Claude Monet

14. November

1840 wurde Claude Monet geboren

Am 14. November 2020 jährt sich der Geburtstag von Claude Monet zum 180. Mal. Er war ein bedeutender französischer Maler zunächst des Realismus und in späteren Jahren des Impressionismus, dessen Name sich aus Monets Gemälde „Impression, Sonnenaufgang“ (1872 „Impression soleil levant“) ableitet. Neben Monet haben am 14. November u. a. Charles Mountbatten-Windsor (1948) und Astrid Lindgren (1907–2002) Geburtstag.

Kalenderblatt 14.11.

14. November 2020 Samstag · 319. Tag · KW 46

Das Kalenderblatt zum 14. November: Der 14. November ist in diesem Schaltjahr der 319. Tag des Jahres und fällt 2020 auf einen Samstag. Es sind noch 292 Tage bis zum 14.11.2020. Wer hat am 14. November Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 14. November geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 14. November Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 14. November sind im Sternzeichen Skorpion geboren.

Namenstage:  Am 14. November haben u. a. Karl, Nikolaus und Sidonia Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 14. November

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 14. November im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Mehr auf geboren.am

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 14. November

1948 Charles Mountbatten-Windsor  71

Charles Mountbatten-Windsor, geboren am 14. November 1948

Prince Charles Philip Arthur George Mountbatten-Windsor ist der Prince of Wales, Duke of Cornwall und als ältester Sohn von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip der erste Thronfolger des Vereinigten Königreiches. Geboren wurde er am 14. November 1948 in London. Charles feiert in diesem Jahr seinen 72. Geburtstag.

1935 Hussein I.  84 (†63)

Hussein I., geboren am 14. November 1935

Hussein bin Talal war ein König von Jordanien (1952–1999), dem in seiner langjährigen Amtszeit eine entscheidende Rolle im Nahostkonflikt zufiel. Er wurde am 14. November 1935 in Amman in Transjordanien (heute Jordanien) geboren und starb im Alter von 63 Jahren am 7. Februar 1999 in Amman in Jordanien. Dieses Jahr hätte er seinen 85. Geburtstag gefeiert.

1930 Edward Higgins White  89 (†36)

Edward Higgins White, geboren am 14. November 1930

Edward Higgins White war ein US-amerikanischer Astronaut, der nach dem Russen Alexei Archipowitsch Leonow als zweiter Mensch sowie erster Amerikaner einen Weltraumspaziergang unternahm und frei im Weltall schwebte (1965). Geboren wurde er am 14. November 1930 in San Antonio, Texas in den Vereinigten Staaten und verstarb am 27. Januar 1967 mit 36 Jahren in Cape Canaveral, Florida. In diesem Jahr hätte er seinen 90. Geburtstag gefeiert.

1922 Boutros Boutros-Ghali  97 (†93)

Boutros Boutros-Ghali, geboren am 14. November 1922

Boutros Boutros-Ghali war ein ägyptischer Diplomat und Politiker, der sich für die Aussöhnung zwischen Ägypten und Israel einsetzte, Ende der 1970er-Jahre das Camp-David-Abkommen mit aushandelte und in den 1990er-Jahren als erster Afrikaner der sechste Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN, 1992–1996) war. Geboren wurde er am 14. November 1922 in Kairo in Ägypten und starb am 16. Februar 2016 mit 93 Jahren ebenda. In diesem Jahr wäre er 98 Jahre alt geworden.

1912 Barbara Hutton  107 (†66)

Barbara Hutton, geboren am 14. November 1912

Barbara Woolworth Hutton war eine auch als „Poor Little Rich Girl“ (Film 1987) bekannte US-amerikanische Kaufhauserbin und Jetset-Ikone, die durch das Vermögen ihres Großvaters Frank W. Woolworth zur reichsten Frau der Welt ihrer Zeit wurde und als Angehörige der High-Society u. a. mit ihren sieben Ehen für Schlagzeilen sorgte. Geboren wurde sie am 14. November 1912 in New York City und verstarb am 11. Mai 1979 mit 66 Jahren in Los Angeles, Kalifornien. Ihr Geburtstag jährt sich 2020 zum 108. Mal.

1907 Astrid Lindgren  112 (†94)

Astrid Lindgren, geboren am 14. November 1907

Astrid Anna Emilia Lindgren war eine schwedische Schriftstellerin und eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen, die die Geschichten rund um beliebte Kinderhelden wie „Pippi Langstrumpf“, „Michel aus Lönneberga“, „Ronja Räubertochter“ und „Kalle Blomquist“ schrieb. Sie wurde am 14. November 1907 in Vimmerby in Schweden geboren und verstarb mit 94 Jahren am 28. Januar 2002 in Stockholm. 2020 jährt sich ihr Geburtstag das 113. Mal.

1889 Jawaharlal Nehru   130 (†74)

Jawaharlal Nehru, geboren am 14. November 1889

Jawaharlal Nehru war ein indischer Politiker, der als Weggefährte von Mahatma Gandhi für die Unabhängigkeit Indiens kämpfte und nach ihrer Erlangung 1947 bis zu seinem Tod für 17 Jahre der erste Premierminister der Republik Indien (1947–1964) war. Er wurde am 14. November 1889 in Allahabad, Uttar Pradesh in Indien geboren und verstarb mit 74 Jahren am 27. Mai 1964 in Neu-Delhi. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 131. Mal.

1840 Claude Monet  179 (†86)

Claude Monet, geboren am 14. November 1840

Claude Monet war ein bedeutender französischer Maler zunächst des Realismus und in späteren Jahren des Impressionismus, dessen Name sich aus Monets Gemälde „Impression, Sonnenaufgang“ (1872 „Impression soleil levant“) ableitet. Geboren wurde er am 14. November 1840 in Paris und starb am 5. Dezember 1926 mit 86 Jahren in Giverny. 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 180. Mal.

1719 Leopold Mozart   300 (†67)

Leopold Mozart, geboren am 14. November 1719

Johann Georg Leopold Mozart war ein deutscher Komponist, der Zeit seines Lebens in Salzburg arbeitete, und Vater sowie Lehrer und Förderer von Wolfgang Amadeus Mozart. Er wurde am 14. November 1719 in Augsburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und verstarb mit 67 Jahren am 28. Mai 1787 in Salzburg im Fürsterzbistum Salzburg, HRR (heute Österreich). 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 301. Mal.

1650 Wilhelm von Oranien  369 (†51)

Wilhelm von Oranien, geboren am 14. November 1650

Wilhelm von Oranien-Nassau war ein niederländischer und englischer Herrscher, der als Statthalter der Niederlande (1672–1702) als ihr Gründungsvater gilt und nach der „Glorious Revolution“ sowie der Anerkennung der „Bill of Rights“ den Thron als König von England, Schottland und Irland (1689–1702) bestieg. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 14. November 1650 (am 4. November 1650 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Den Haag in den Niederlanden und verstarb am 19. März 1702 (Gregorianischer Kalender, am 8. März 1702 nach julianischem Kalender) mit 51 Jahren in London. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 370. Mal.

Weitere am 14. November geborene Personen

Gestorben am 14. November

Gedenktage am 14. November 2020

Justinian I. der Große, geboren 482

Vor 1455 Jahren im Jahr 565 starb Justinian I. der Große, geboren 482. Er war ein römischer Kaiser und einer der bedeutendsten Herrscher zwischen Antike und Mittelalter, der große Gebiete des untergegangenen Imperium Romanum (533–565) eroberte, ein letztes Aufblühen des Byzantinischen Reichs ermöglichte und unter dem die Hagia Sophia in Konstantinopel erbaut wurde. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 14. November gestorben sind:

November