Michelangelo Buonarroti

6. März

1475 wurde Michelangelo Buonarroti geboren

Michelangelo Buonarrotis Geburtstag jährte sich am 6. März 2017 zum 542. Mal. Michelangelo war ein bedeutender italienischer Vertreter der Hochrenaissance, Maler (u. a. Freskenbemalung der Sixtinischen Kapelle, „Die Erschaffung Adams“ 1512), Bildhauer (u. a. „David“ von Florenz 1504), Architekt und Dichter. Zudem haben am 6. März u. a. David Gilmour (1946) und Jakob Fugger der Reiche (1459–1525) Geburtstag.

Kalenderblatt 6.3.

6. März 2017 Montag · 65. Tag · KW 10

Das Kalenderblatt zum 6. März: Der 6. März ist der 65. Tag des Jahres und fiel 2017 auf einen Montag. Der 06.03.2017 war vor 25 Tagen. Wer hat am 6. März Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 6. März geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat März

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im März Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 6. März Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 6. März sind im Sternzeichen Fische geboren worden.

Namenstage:  Am 6. März haben u. a. Fridolin, Nicola, Nicole und Rosa Namenstag.

Bauernregel

»Um den Tag des Fridolin, da zieht der letzte Winter hin.«

– Bauernregel zum 6. März

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 6. März

1968 Smudo  49

Smudo, geboren am 6. März 1968

Michael Bernd Schmidt ist ein deutscher Rapper und Liedtexter der sehr erfolgreichen deutschen Hip-Hop- und Rap-Band „Die Fantastischen Vier“ (u. a. „Die da?!“ 1992, „Sie ist weg“ 1995, „MfG – mit freundlichen Grüßen“ 1999). Geboren wurde er am 6. März 1968 in Offenbach am Main. Smudo feierte in diesem Jahr seinen 49. Geburtstag.

1954 Toni Schumacher  63

Toni Schumacher, geboren am 6. März 1954

Harald Anton Schumacher ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorhüter u. a. beim 1. FC Köln (1972–1987) und in der deutschen Nationalmannschaft (1979–1986), der als Europameister, zweifacher Vizeweltmeister sowie zweifacher deutscher Fußballer des Jahres (1984, 1986) in den 1980ern zu den besten Torhütern weltweit zählte. Geboren wurde er am 6. März 1954 in Düren. Schumacher feierte in diesem Jahr seinen 63. Geburtstag.

1946 David Gilmour  71

David Gilmour, geboren am 6. März 1946

David Jon Gilmour ist ein britischer Musiker, Sänger, Gitarrist und Songwriter der Rockgruppe „Pink Floyd“ (seit 1968). Geboren wurde er am 6. März 1946 in Cambridge, Cambridgeshire in England. Gilmour feierte in diesem Jahr seinen 71. Geburtstag.

1937 Walentina Tereschkowa   80

Walentina Tereschkowa, geboren am 6. März 1937

Walentina Wladimirowna Tereschkowa ist eine ehemalige sowjetische Kosmonautin, die 1963 an Bord der Raumkapsel „Wostok VI“ die erste Frau im Weltraum war. Sie wurde am 6. März 1937 in Maslennikowo, Jaroslawl in der Russischen SFSR, Sowjetunion (heute Russland) geboren. In diesem Jahr feierte Tereschkowa ihren 80. Geburtstag.

1927 Gabriel García Márquez   90 (†87)

Gabriel García Márquez, geboren am 6. März 1927

Gabriel José García Márquez war ein kolumbianischer Schriftsteller (u. a. „Hundert Jahre Einsamkeit“ 1967) sowie Träger des Nobelpreises für Literatur 1982 für seine Werke „in denen sich das Phantastische und das Realistische in einer (…) Dichtung vereinen, die Leben und Konflikt eines Kontinents widerspiegeln“. Er wurde am 6. März 1927 in Aracataca, Magdalena in Kolumbien geboren und starb mit 87 Jahren am 17. April 2014 in Mexiko-Stadt in Mexiko. Dieses Jahr hätte er seinen 90. Geburtstag gefeiert.

1926 Alan Greenspan  91

Alan Greenspan, geboren am 6. März 1926

Alan Greenspan ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und ehemaliger langjähriger Vorsitzender der US-Notenbank FED (1987–2006). Geboren wurde er am 6. März 1926 in New York City. Greenspan feierte in diesem Jahr 2017 seinen 91. Geburtstag.

1926 Andrzej Wajda  91 (†90)

Andrzej Wajda, geboren am 6. März 1926

Andrzej Wajda war ein polnischer Regisseur, dessen Trilogie „Eine Generation“ (1955), „Der Kanal“ (1957) und „Asche und Diamant“ (1958) zu den Meisterwerken des polnischen Kinos gezählt wird und der für sein Lebenswerk u. a. mit dem Kyoto-Preis (1987) sowie dem Oscar (2000) ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 6. März 1926 in Suwałki in Polen und starb am 9. Oktober 2016 mit 90 Jahren in Warschau. In diesem Jahr hätte er seinen 91. Geburtstag gefeiert.

1923 Jürgen von Manger  94 (†71)

Jürgen von Manger war ein deutscher Schauspieler und Kabarettist, der seit den 1960er-Jahren überwiegend in seiner Rolle als Kleinbürger und Kumpel „Adolf Tegtmeier“ aus dem Ruhrgebiet bekannt war und auf Kabarettbühnen und im Fernsehen authentisch den kleinen Mann von der Straße mimte. Er wurde am 6. März 1923 in Koblenz geboren und verstarb mit 71 Jahren am 15. März 1994 in Herne. Dieses Jahr hätte er seinen 94. Geburtstag gefeiert.

1844 Nikolai Rimski-Korsakow  173 (†64)

Nikolai Rimski-Korsakow, geboren am 18. März 1844

Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow war ein russischer Komponist, aus dessem Werk vor allem das Orchesterstück „Scheherazade” (1888) und „Der Hummelflug” (aus der Oper „Das Märchen vom Zaren Saltan” 1900) populär ist. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 18. März 1844 (am 6. März 1844 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Tichwin bei Sankt Petersburg in Russland und starb am 21. Juni 1908 (Gregorianischer Kalender, am 8. Juni 1908 nach julianischem Kalender) mit 64 Jahren in Luga, Leningrad. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 173. Mal.

1831 Friedrich von Bodelschwingh  186 (†79)

Friedrich von Bodelschwingh, geboren am 6. März 1831

Friedrich von Bodelschwingh war ein deutscher Sozialreformer und evangelischer Pastor, der die ab 1872 von ihm geleiteten und später nach ihm benannten „Bodelschwinghschen Anstalten“ in Bethel zum größten Hilfswerk der Inneren Mission machte. Er wurde am 6. März 1831 in Tecklenburg geboren und starb mit 79 Jahren am 2. April 1910 in Bielefeld-Gadderbaum. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 186. Mal.

1787 Joseph von Fraunhofer   230 (†39)

Joseph von Fraunhofer, geboren am 6. März 1787

Joseph von Fraunhofer war ein deutscher Optiker, Physiker und Astronom, der Anfang des 19. Jahrhunderts den wissenschaftlichen Fernrohrbau begründete und der Namensgeber der „Fraunhofer-Gesellschaft“ ist. Er wurde am 6. März 1787 in Straubing im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb mit 39 Jahren am 7. Juni 1826 in München. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 230. Mal.

1619 Cyrano de Bergerac  398 (†36)

Cyrano de Bergerac, geboren am 6. März 1619

Savinien de Cyrano de Bergerac war ein französischer Fechter und Schriftsteller, der mit seinen utopischen Geschichten über Reisen zum Mond (1657) und zur Sonne (1662) die wohl ersten Science-Fiction-Romane verfasste und in jüngerer Zeit vor allem als Hauptfigur des nach ihm benannten Versdramas von Edmond Rostand (1879) bekannt ist. Er wurde am 6. März 1619 in Paris geboren und verstarb mit 36 Jahren am 28. Juli 1655 in Sannois, Val-d’Oise. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 398. Mal.

1475 Michelangelo Buonarroti  542 (†88)

Michelangelo Buonarroti, geboren am 6. März 1475

Michelangelo di Lodovico Buonarroti Simoni war ein bedeutender italienischer Vertreter der Hochrenaissance, Maler (u. a. Freskenbemalung der Sixtinischen Kapelle, „Die Erschaffung Adams“ 1512), Bildhauer (u. a. „David“ von Florenz 1504), Architekt und Dichter. Er wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 6. März 1475 in Caprese in Italien geboren und starb mit 88 Jahren am 18. Februar 1564 in Rom. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 542. Mal.

1459 Jakob Fugger der Reiche  558 (†66)

Jakob Fugger der Reiche, geboren am 6. März 1459

Jakob Fugger von der Lilie war ein deutscher Kaufmann und Bankier („der Reiche“), der die Handelsfamilie „Fugger“ zur wohlhabendsten und einflussreichsten Familien-Dynastie ihrer Zeit machte, und Gründer der ältesten Sozialsiedlung der Welt („Fuggerei“). Er wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 6. März 1459 in Augsburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb mit 66 Jahren am 30. Dezember 1525 ebenda. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 558. Mal.

Gestorben am 6. März

Gedenktage am 6. März 2017

John Philip Sousa, geboren am 6. November 1854

Wer ist an einem 6. März gestorben? Vor 85 Jahren im Jahr 1932 starb John Philip Sousa, geboren am 6. November 1854. Er war ein US-amerikanischer Dirigent von Militärkapellen und Komponist u. a. zahlreicher Märsche (u. a. „The Stars and Stripes Forever“ 1896), auf dessen Initiative das nach ihm benannte Sousaphon entwickelt wurde. Weitere Todestage berühmter Personen am 6. März:

† 2016Nancy Reagan (†94)
† 2005Hans Bethe (†98)
† 1984Martin Niemöller (†92)
† 1973Pearl S. Buck (†80)
† 1900Gottlieb Daimler (†65)
† 1836Davy Crockett (†49)
† 1731Johann Melchior Dinglinger (†66)