Eilhard Mitscherlich

Berühmte Wilhelmshavener

Geboren in Wilhelmshaven, Niedersachsen

Der Geburtsort Wilhelmshaven: Wer kam in der deutschen Stadt Wilhelmshaven zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Niedersachsen, die gebürtige Wilhelmshavener sind und Wilhelmshavens Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Wilhelmshaven zählen etwa Hans Clarin und Eilhard Mitscherlich.

Stadtinfo & Karte

Wilhelmshaven – Niedersachsen

Karte Wilhelmshaven

Wilhelmshaven ist eine deutsche Stadt in Niedersachsen mit rund 81.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 110 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Bremerhaven, Oldenburg, Aurich, Cuxhaven und Leer.

Berühmte Personen aus Wilhelmshaven

Hans Clarin (1929–2005)

Hans Clarin war ein deutscher Schauspieler (u. a. „Zwerg Nase“ 1953, „Das Wirtshaus im Spessart“ 1958, „Max, der Taschendieb“ 1962) und Synchronsprecher, der u. a. über 40 Jahre „Pumuckl“ im Fernsehen und in Hörspielen seine Stimme lieh und weitere Kinderbuchklassiker wie „Asterix“ und die „Mumins“ einsprach. Er wurde am 14. September 1929 in Wilhelmshaven geboren.

Eilhard Mitscherlich (1794–1863)

Eilhard Mitscherlich, geboren am 7. Januar 1794

Eilhard Mitscherlich war ein deutscher Chemiker der deutschen Forscherfamilie Mitscherlich, der u. a. die Isomorphie und Polymorphie bei Kristallen entdeckte, einen Apparat zur Untersuchung von linksdrehendem Fruchtzucker erfand und als Namensgeber des „Benzin“ gilt. Er wurde am 7. Januar 1794 in Neuende (heute zu Wilhelmshaven) geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Wilhelmshaven Geborene

Lothar Meyer

Im Umland der Stadt Wilhelmshaven liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1830 etwa kam nur etwa 14 Kilometer entfernt Lothar Meyer in Varel zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Nordenham wurde Roy Horn geboren.

Niedersachsen