischen Kulturtradition universale Bedingungen des Menschen lebendig werden lässt“. Er wurde am 21. November 1902 in Leoncin in Polen geboren und verstarb mit 88 Jahren am 24. Juli 1991 in Surfside, Florida in den Vereinigten Staaten. Sein Geburtstag jährt sich 2019 zum 117. Mal.

1898 René Magritte   120 (†68)

René Magritte, geboren am 21. November 1898

René François Ghislain Magritte war ein belgischer Maler und bedeutender Vertreter des Surrealismus, in dessen Werken Reales und Irreales aufeinandertreffen. Er wurde am 21. November 1898 in Lessines in Belgien geboren und starb mit 68 Jahren am 15. August 1967 in Brüssel. 2019 jährt sich sein Geburtstag das 121. Mal.

1878 Gustav Radbruch   140 (†71)

Gustav Radbruch, geboren am 21. November 1878

Gustav Radbruch war ein deutscher Jurist und Politiker, der zu den bedeutendsten Rechtsphilosophen des 20. Jahrhunderts gezählt wird und mit seiner „Radbruch’schen Formel“ (Aufsatz „Gesetzliches Unrecht und übergesetzliches Recht“ 1946) großen Einfluss auf die deutsche Rechtsgeschichte genommen hat. Er wurde am 21. November 1878 in Lübeck geboren und verstarb mit 71 Jahren am 23. November 1949 in Heidelberg. Sein Geburtstag jährt sich 2019 zum 141. Mal.

1858 Bruno Schmitz   160 (†57)

Bruno Schmitz, geboren am 21. November 1858

Georg Bruno Schmitz war ein deutscher Architekt, der mit dem 91 Meter hohen Völkerschlachtdenkmal in Leipzig (1913), dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica (1896) und dem Kyffhäuserdenkmal in Thüringen (1896) die drei höchsten Denkmäler in Deutschland entwarf. Er wurde am 21. November 1858 in Düsseldorf geboren und starb mit 57 Jahren am 27. April 1916 in Berlin. 2019 jährt sich sein Geburtstag zum 161. Mal.

1854 Benedikt XV.  164 (†67)

Benedikt XV., geboren am 21. November 1854

Giacomo Paolo Giovanni Battista della Chiesa, so sein eigentlicher Name, war ein Papst der römisch-katholischen Kirche (1914–1922), der sich durch seinen Einsatz gegen den Ersten Weltkrieg den Titel als „Friedenspapst“ erwarb. Er wurde am 21. November 1854 in Genua in Italien geboren und verstarb mit 67 Jahren am 22. Januar 1922 in Rom. Sein Geburtstag jährt sich 2019 zum 165. Mal.

1825 Theodor König  193 (†65)

Theodor König, geboren am 21. November 1825

Theodor König war ein deutscher Bierbrauer und Gründer der „Bairischen Bierbrauerei Theodor König“ (1858) in Beeck bei Duisburg, die sich als „König-Brauerei“ mit der Biermarke „König Pilsener“ zur größten deutschen Privatbrauerei entwickelte. Geboren wurde er am 21. November 1825 in Übbenhagen, Cappenberg (heute zu Selm) und verstarb am 27. Mai 1891 mit 65 Jahren in Beeck (heute zu Duisburg). 2019 jährt sich sein Geburtstag zum 194. Mal.

1787 Samuel Cunard  231 (†77)

Samuel Cunard, geboren am 21. November 1787

Samuel Cunard war ein kanadischer Geschäftsmann und Gründer der „Cunard Line“ (1840), die mit einem Transatlantik-Liniendienst den Betrieb aufnahm und heute vor allem für ihre Kreuzfahrtschiffe bekannt ist (u. a. „Queen Mary 2“ seit 2003). Geboren wurde er am 21. November 1787 in Halifax, Nova Scotia in Kanada und starb am 28. April 1865 mit 77 Jahren in London. Sein Geburtstag jährt sich 2019 zum 232. Mal.

1768 Friedrich Schleiermacher   250 (†65)

Friedrich Schleiermacher, geboren am 21. November 1768

Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher war ein deutscher protestantischer Theologe, Philosoph und Publizist, der als wichtiger Vertreter des deutschen Idealismus und Mitbegründer der modernen Hermeneutik gilt („Über die Religion. Reden an die Gebildeten unter den Verächtern“ 1799, „Dialektik“ 1811). Er wurde am 21. November 1768 in Breslau in Schlesien (heute Polen) geboren und starb mit 65 Jahren am 12. Februar 1834 in Berlin. 2019 jährt sich sein Geburtstag zum 251. Mal.

1694 Voltaire  324 (†83)

Voltaire, geboren am 21. November 1694

François Marie Arouet, so sein richtiger Name, war einer der einflussreichsten Philosophen und Autoren der französischen sowie der europäischen Aufklärung, der als Wegbereiter der Französischen Revolution gilt und mit Werken wie „Candide oder der Optimismus“ (1759) das Frankreich des 18. Jahrhunderts verkörpert. Er wurde am 21. November 1694 in Paris geboren und verstarb mit 83 Jahren am 30. Mai 1778 ebenda. Sein Geburtstag jährt sich 2019 zum 325. Mal.

Gestorben am 21. November

Gedenktage am 21. November 2019

Georgius Agricola, geboren am 24. März 1494

Vor 464 Jahren im Jahr 1555 starb Georgius Agricola, geboren am 24. März 1494. Er war ein herausragender deutscher Wissenschaftler der Renaissance und „Vater der Mineralogie“. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 21. November gestorben sind:

November