Ferruccio Lamborghini

28. April

Vor 100 Jahren wurde Ferruccio Lamborghini geboren

Am 28. April 2016 jährte sich der Geburtstag von Ferruccio Lamborghini das hundertste Mal. Lamborghini war ein italienischer Ingenieur, Automobil- und Hubschrauberkonstrukteur und Gründer des nach ihm benannten Autoherstellers „Lamborghini“ (1948). Außerdem jähren sich am 28. April die Geburtstage von Saddam Hussein (1937–2006) und Oskar Schindler (1908–1974).

Kalenderblatt 28.4.

28. April 2016 Donnerstag · 119. Tag · KW 17

Das Kalenderblatt zum 28. April: Der 28. April ist in diesem Schaltjahr der 119. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Donnerstag. Der 28.04.2016 war vor 223 Tagen. Wer hat am 28. April Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 28. April geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat April

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im April Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 28. April Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 28. April wurden im Sternzeichen Stier geboren.

Namenstage:  Am 28. April haben u. a. Hugo, Ludwig und Pierre Namenstag.

Hochzeiten:  Am 28. April im Jahr 1950 gaben sich Sirikit und Bhumibol Adulyadej das Ja-Wort und 1952 trauten sich Shelley Winters und Vittorio Gassman.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 28. April

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 28. April im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 28. April

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 28. April aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Friert's an Sankt Vital, friert es wohl noch fünfzehnmal.«

– Bauernregel zum 28. April

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 28. April

1987 Robin Schulz  29

Robin Schulz, geboren am 28. April 1987

Robin Schulz ist ein deutscher DJ und Produzent, der 2014 mit seinem Album „Prayer“ (u. a. „Waves“, „Prayer in C“, „Sun Goes Down“) und 2015 mit „Sugar“ die deutschsprachigen Charts stürmte. Geboren wurde er am 28. April 1987 in Osnabrück. Schulz feierte in diesem Jahr seinen 29. Geburtstag.

1981 Jessica Alba  35

Jessica Alba, geboren am 28. April 1981

Jessica Marie Alba ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die als Hauptdarstellerin der TV-Serie „Dark Angel“ (2000–2002) bekannt wurde. Geboren wurde sie am 28. April 1981 in Pomona, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Alba feierte in diesem Jahr ihren 35. Geburtstag.

1974 Penélope Cruz  42

Penélope Cruz, geboren am 28. April 1974

Penélope Cruz Sánchez ist eine spanische Schauspielerin (u. a. „Volver“ 2005, „Vicky Cristina Barcelona“ 2008) und Oscar-Preisträgerin. Sie wurde am 28. April 1974 in Alcobendas in Spanien geboren. In diesem Jahr feierte Cruz ihren 42. Geburtstag.

1937 Saddam Hussein  79 (†69)

Saddam Hussein, geboren am 28. April 1937

Saddam Hussein war ein irakischer Politiker und Diktator, der als Staatspräsident und Premierminister den Irak über zwei Jahrzehnte (1979–2003) diktatorisch regierte, den Ersten Golfkrieg (1980–1988) begann und nach seinem Sturz durch die USA im Irak-Krieg (2003) als Massenmörder verurteilt wurde (2006). Geboren wurde er am 28. April 1937 in al-Audscha bei Tikrit im Irak und starb mit 69 Jahren am 30. Dezember 2006 in Camp Justice in al-Kazimiyya, Bagdad. Dieses Jahr wäre er 79 Jahre alt geworden.

1926 Harper Lee   90 (†89)

Harper Lee, geboren am 28. April 1926

Nelle Harper Lee war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Trägerin des Pulitzer-Preises, deren erster und bis ins hohe Alter einziger publizierter Roman „Wer die Nachtigall stört“ („To Kill a Mockingbird“ 1960) mit 40 Millionen verkauften Exemplaren ein weltweiter Bestseller und erfolgreich verfilmt (1962) wurde. Sie wurde am 28. April 1926 in Monroeville, Alabama in den Vereinigten Staaten geboren und starb in diesem Jahr am 19. Februar 2016 mit 89 Jahren ebenda.

1916 Ferruccio Lamborghini   100 (†76)

Ferruccio Lamborghini, geboren am 28. April 1916

Ferruccio Elio Arturo Lamborghini war ein italienischer Ingenieur, Automobil- und Hubschrauberkonstrukteur und Gründer des nach ihm benannten Autoherstellers „Lamborghini“ (1948). Er wurde am 28. April 1916 in Renazzo di Cento in Italien geboren und starb am 20. Februar 1993 mit 76 Jahren in Perugia. 2016 jährte sich sein Geburtstag das hundertste Mal.

1908 Oskar Schindler  108 (†66)

Oskar Schindler, geboren am 28. April 1908

Oskar Schindler war ein deutscher Industrieller und die Hauptfigur des Steven Spielberg-Films „Schindlers Liste“ (1993), der im Zweiten Weltkrieg an die 1200 in seinen Fabriken angestellte jüdische Zwangsarbeiter vor der Ermordung im Konzentrationslager rettete. Er wurde am 28. April 1908 in Zwittau, Mähren in Österreich-Ungarn (heute Tschechien) geboren und starb am 9. Oktober 1974 mit 66 Jahren in Hildesheim. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 108. Mal.

1906 Kurt Gödel   110 (†71)

Kurt Gödel, geboren am 28. April 1906

Kurt Friedrich Gödel war ein bedeutender österreichisch-US-amerikanischer Mathematiker und Logiker, der über seine Fachdisziplin hinaus vor allem für seinen als Formelgebilde aufgestellten logisch korrekten „Gottesbeweis“ (1941) populär ist. Er wurde am 28. April 1906 in Brünn in Österreich-Ungarn (heute Tschechien) geboren und verstarb am 14. Januar 1978 mit 71 Jahren in Princeton, New Jersey in den Vereinigten Staaten. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 110. Mal.

1896 Charlie Rivel   120 (†87)

Charlie Rivel, geboren am 28. April 1896

Charlie Rivel war ein spanischer Clown, der mit seinem prototypischen Clown-Outfit mit roter Nase, geschminktem Lächeln und Riesenschuhen sowie dem Ausspruch „Akrobat schööön“ weltbekannt wurde. Er wurde am 28. April 1896 in Cubelles in Spanien geboren und verstarb am 26. Juli 1983 mit 87 Jahren in Sant Pere de Ribes. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 120. Mal.

1806 Rudolph Christian Boettger   210 (†75)

Rudolph Christian Boettger, geboren am 28. April 1806

Rudolph Christian Boettger war ein deutscher Physiker und Chemiker, zu dessen nützlichen Entdeckungen und Erfindungen u. a. die Schießbaumwolle (1846) und die später als „Schwedenhölzer“ (1848) weltberühmt gewordenen, anders als ihre Vorgänger ungiftigen sowie nicht explosiven Sicherheitszündhölzer mit rotem Phosphor zählen. Er wurde am 28. April 1806 in Aschersleben im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 29. April 1881 mit 75 Jahren in Frankfurt am Main. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 210. Mal.

Weitere am 28. April geborene Personen

Gestorben am 28. April

Gedenktage am 28. April 2016

Ludwig Tieck, geboren am 31. Mai 1773

Wer ist an einem 28. April gestorben? Vor 163 Jahren im Jahr 1853 starb Ludwig Tieck, geboren am 31. Mai 1773. Er war ein deutscher Dichter und Schriftsteller der Romantik, Übersetzer, Kritiker und Märchensammler (u. a. „Der gestiefelte Kater“, „Volksmärchen von Peter Lebrecht“ 1797). Weitere Todestage berühmter Personen am 28. April:

† 2007Carl Friedrich von Weizsäcker (†94)
† 1999Arthur Leonard Schawlow (†77)
† 1977Sepp Herberger (†80)
† 1976Eugen Roth (†81)
† 1945Benito Mussolini (†61)
† 1918Gavrilo Princip (†23)
† 1865Samuel Cunard (†77)