Rex Gildo

2. Juli

1936 wurde Rex Gildo geboren

In diesem Jahr am 2. Juli wäre Rex Gildo 80 Jahre alt geworden. Er war ein in den 1960er- und 1970er-Jahren populärer deutscher Schlagersänger und Schauspieler, der mit Songs wie „Speedy Gonzales“ (1962) und „Fiesta Mexicana“ (1972) durch die Hitparaden zog und u. a. auch im Duo mit Cornelia Froboess sowie Gitte Hænning auftrat. Neben Rex Gildos jähren sich am 2. Juli die Geburtstage von Hermann Hesse (1877–1962) und Patrice Lumumba (1925–1961).

Kalenderblatt 2.7.

2. Juli 2016 Samstag · 184. Tag · KW 26

Das Kalenderblatt zum 2. Juli: Der 2. Juli ist in diesem Schaltjahr der 184. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Samstag. Der 02.07.2016 war vor 155 Tagen. Wer hat am 2. Juli Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 2. Juli geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Juli

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Juli Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 2. Juli Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 2. Juli sind im Sternzeichen Krebs geboren.

Namenstage:  Am 2. Juli haben u. a. Träger der Namen Jakob und Wiltrud Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 2. Juli

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 2. Juli im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 2. Juli

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 2. Juli aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Mariä Heimsuch wird’s bestellt, wie’s Wetter sich 40 Tage hält.«

– Bauernregel zum 2. Juli

Empfehlen

Tages-Ranking:  9/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 2. Juli

1946 Richard Axel   70

Richard Axel, geboren am 2. Juli 1946

Richard Axel ist ein US-amerikanischer Mediziner und zusammen mit Linda B. Buck Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 2004 „für die Erforschung der Riechrezeptoren und der Organisation des olfaktorischen Systems“. Geboren wurde er am 2. Juli 1946 in New York City. Axel feierte in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag.

1936 Rex Gildo   80 (†63)

Rex Gildo, geboren am 2. Juli 1936

Ludwig Franz Hirtreiter, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein in den 1960er- und 1970er-Jahren populärer deutscher Schlagersänger und Schauspieler, der mit Songs wie „Speedy Gonzales“ (1962) und „Fiesta Mexicana“ (1972) durch die Hitparaden zog und u. a. auch im Duo mit Cornelia Froboess sowie Gitte Hænning auftrat. Geboren wurde er am 2. Juli 1936 in Straubing und starb am 26. Oktober 1999 mit 63 Jahren in München. In diesem Jahr wäre er 80 Jahre alt geworden.

1925 Patrice Lumumba  91 (†35)

Patrice Lumumba, geboren am 2. Juli 1925

Patrice Émery Lumumba war ein als Symbolfigur des afrikanischen Unabhängigkeitskampfes verehrter kongolesischer Politiker, der die Unabhängigkeitsbewegung in der Kolonie Belgisch-Kongo führte und die neu gegründete Republik Kongo 1960 als erster freigewählter Premierminister bis zu einem Putsch für wenige Monate regierte. Er wurde am 2. Juli 1925 in Katakokombe in Belgisch-Kongo (heute Kongo-Kinshasa) geboren und verstarb mit 35 Jahren am 17. Januar 1961 in Elisabethstad (heute Lubumbashi), Katanga in Kongo-Léopoldville (heute Kongo-Kinshasa). Dieses Jahr hätte er seinen 91. Geburtstag gefeiert.

1923 Wisława Szymborska  93 (†88)

Wisława Szymborska, geboren am 2. Juli 1923

Wisława Szymborska war eine polnische Dichterin und Trägerin des Nobelpreises für Literatur 1996 „für ihr Werk, das ironisch-präzise den historischen und biologischen Zusammenhang in Fragmenten menschlicher Wirklichkeit hervortreten lässt“. Sie wurde am 2. Juli 1923 in Prowent (heute Bnin, Kórnik) in Polen geboren und starb mit 88 Jahren am 1. Februar 2012 in Krakau. Dieses Jahr hätte sie ihren 93. Geburtstag gefeiert.

1922 Pierre Cardin  94

Pierre Cardin, geboren am 2. Juli 1922

Pierre Cardin ist ein erfolgreicher italienischer Modedesigner und Unternehmer, der in den 1960er-Jahren mit seinen avantgardistischen und futuristischen Modeentwürfen für das „Space Age“ bekannt wurde. Geboren wurde er am 2. Juli 1922 in San Biagio di Callalta in Italien. Cardin feierte in diesem Jahr seinen 94. Geburtstag.

1906 Hans Bethe   110 (†98)

Hans Bethe, geboren am 2. Juli 1906

Hans Albrecht Bethe war ein deutsch-US-amerikanischer Physiker und Träger des Nobelpreises für Physik 1967. Geboren wurde er in den 1900er-Jahren am 2. Juli 1906 in Straßburg in Deutschland (heute Frankreich) und verstarb am 6. März 2005 mit 98 Jahren in Ithaca, New York in den Vereinigten Staaten. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 110. Mal.

1904 René Lacoste  112 (†92)

René Lacoste, geboren am 2. Juli 1904

Jean René Lacoste war ein französischer und in den 1920er-Jahren einer der weltweit besten Tennisspieler sowie Modeschöpfer, der nach seiner Sportlerkarriere das nach ihm benannte Modeunternehmen „Lacoste“ (1933) gründete und das Polohemd (1927) entwarf. Geboren wurde er am 2. Juli 1904 in Paris und starb am 12. Oktober 1996 mit 92 Jahren in Saint-Jean-de-Luz. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 112. Mal.

1877 Hermann Hesse  139 (†85)

Hermann Hesse, geboren am 2. Juli 1877

Hermann Karl Hesse war ein bedeutender deutsch-schweizerischer Dichter und Schriftsteller (u. a. „Siddhartha“ 1922), dessen „Der Steppenwolf“ (1927) zum Kultbuch avancierte und der „für seine inspirierte Verfasserschaft“ mit dem Nobelpreis für Literatur 1946 geehrt wurde. Er wurde am 2. Juli 1877 in Calw geboren und starb mit 85 Jahren am 9. August 1962 in Montagnola in der Schweiz. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 139. Mal.

1862 William Henry Bragg  154 (†79)

William Henry Bragg, geboren am 2. Juli 1862

Sir William Henry Bragg war ein britischer Physiker und zusammen mit seinem Sohn Träger des Nobelpreises für Physik 1915 „für ihre Verdienste um die Erforschung der Kristallstrukturen mittels Röntgenstrahlen“. Geboren wurde er am 2. Juli 1862 in Westward, Cumbria in England und verstarb am 10. März 1942 mit 79 Jahren in London. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 154. Mal.

1796 Michael Thonet   220 (†74)

Michael Thonet, geboren am 2. Juli 1796

Michael Thonet war ein deutsch-österreichischer Tischler, Möbeldesigner und Erfinder der Bugholzmöbel, der vor allem durch seine Stuhlmodelle weltberühmt wurde und dessen „Stuhl Nr. 14“ (1859) als das meist produzierte Sitzmöbel der Welt sowie eines der erfolgreichsten Industrieprodukte aus dem 19. Jahrhundert gilt. Geboren wurde er am 2. Juli 1796 in Boppard im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und verstarb am 3. März 1871 mit 74 Jahren in Wien. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 220. Mal.

1724 Friedrich Gottlieb Klopstock  292 (†78)

Friedrich Gottlieb Klopstock, geboren am 2. Juli 1724

Friedrich Gottlieb Klopstock war ein bedeutender deutscher Dichter des 18. Jahrhunderts und studierter Theologe, der insbesondere mit seinem 1773 vollendeten Epos „Messias“ und seinen Liebesoden für Aufsehen sorgte. Geboren wurde er am 2. Juli 1724 in Quedlinburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und verstarb am 14. März 1803 mit 78 Jahren in Hamburg. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 292. Mal.

1714 Christoph Willibald Gluck  302 (†73)

Christoph Willibald Gluck, geboren am 2. Juli 1714

Christoph Willibald Gluck war ein bedeutender deutscher Komponist der frühen Klassik, der u. a. zahlreiche Opern wie etwa „Iphigénie en Aulide“ (1774) komponierte. Geboren wurde er am 2. Juli 1714 in Erasbach (heute zu Berching) im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und verstarb am 15. November 1787 mit 73 Jahren in Wien. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 302. Mal.

Gestorben am 2. Juli

Gedenktage am 2. Juli 2016

Elie Wiesel, geboren am 30. September 1928

In diesem Jahr starb Elie Wiesel, geboren am 30. September 1928. Er war ein rumänisch-amerikanischer Schriftsteller (u. a. „La Nuit“ 1958) und einer der weltweit bekanntesten Überlebenden des Holocausts, der sich über viele Jahrzehnte gegen Hass, Intoleranz, Gewalt und Krieg einsetzte und für sein Engagement mit dem Friedensnobelpreis 1986 geehrt wurde. Weitere Todestage berühmter Personen am 2. Juli:

† 2016Michael Cimino (†77)
† 1997James Stewart (†89)
† 1961Ernest Hemingway (†61)
† 1951Ferdinand Sauerbruch (†75)
† 1778Jean-Jacques Rousseau (†66)
† 1566Nostradamus (†62)
† 936Heinrich I. (†60)