Ludwig Feuerbach

28. Juli

1804 wurde Ludwig Feuerbach geboren

Ludwig Feuerbachs Geburtstag jährt sich am 28. Juli 2020 zum 216. Mal. Feuerbach war ein bedeutender deutscher Philosoph, zentraler Denker des Vormärz und einflussreicher Religionskritiker, der mit Werken wie „Wesen des Christentums“ (1841) und „Philosophie der Zukunft“ (1843) einen starken Einfluss auf Friedrich Engels und Karl Marx hatte. Außerdem jähren sich am 28. Juli die Geburtstage von Jacqueline Kennedy Onassis (1929–1994) und Hugo Chávez (1954–2013).

Kalenderblatt 28.7.

28. Juli 2020 Dienstag · 210. Tag · KW 31

Das Kalenderblatt zum 28. Juli: Der 28. Juli ist in diesem Schaltjahr der 210. Tag des Jahres und fällt 2020 auf einen Dienstag. Es sind noch 193 Tage bis zum 28.07.2020. Wer hat am 28. Juli Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 28. Juli geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 28. Juli Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 28. Juli wurden im Sternzeichen Löwe geboren.

Namenstage:  Am 28. Juli haben u. a. Ada, Adele, Benno und Innozenz Namenstag.

Nationalfeiertag:  Der 28. Juli ist peruanischer Nationalfeiertag (Tag der Unabhängigkeit von Spanien im Jahr 1821). Alles Gute, Peru!

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 28. Juli

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 28. Juli im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Mehr auf geboren.am

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 28. Juli

1958 Terry Fox  61 (†22)

Terry Fox, geboren am 28. Juli 1958

Terrance Stanley Fox war ein kanadischer Leichtathlet und Aktivist, der mit seinem vielbeachteten und von ihm mit einer Oberschenkelprothese absolvierten über 5000 km langen „Marathon of Hope“ (1980) quer durch Kanada auf die Krankheit Krebs aufmerksam machte und Geld für die Krebsforschung sammelte. Geboren wurde er am 28. Juli 1958 in Winnipeg, Manitoba in Kanada und starb am 28. Juni 1981 mit 22 Jahren in New Westminster, British Columbia. In diesem Jahr wäre er 62 Jahre alt geworden.

1954 Hugo Chávez  65 (†58)

Hugo Chávez, geboren am 28. Juli 1954

Hugo Rafael Chávez Frías war ein venezolanischer Offizier und Politiker, der am Ende seiner politischen Laufbahn Staatspräsident von Venezuela (1999–2013) war. Geboren wurde er am 28. Juli 1954 in Sabaneta in Venezuela und verstarb am 5. März 2013 mit 58 Jahren in Caracas. In diesem Jahr hätte er seinen 66. Geburtstag gefeiert.

1945 Jim Davis  74

Jim Davis, geboren am 28. Juli 1945

James Robert Davis ist ein US-amerikanischer Comiczeichner und u. a. Erfinder der Comicfigur „Garfield“ (1978), zu der der mehrfache Emmy-Preisträger neben Zeitungs-Comicstrips Bücher, eine Zeichentrickserie und mehrere Kinofilme schuf. Er wurde am 28. Juli 1945 in Marion, Indiana in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Davis seinen 75. Geburtstag.

1941 Riccardo Muti  78

Riccardo Muti, geboren am 28. Juli 1941

Riccardo Muti ist ein berühmter italienischer Dirigent, der vor allem für seine Inszenierungen bei den Salzburger Festspielen sowie an der Wiener Staatsoper, der Mailänder Scala und mit dem Chicago Symphony Orchestra bekannt ist. Er wurde am 28. Juli 1941 in Neapel in Italien geboren. In diesem Jahr feiert Muti seinen 79. Geburtstag.

1929 Jacqueline Kennedy Onassis   90 (†64)

Jacqueline Kennedy Onassis, geboren am 28. Juli 1929

Jacqueline Lee Bouvier Kennedy Onassis war eine US-amerikanische Journalistin, Verlagslektorin und als Ehefrau von John F. Kennedy First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika (1961–1963) sowie Mode- und Stil-Ikone der 1960er-Jahre. Sie wurde am 28. Juli 1929 in Southampton, New York in den Vereinigten Staaten geboren und verstarb mit 64 Jahren am 19. Mai 1994 in New York City. Dieses Jahr hätte sie ihren 91. Geburtstag gefeiert.

1922 Jacques Piccard  97 (†86)

Jacques Piccard, geboren am 28. Juli 1922

Jacques Piccard war ein Schweizer Tiefseeforscher, der u. a. 1960 im von seinem Vater Auguste konstruierten Tauchboot „Trieste“ mit Don Walsh als erster Mensch das Challengertief im Marianengraben in 10.900 Metern erreichte. Geboren wurde er am 28. Juli 1922 in Brüssel in Belgien und verstarb am 1. November 2008 mit 86 Jahren in La Tour-de-Peilz in der Schweiz. In diesem Jahr hätte er seinen 98. Geburtstag gefeiert.

1915 Charles Townes  104 (†99)

Charles Townes, geboren am 28. Juli 1915

Charles Hard Townes war ein US-amerikanischer Physiker, der zusammen mit seinem Schwager Arthur Leonard Schawlow als Erfinder und „Vater des Lasers“ gilt und für seine Forschung den Nobelpreis für Physik 1964 erhielt. Er wurde am 28. Juli 1915 in Greenville, South Carolina in den Vereinigten Staaten geboren und verstarb mit 99 Jahren am 27. Januar 2015 in Oakland, Kalifornien. 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 105. Mal.

1909 Aenne Burda   110 (†96)

Aenne Burda, geboren am 28. Juli 1909

Anna Magdalene Burda war eine deutsche Verlegerin, die nach dem Zweiten Weltkrieg mit „Burda Moden“ einen der größten deutschen Zeitschriftenverlage aufbaute und die weltweit meistverkaufte Modezeitschrift herausgab (1961). Sie wurde am 28. Juli 1909 in Offenburg geboren und verstarb mit 96 Jahren am 3. November 2005 ebenda. 2020 jährt sich ihr Geburtstag zum 111. Mal.

1907 Earl Silas Tupper  112 (†76)

Earl Silas Tupper war der US-amerikanische Erfinder der „Tupperware“ und Gründer des gleichnamigen Unternehmens (1938 als „Earl S. Tupper Company“). Er wurde am 28. Juli 1907 in Berlin, New Hampshire in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 76 Jahren am 5. Oktober 1983 in Costa Rica. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 113. Mal.

1904 Pawel Tscherenkow  115 (†85)

Pawel Tscherenkow, geboren am 28. Juli 1904

Pawel Alexejewitsch Tscherenkow war ein sowjetrussischer Physiker und ein Träger des Nobelpreises für Physik 1958 „für die Entdeckung und Interpretation des Tscherenkow-Effekts“. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 28. Juli 1904 (am 15. Juli 1904 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Nowaja Tschigla, Woronesch in Russland und verstarb am 6. Januar 1990 mit 85 Jahren in Moskau. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 116. Mal.

1902 Karl Popper  117 (†92)

Karl Popper, geboren am 28. Juli 1902

Sir Karl Raimund Popper war ein bedeutender österreichisch-britischer Philosoph des 20. Jahrhunderts (u. a. „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ 1945) und Begründer des kritischen Rationalismus, demnach man sich der Wahrheit nur durch stetige Falsifikationsversuche nähern könne. Geboren wurde er am 28. Juli 1902 in Wien und verstarb am 17. September 1994 mit 92 Jahren in London. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 118. Mal.

1887 Marcel Duchamp  132 (†81)

Marcel Duchamp, geboren am 28. Juli 1887

Henri-Robert-Marcel Duchamp war ein einflussreicher und führender französisch-US-amerikanischer avantgardistischer Künstler (u. a. „Fahrrad-Rad“ 1913), der in zahlreichen Kunststilen wie Dadaismus und Surrealismus zuhause war und diese mit formte. Er wurde am 28. Juli 1887 in Blainville-Crevon in Frankreich geboren und starb mit 81 Jahren am 2. Oktober 1968 in Neuilly-sur-Seine, Île-de-France. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 133. Mal.

1851 Samuel Sachs  168 (†83)

Samuel Sachs war ein deutsch-US-amerikanischer Investmentbanker, der zusammen mit seinem Freund Philip Lehman („Lehman Brothers“) das Prinzip der Aktienausgabe für die Unternehmens-Finanzierung einführte („Erfinder der Aktie“) und das heutige Investment-Banking-Unternehmen „Goldman Sachs“ (1882) mitgründete. Er wurde am 28. Juli 1851 in Maryland in den Vereinigten Staaten geboren und verstarb mit 83 Jahren am 2. März 1935 in New York City. 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 169. Mal.

1804 Ludwig Feuerbach  215 (†68)

Ludwig Feuerbach, geboren am 28. Juli 1804

Ludwig Andreas Feuerbach war ein bedeutender deutscher Philosoph, zentraler Denker des Vormärz und einflussreicher Religionskritiker, der mit Werken wie „Wesen des Christentums“ (1841) und „Philosophie der Zukunft“ (1843) einen starken Einfluss auf Friedrich Engels und Karl Marx hatte. Geboren wurde er am 28. Juli 1804 in Landshut in Bayern, HRR (heute Deutschland) und verstarb am 13. September 1872 mit 68 Jahren in Rechenberg, Nürnberg. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 216. Mal.

1635 Robert Hooke  384 (†67)

Robert Hooke, geboren am 28. Juli 1635

Robert Hooke war ein als Universalgelehrter seiner Zeit geltender englischer Wissenschaftler, der auf zahlreichen Gebieten der Physik zumeist experimentell arbeitete, u. a. das „Hookesches Gesetz“ über Elastizität aufstellte, einem Gravitationsgesetz sehr nahe kam (1674) und den Begriff der „Zelle“ prägte. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 28. Juli 1635 (am 18. Juli 1635 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Freshwater, Isle of Wight in England geboren und verstarb mit 67 Jahren am 14. März 1703 (Gregorianischer Kalender, am 3. März 1702 nach julianischem Kalender) in London. 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 385. Mal.

Gestorben am 28. Juli

Gedenktage am 28. Juli 2020

Johann Sebastian Bach, geboren am 31. März 1685

Vor 270 Jahren im Jahr 1750 starb Johann Sebastian Bach, geboren am 31. März 1685. Er war einer der bedeutendsten und einflussreichsten deutschen Komponisten, der klassische Meisterwerke wie die „Brandenburgischen Konzerte“ (1721), die „Matthäus-Passion“ (1727) und das „Weihnachtsoratorium“ (1734) schuf und ein Orgel- und Klaviervirtuose des Barocks war. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 28. Juli gestorben sind:

Juli