Jack London

12. Januar

1876 wurde Jack London geboren

Jack Londons Geburtstag jährte sich am 12. Januar 2016 zum 140. Mal. London war ein insbesondere für seine Abenteuerromane bekannter US-amerikanischer Schriftsteller (u. a. „Ruf der Wildnis“ 1903, „Der Seewolf“ 1904, „Wolfsblut“ 1906, „Martin Eden“ 1909) und Journalist. Zudem jähren sich am 12. Januar die Geburtstage von Hermann Göring (1893–1946) und Sergei Koroljow (1907–1966).

Kalenderblatt 12.1.

12. Januar 2016 Dienstag · 12. Tag · KW 2

Das Kalenderblatt zum 12. Januar: Der 12. Januar ist der zwölfte Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Dienstag. Der 12.01.2016 war vor 332 Tagen. Wer hat am 12. Januar Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 12. Januar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Januar

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Januar Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 12. Januar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 12. Januar sind im Sternzeichen Steinbock geboren worden.

Namenstage:  Am 12. Januar haben u. a. Ernst, Tatjana und Xenia Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 12. Januar

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 12. Januar im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 12. Januar

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 12. Januar aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 12. Januar

1959 Ralf Möller  57

Ralf Möller, geboren am 12. Januar 1959

Ralf Rudolf Möller ist ein deutscher Schauspieler, der u. a. in der TV-Serie „Conan“ (1997) mitspielte und im Kino in „Gladiator“ (2000) und „The Scorpion King“ (2002) auf der Leinwand zu sehen war. Er wurde am 12. Januar 1959 in Recklinghausen geboren. In diesem Jahr feierte Möller seinen 57. Geburtstag.

1956 Ute Freudenberg   60

Ute Freudenberg, geboren am 12. Januar 1956

Ute Freudenberg ist eine deutsche Pop- und Schlager-Sängerin, die vor allem zu DDR-Zeiten und in den 1990ern populär war und mit ihrem mit der „Gruppe Elefant“ interpretierten Song „Jugendliebe“ (1980) ihren größten Hit hatte. Geboren wurde sie am 12. Januar 1956 in Weimar in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Freudenberg feierte in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag.

1949 Ottmar Hitzfeld  67

Ottmar Hitzfeld, geboren am 12. Januar 1949

Ottmar Hitzfeld ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler (1968–1983) und sehr erfolgreicher Fußballtrainer (1983–2014), der zweimal als Spieler und einmal als Trainer Schweizer Meister sowie siebenfacher Deutscher Meister, dreifacher DFB-Pokal-Sieger und zweifacher Champions-League-Gewinner (1997, 2001) wurde. Er wurde am 12. Januar 1949 in Lörrach geboren. In diesem Jahr feierte Hitzfeld seinen 67. Geburtstag.

1949 Haruki Murakami  67

Haruki Murakami, geboren am 12. Januar 1949

Haruki Murakami ist ein auch international populärer japanischer Schriftsteller (u. a. „Kafka am Strand“ 2002, „1Q84“ 2009, „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ 2013). Er wurde am 12. Januar 1949 in Kyōto in Japan geboren. In diesem Jahr feierte Murakami seinen 67. Geburtstag.

1916 Pieter Willem Botha   100 (†90)

Pieter Willem Botha, geboren am 12. Januar 1916

Pieter Willem Botha war ein südafrikanischer Politiker, der letzte Premierminister der Republik Südafrika (1978–1984) und anschließend ihr Staatspräsident (1984–1989), der als Befürworter der Rassentrennung die Politik im Apartheidsystem über ein Jahrzehnt prägte und politische Gegner verfolgen ließ. Geboren wurde er am 12. Januar 1916 in Paul Roux in Oranje-Freistaat (heute Südafrika) und starb am 31. Oktober 2006 mit 90 Jahren in Wilderness in Südafrika. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum hundertsten Mal.

1907 Sergei Koroljow  109 (†59)

Sergei Koroljow, geboren am 12. Januar 1907

Sergei Pawlowitsch Koroljow war ein russischer Raketenkonstrukteur und der wohl bedeutendste Pionier der sowjetischen Raumfahrt, unter dessen Leitung das „Sojus“-Raumschiff entwickelt wurde, das den Satelliten „Sputnik“ ins All brachte und den ersten Weltraumflug von Juri Gagarin ermöglichte. Er wurde am 12. Januar 1907 in Shitomir im Russischen Kaiserreich (heute Ukraine) geboren und verstarb mit 59 Jahren am 14. Januar 1966 in Moskau. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 109. Mal.

1893 Hermann Göring  123 (†53)

Hermann Göring, geboren am 12. Januar 1893

Hermann Wilhelm Göring war ein führender deutscher Politiker der NSDAP im Dritten Reich, preußischer Ministerpräsident (1933–1945), Gründer der Gestapo (1933), Oberberfehlshaber der deutschen Luftwaffe (1935–1945) und ein im Nürnberger Prozess verurteilter Hauptkriegsverbrecher (1946). Er wurde am 12. Januar 1893 in Rosenheim geboren und starb mit 53 Jahren am 15. Oktober 1946 in Nürnberg. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 123. Mal.

1876 Jack London   140 (†40)

Jack London, geboren am 12. Januar 1876

Jack London war ein insbesondere für seine Abenteuerromane bekannter US-amerikanischer Schriftsteller (u. a. „Ruf der Wildnis“ 1903, „Der Seewolf“ 1904, „Wolfsblut“ 1906, „Martin Eden“ 1909) und Journalist. Geboren wurde er am 12. Januar 1876 in San Francisco, Kalifornien und verstarb am 22. November 1916 mit 40 Jahren in Glen Ellen, Kalifornien. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 140. Mal.

1856 John Singer Sargent   160 (†69)

John Singer Sargent, geboren am 12. Januar 1856

John Singer Sargent war ein populärer US-amerikanischer Maler der Zeit der Jahrhundertwende um 1900, der vor allem für seine Portraits der gehobenen Gesellschaft geschätzt und gefeiert wurde (u. a. „Madame X“ 1883/1884). Geboren wurde er am 12. Januar 1856 in Florenz in Italien und starb am 15. April 1925 mit 69 Jahren in London. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 160. Mal.

1746 Johann Heinrich Pestalozzi   270 (†81)

Johann Heinrich Pestalozzi, geboren am 12. Januar 1746

Johann Heinrich Pestalozzi war ein Schweizer Pädagoge und Schulreformer der Anschauungspädagogik, der als Vater der modernen Volksschule gilt, sich für die Bildung von Kindern aller sozialen Schichten einsetzte und ein ganzheitliches Unterrichtskonzept für „Kopf, Herz und Hand“ propagierte. Geboren wurde er am 12. Januar 1746 in Zürich in der Schweiz und starb am 17. Februar 1827 mit 81 Jahren in Brugg. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 270. Mal.

Weitere am 12. Januar geborene Personen

Gestorben am 12. Januar

Gedenktage am 12. Januar 2016

Agatha Christie, geboren am 15. September 1890

Wer ist an einem 12. Januar gestorben? Vor vierzig Jahren im Jahr 1976 starb Agatha Christie, geboren am 15. September 1890. Sie war eine britische Schriftstellerin, die mit ca. vier Milliarden verkauften Exemplaren ihrer vielfach auch verfilmten Kriminalromane (u. a. „Mord im Orient-Express“ 1934 mit „Hercule Poirot“, „16 Uhr 50 ab Paddington“ 1957 mit „Miss Marple“) als erfolgreichste Buchautorin aller Zeiten gilt. Weitere Todestage berühmter Personen am 12. Januar:

† 2016Ruth Leuwerik (†91)
† 2003Maurice Gibb (†53)
† 2001William Reddington Hewlett (†87)
† 1975Ernesto Maserati (†76)
† 1829Friedrich Schlegel (†56)
† 1665Pierre de Fermat (†57)
† 1519Maximilian I. (†59)