Albert Schweitzer

14. Januar

1875 wurde Albert Schweitzer geboren

Am 14. Januar 2020 jährte sich der Geburtstag von Albert Schweitzer zum 145. Mal. Er war ein evangelischer Theologe, Arzt, Philosoph, Musiker und Träger des Friedensnobelpreises 1952, der als Missionsarzt 1913 im afrikanischen Lambaréné (im heutigen Gabun) ein Urwaldkrankenhaus eröffnete und sich u. a. gegen Atomwaffen einsetzte. Neben Schweitzer haben am 14. Januar u. a. Molière (1622–1673) und Howard Carpendale (1946) Geburtstag.

Kalenderblatt 14.1.

14. Januar 2020 Dienstag · 14. Tag · KW 3

Das Kalenderblatt zum 14. Januar: Der 14. Januar ist der vierzehnte Tag des Jahres und fiel 2020 auf einen Dienstag. Der 14.01.2020 war vor 180 Tagen. Wer hat am 14. Januar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 14. Januar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 14. Januar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 14. Januar sind im Sternzeichen Steinbock geboren.

Namenstage:  Am 14. Januar haben u. a. Engelmar, Felix und Rainer Namenstag.

Hochzeit:  Am 14. Januar im Jahr 1954 gaben sich Marilyn Monroe und Joe DiMaggio das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 14. Januar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 14. Januar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 14. Januar

1955 Jan Fedder  65 (†64)

Jan Fedder, geboren am 14. Januar 1955

Jan Fedder war ein deutscher Schauspieler, der seit 1992 den Polizisten „Dirk Matthies“ in der erfolgreichen Vorabendserie „Großstadtrevier“ mimte, in zahlreichen weiteren Produktionen vor allem norddeutsche Charaktere verkörperte und im Norden Deutschlands als Volksschauspieler galt. Er wurde am 14. Januar 1955 in Hamburg geboren und starb mit 64 Jahren am 30. Dezember 2019 ebenda. Dieses Jahr wäre er 65 Jahre alt geworden.

1946 Howard Carpendale  74

Howard Carpendale, geboren am 14. Januar 1946

Howard Victor Carpendale ist ein überwiegend im deutschsprachigen Raum aktiver südafrikanischer Schlagersänger und Komponist, der mit „Deine Spuren im Sand“ (1975), der deutschen Version von „Living Next Door to Alice“ („Tür an Tür mit Alice“ 1977) sowie „Hello Again“ (1984) seine größten Hits in den 1970ern und 1980ern hatte. Geboren wurde er am 14. Januar 1946 in Durban in Südafrika. Carpendale feierte in diesem Jahr seinen 74. Geburtstag.

1945 Anselm Grün   75

Anselm Grün, geboren am 14. Januar 1945

Wilhelm Grün, so sein eigentlicher Name, ist ein deutscher Benediktinermönch, der lange Jahre als wirtschaftlicher Verwalter der Abtei Münsterschwarzach tätig war und als Schriftsteller von über 300 spirituellen Büchern mit einer Millionenauflage zu den meistgelesenen Autoren Deutschlands zählt. Er wurde am 14. Januar 1945 in Junkershausen (heute zu Hollstadt) geboren. In diesem Jahr feierte Grün seinen 75. Geburtstag.

1941 Faye Dunaway  79

Faye Dunaway, geboren am 14. Januar 1941

Dorothy Faye Dunaway ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Bonnie und Clyde“ 1967, „Thomas Crown ist nicht zu fassen“ 1968, „Chinatown“ 1974, „Network“ 1976) und Oscar-Preisträgerin. Sie wurde am 14. Januar 1941 in Bascom, Florida in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Dunaway ihren 79. Geburtstag.

1936 Reiner Klimke  84 (†63)

Reiner Klimke, geboren am 14. Januar 1936

Reiner Klimke war ein deutscher Reiter, der nach Anzahl der Siege der erfolgreichste Dressurreiter der Welt und mit sechs Goldmedaillen bei Olympischen Spielen (1964, 1968, 1976, 1984, 1988) einer der erfolgreichsten Olympioniken ist. Geboren wurde er am 14. Januar 1936 in Münster und starb am 17. August 1999 mit 63 Jahren ebenda. In diesem Jahr hätte er seinen 84. Geburtstag gefeiert.

1931 Caterina Valente  89

Caterina Valente, geboren am 14. Januar 1931

Caterina Valente ist eine aus einer italienischen Künstlerfamilie stammende international erfolgreiche Sängerin, Entertainerin und Schauspielerin, die insbesondere im Deutschland der Wirtschaftswunderzeit als Schlagersängerin populär war (u. a. „Ganz Paris träumt von der Liebe“ 1954). Sie wurde am 14. Januar 1931 in Paris geboren. In diesem Jahr feierte Valente ihren 89. Geburtstag.

1892 Martin Niemöller  128 (†92)

Martin Niemöller, geboren am 14. Januar 1892

Emil Gustav Friedrich Martin Niemöller war ein deutscher Theologe, der nach anfänglicher Sympathie für das NS-Regime zum Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und zur führenden Figur der Bekennenden Kirche wurde und im Nachkriegs-Deutschland als Friedensaktivist den politischen Diskurs prägte. Geboren wurde er am 14. Januar 1892 in Lippstadt und verstarb am 6. März 1984 mit 92 Jahren in Wiesbaden. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 128. Mal.

1875 Albert Schweitzer  145 (†90)

Albert Schweitzer, geboren am 14. Januar 1875

Albert Schweitzer war ein evangelischer Theologe, Arzt, Philosoph, Musiker und Träger des Friedensnobelpreises 1952, der als Missionsarzt 1913 im afrikanischen Lambaréné (im heutigen Gabun) ein Urwaldkrankenhaus eröffnete und sich u. a. gegen Atomwaffen einsetzte. Er wurde am 14. Januar 1875 in Kaysersberg im Elsass in Deutschland (heute Frankreich) geboren und verstarb mit 90 Jahren am 4. September 1965 in Lambaréné in Französisch-Äquatorialafrika (heute Gabun). 2020 jährte sich sein Geburtstag zum 145. Mal.

1800 Ludwig von Köchel   220 (†77)

Ludwig von Köchel, geboren am 14. Januar 1800

Ludwig Alois Ferdinand Ritter von Köchel war ein österreichischer Jurist, Naturforscher und Musikwissenschaftler, der als Autor des nach ihm als „Köchelverzeichnis“ bezeichneten Werkverzeichnisses von Wolfgang Amadeus Mozart bekannt wurde. Geboren wurde er am 14. Januar 1800 in Stein (heute zu Krems), Niederösterreich in Österreich und starb am 3. Juni 1877 mit 77 Jahren in Wien. 2020 jährte sich sein Geburtstag das 220. Mal.

1622 Molière  398 (†51)

Molière, geboren vermutlich am 14. Januar 1622

Jean-Baptiste Poquelin war ein französischer Schauspieler und ein bedeutender Theaterdirektor und Dramatiker, der insbesondere zahlreiche berühmte Komödien schrieb (u. a. „Der eingebildete Kranke“ 1673). Geboren wurde er vermutlich am 14. Januar 1622 in Paris und starb am 17. Februar 1673 im Alter von 51 Jahren ebenda. 2020 jährte sich sein Geburtstag das 398. Mal.

Weitere am 14. Januar geborene Personen

Gestorben am 14. Januar

Gedenktage am 14. Januar 2020

Alma Karlin, geboren am 12. Januar 1889

Vor siebzig Jahren im Jahr 1950 starb Alma Karlin, geboren am 12. Januar 1889. Sie war eine in deutscher Sprache schreibende slowenische Schriftstellerin und Weltreisende, die vor allem mit ihren Reiseberichten über ihre achtjährige Weltreise (1919–1928) zu einer der meistgelesenen deutschsprachigen Autorinnen der 1920er-Jahre wurde (u. a. „Einsame Weltreise“ 1928). Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 14. Januar gestorben sind:

Januar