Thomas Quasthoff

Berühmte Hildesheimer

Geboren in Hildesheim, Niedersachsen

Der Geburtsort Hildesheim: Wer kam in der deutschen Stadt Hildesheim zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Niedersachsen, die gebürtige Hildesheimer sind und Hildesheims Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Hildesheim zählen etwa Thomas Quasthoff, Heinrich Nordhoff und Hans Adolf Krebs.

Stadtinfo & Karte

Hildesheim – Niedersachsen

Karte Hildesheim

Hildesheim ist eine kleinere deutsche Großstadt in Niedersachsen mit rund 105.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 90 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Hannover, Wolfenbüttel, Braunschweig, Goslar und Wunstorf.

Berühmte Personen aus Hildesheim

Thomas Quasthoff (1959)

Thomas Quasthoff, geboren am 9. November 1959

Thomas Quasthoff ist ein seit Mitte der 1990er-Jahre international auftretender renommierter deutscher Bassbariton und Professor für Gesang, der u. a. mit vier Grammy Awards (2000, 2004, 2006, 2008) ausgezeichnet wurde. Quasthoff wurde am 9. November 1959 in Hildesheim geboren.

Hans Adolf Krebs (1900–1981)

Hans Adolf Krebs, geboren am 25. August 1900

Hans Adolf Krebs war ein deutsch-britischer Mediziner, Biochemiker und ein Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1953 „für seine Entdeckung des Zitronensäurezyklus“. Er wurde am 25. August 1900 in Hildesheim geboren.

Heinrich Nordhoff (1899–1968)

Heinrich Nordhoff war ein deutscher Manager, der als Geschäftsführer (ab 1948) und Vorstandsvorsitzender (ab 1960) maßgeblich am (Wieder-)Aufbau des Automobil-Unternehmens „Volkswagen“ beteiligt war. Er wurde am 6. Januar 1899 in Hildesheim geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Hildesheim Geborene

Diane Kruger

Auch im näheren Umland der Stadt Hildesheim wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1976 in unmittelbarer Nähe Diane Kruger in Algermissen bei Hildesheim zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Nettlingen (heute zu Söhlde) wurde Gottfried von Cramm geboren.

Gestorben in Hildesheim

Oskar Schindler starb in Hildesheim

Oskar Schindler

Vor 44 Jahren im Jahr 1974 starb Oskar Schindler in Hildesheim. Er war ein deutscher Industrieller und die Hauptfigur des Steven Spielberg-Films „Schindlers Liste“ (1993), der im Zweiten Weltkrieg an die 1200 in seinen Fabriken angestellte jüdische Zwangsarbeiter vor der Ermordung im Konzentrationslager rettete. Geboren wurde er am 28. April 1908 in Zwittau, Mähren in Österreich-Ungarn (heute Tschechien).

Niedersachsen