Yoko Ono

Berühmte Japaner

Geboren im Geburtsland Japan

Konnichiwa! Das Geburtsland Japan: Welche berühmten Persönlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Japan zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die größten Japaner und Japanerinnen, die berühmten japanischen Söhne und Töchter des Landes, wie etwa Yoko Ono, die in Tokio geboren wurde, Hirohito, Akihito, Noriaki Kasai und Akira Kurosawa.

Landesinfo

Flagge JapanJapan – Ostasien

Japan, das Reich der aufgehenden Sonne, ist ein Staat in Asien. Hauptstadt ist Tokio. In Japan leben ca. 127 Mio. Japaner, Japanerinnen und Einwohner anderer Nationalitäten. Amtssprache ist Japanisch. Japan umfasst eine Fläche von rund 378.000 km² und ist damit etwa neunmal so groß wie die Niederlande. Der höchste Berg in Japan ist der Fujisan mit 3.776 Metern.

Regionen

Regionen in Japan

Berühmte Japaner und in Japan geborene Persönlichkeiten sortiert nach Regionen:

Orte

Städte in Japan

Berühmte Personen aus großen Städten in Japan auf geboren.am:

Nationalfeiertag

23.12.

Japanischer Nationalfeiertag ist der 23. Dezember (Geburtstag des Kaisers im Jahr 1933).

Gute Wünsche

»Otanjou-bi Omedetou Gozaimasu!«

– Geburtstagsgruß in Japan

Japan-Lesetipps

Japan für die Hosentasche. Was Reiseführer verschweigen

Buch »Japan für die Hosentasche. Was Reiseführer verschweigen«

Ostasienwissenschaftlerin Françoise Hauser hat hunderte kuriose Geschichten, unterhaltsame Hintergründe und überraschende Fakten über das Land der aufgehenden Sonne gesammelt. Das kleinste Buch über die Insel mit den meisten Göttern. 336 Seiten. amazon.de

Japan. Ein Länderporträt

Buch »Japan. Ein Länderporträt«

Christian Tagsold zeigt ein Land, das vielschichtig und uns oft näher ist, als sich ahnen lässt. Er erzählt von der alternden Gesellschaft, dem langen Schatten des Zweiten Weltkriegs und dem oft nicht einfachen Leben nach dem großen Wirtschaftscrash. 192 Seiten. amazon.de

Webtipps

Japan-Links

Interessante externe Webseiten mit Infos über den Staat Japan:

Top 20 berühmte Japaner

Noriaki Kasai Shimokawa 1972

Noriaki Kasai, geboren am 6. Juni 1972

Noriaki Kasai wurde am 6. Juni 1972 in Shimokawa, Hokkaidō in Japan geboren. Er ist ein japanischer Skispringer, der seit über 25 Jahren erfolgreich bei internationalen Weltcup-Springen antritt (u. a. Gold bei den Skiflug-Weltmeisterschaften 1992) und als Teil der Weltspitze zu den Veteranen seines Sportes zählt.

Shinya Yamanaka Higashiōsaka 1962

Shinya Yamanaka, geboren am 4. September 1962

Shinya Yamanaka wurde am 4. September 1962 in Higashiōsaka, Osaka in Japan geboren. Er ist ein japanischer Arzt und Stammzellenforscher sowie zusammen mit John Gurdon Träger des Nobelpreises für Medizin oder Physiologie 2012 für die Entdeckung wie man reife Zellen zu Stammzellen umprogrammiert, die sich in jede Gewebeart verwandeln können.

Ken Watanabe Uonuma 1959

Ken Watanabe, geboren am 21. Oktober 1959

Ken Watanabe wurde am 21. Oktober 1959 in Koide (heute Uonuma), Niigata in Japan geboren. Er ist ein japanischer Schauspieler (u. a. TV-Serie „Dokugan ryu Masamune 1987, „Die Geisha“ 2005, „Letters from Iwo Jima“ 2006, „Inception“ 2010), der international vor allem mit dem Hollywood-Film „Last Samurai“ (2003) an der Seite von Tom Cruise bekannt wurde.

Takaaki Kajita Higashimatsuyama, Saitama 1959

Takaaki Kajita, geboren am 9. März 1959

Takaaki Kajita wurde am 9. März 1959 in Higashimatsuyama, Saitama in Japan geboren. Er ist ein japanischer Physiker, der „für die Entdeckung von Neutrinooszillationen, die beweisen, dass Neutrinos Masse haben“ zusammen mit Arthur B. McDonald mit dem Nobelpreis für Physik 2015 geehrt wurde.

Akira Toriyama Kiyosu 1955

Akira Toriyama, geboren am 5. April 1955

Akira Toriyama wurde am 5. April 1955 in Kiyosu, Aichi in Japan geboren. Er ist ein japanischer Manga-Zeichner, Mangaka und Videospieledesigner, dessen größter Erfolg die auch international sehr populäre Mangaserie „Dragonball“ (1984–1995) ist.

Shigeru Miyamoto Kyōto 1952

Shigeru Miyamoto, geboren am 16. November 1952

Shigeru Miyamoto wurde am 16. November 1952 in Sonobe (heute Nantan), Kyōto in Japan geboren. Er ist ein bedeutender Designer und Produzent von zahlreichen für die Branche wegweisenden Videospielen (u. a. „Donkey Kong“, „Super Mario“, „The Legend of Zelda“) und einer der leitenden Manager des Spielekonsolenherstellers „Nintendo“.

Haruki Murakami Kyōto 1949

Haruki Murakami, geboren am 12. Januar 1949

Haruki Murakami wurde am 12. Januar 1949 in Kyōto in Japan geboren. Er ist ein auch international populärer japanischer Schriftsteller (u. a. „Kafka am Strand“ 2002, „1Q84“ 2009, „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ 2013).

Takeshi Kitano Tokio 1947

Takeshi Kitano, geboren am 18. Januar 1947

Takeshi Kitano wurde am 18. Januar 1947 in Adachi, Tokio in Japan geboren. Er ist ein populärer japanischer Filmregisseur, Schauspieler und Komiker, der in den 1980ern im Komikerduo „The two beats“ und mit der Spielshow „Takeshi’s Castle“ (1986–1989) bekannt wurde und im Kino u. a. mit seinem Film „Hana-Bi“ (1997) auch international Beachtung fand.

Hayao Miyazaki Tokio 1941

Hayao Miyazaki, geboren am 5. Januar 1941

Hayao Miyazaki wurde am 5. Januar 1941 in Tokio in Japan geboren. Er ist ein weltweit bekannter japanischer Filmemacher von Anime-Zeichentrickfilmen, der u. a. als Zeichner der TV-Serie „Heidi“ (1974), Regisseur von „Prinzessin Mononoke“ (1997) sowie Mitgründer des Studio Ghibli wegweisend für das Manga- und Anime-Genre war.

Junko Tabei Fukushima (Präfektur) 1939

Junko Tabei, geboren am 22. September 1939

Junko Tabei wurde am 22. September 1939 in Fukushima (Präfektur) in Japan geboren. Sie war eine japanische Bergsteigerin, die am 16. Mai 1975 als erste Frau den Gipfel des Mount Everest erklommen hat und bis 1992 als erste Frau sämtliche höchsten Berge der sieben Erdteile („Seven Summits“) bestiegen hat.

Isao Takahata Ise 1935

Isao Takahata, geboren am 29. Oktober 1935

Isao Takahata wurde am 29. Oktober 1935 in Ujiyamada (heute Ise), Mie in Japan geboren. Er war ein japanischer Regisseur und Produzent von Anime-Zeichentrickfilmen, der als Schöpfer der Zeichentrick-Serie „Heidi“ (1974) auch international berühmt wurde, mit Hayao Miyazaki das Studio Ghibli (1985) gründete und Klassiker des Genres wie „Chihiros Reise ins Zauberland“ (2001) schuf.

Akihito Tokio 1933

Akihito, geboren am 23. Dezember 1933

Akihito wurde am 23. Dezember 1933 in Tokio in Japan geboren. Er ist der ehemalige Kaiser bzw. Tennō von Japan, der seinem Vater Hirohito auf dem Chrysanthementhron nachfolgte und sich in seiner fast 30-jährigen Amtszeit (1990–2019) unter dem Namen „Heisei“ („Frieden schaffen“) um die Nähe zum Volk und die Versöhnung Japans mit seinen einstigen Kriegsgegnern bemühte.

Yoko Ono Tokio 1933

Yoko Ono, geboren am 18. Februar 1933

Yoko Ono wurde am 18. Februar 1933 in Tokio in Japan geboren. Sie ist eine japanische Künstlerin, Filmemacherin, Musikerin und Friedensaktivistin, die als Ehefrau von John Lennon einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde.

Seiichi Miyake Kurashiki 1926

Seiichi Miyake, geboren am 5. Februar 1926

Seiichi Miyake wurde am 5. Februar 1926 in Kurashiki, Okayama in Japan geboren. Er war ein japanischer Erfinder, der 1965 für einen sehbehinderten Freund ein zunächst in Japan und heute weltweit verwendetes taktiles Bodenleitsystem mit Rillen und Noppen zur leichteren und sicheren Orientierung für Blinde in öffentlichen Räumen entwickelte.

Akira Kurosawa Ōta, Tokio 1910

Akira Kurosawa, geboren am 23. März 1910

Akira Kurosawa wurde am 23. März 1910 in Ōta, Tokio in Japan geboren. Er war ein japanischer Regisseur von über 30 Filmen, der mit Filmklassikern wie „Die sieben Samurai“ (1954) als einer der international einflussreichsten Filmemacher gilt.

Hirohito Tokio 1901

Hirohito, geboren am 29. April 1901

Hirohito wurde am 29. April 1901 in Tokio in Japan geboren. Er war der 124. Tennō bzw. Kaiser Japans (1926–1989), dessen vom Zweiten Weltkrieg und den folgenden großen politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen geprägte Amtszeit die längste in der Geschichte der japanischen Monarchie war.

Chiune Sempo Sugihara Yaotsu 1900

Chiune Sempo Sugihara, geboren am 1. Januar 1900

Chiune Sempo Sugihara wurde am 1. Januar 1900 in Yaotsu, Gifu in Japan geboren. Er war ein auch als „japanischer Oskar Schindler“ betitelter japanischer Diplomat, der tausende Juden vor dem Holocaust rettete indem er ihnen als Konsul in Litauen gegen die Dienstanweisungen Transitvisa über Japan nach Curaçao ausstellte.

Kawabata Yasunari Osaka 1899

Kawabata Yasunari, geboren am 14. Juni 1899

Kawabata Yasunari wurde am 14. Juni 1899 in Osaka in Japan geboren. Er war ein japanischer Schriftsteller und Träger des Nobelpreises für Literatur 1968 „für seine Erzählkunst, die mit feinem Gefühl japanisches Wesen und dessen Eigenart ausdrückt“.

Kanō Jigorō Mikage, Hyōgo 1860

Kanō Jigorō, geboren am 28. Oktober 1860

Kanō Jigorō wurde am 28. Oktober 1860 in Mikage, Hyōgo in Japan geboren. Er war der Begründer der japanischen Kampfsportart Judo, die er ab 1882 in seiner eigenen Kampfsportschule Kōdōkan aus Elementen des Jiu Jitsu entwickelte.

Torakusu Yamaha Nagasaki 1851

Torakusu Yamaha, geboren am 20. April 1851

Torakusu Yamaha wurde am 20. April 1851 in Nagasaki in Japan geboren. Er war ein japanischer Unternehmer und Gründer des Konzerns „Yamaha Corporation“ (1887), der heute u. a. Musikinstrumente, Motorräder und Elektrogeräte produziert.

Japaner nach Themen

Japaner und Japanerinnen A–Z

Weitere bekannte Frauen und Männer des Landes Japan von A bis Z

Asien