Bully Herbig

29. April

1968 wurde Bully Herbig geboren

Bully Herbig feiert am 29. April 2023 seinen 55. Geburtstag. Er ist ein deutscher Filmemacher, Komiker und Schauspieler, der mit der Comedy-Show „Bullyparade“ (1997–2002) sowie den Komödien „Der Schuh des Manitu“ (2001) und „(T)Raumschiff Surprise “ (2004) bekannt wurde und zuletzt Filme wie „Wickie und die starken Männer“ (2009) und „Buddy“ (2013) ins Kino brachte. Neben Herbigs jähren sich am 29. April die Geburtstage von Paul Hörbiger (1894–1981) und Hirohito (1901–1989).

Kalenderblatt 29.4.

29. April 2023 Samstag · 119. Tag · KW 17

Das Kalenderblatt zum 29. April: Der 29. April ist der 119. Tag des Jahres und fällt 2023 auf einen Samstag. Es sind noch 80 Tage bis zum 29.04.2023. Wer hat am 29. April Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 29. April geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 29. April Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 29. April sind im Sternzeichen Stier geboren.

Namenstage:  Am 29. April haben u. a. Katharina, Katja und Roswitha Namenstag.

Hochzeit:  Am 29. April im Jahr 2011 gaben sich William und Catherine das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 29. April

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 29. April im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 29. April

1970 Andre Agassi  52

Andre Agassi, geboren am 29. April 1970

Andre Kirk Agassi ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler, der in seiner Sportlerkarriere u. a. alle vier Grand-Slam-Turniere wie Wimbledon (1992) gewinnen konnte und 1996 in Atlanta Olympiasieger im Einzel wurde. Geboren wurde er am 29. April 1970 in Las Vegas, Nevada in den Vereinigten Staaten. Agassi feiert in diesem Jahr seinen 53. Geburtstag.

1970 Uma Thurman  52

Uma Thurman, geboren am 29. April 1970

Uma Karuna Thurman ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Pulp Fiction“ 1994, „Gattaca“ 1997, „Kill Bill“ 2003/2004). Geboren wurde sie am 29. April 1970 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Thurman feiert in diesem Jahr ihren 53. Geburtstag.

1968 Bully Herbig  54

Bully Herbig, geboren am 29. April 1968

Michael Herbig ist ein deutscher Filmemacher, Komiker und Schauspieler, der mit der Comedy-Show „Bullyparade“ (1997–2002) sowie den Komödien „Der Schuh des Manitu“ (2001) und „(T)Raumschiff Surprise “ (2004) bekannt wurde und zuletzt Filme wie „Wickie und die starken Männer“ (2009) und „Buddy“ (2013) ins Kino brachte. Geboren wurde er am 29. April 1968 in München. Herbig feiert in diesem Jahr seinen 55. Geburtstag.

1958 Michelle Pfeiffer  64

Michelle Pfeiffer, geboren am 29. April 1958

Michelle Marie Pfeiffer ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Gefährliche Liebschaften“ 1988, „Die fabelhaften Baker Boys“ 1989, „An deiner Seite“ 1999). Geboren wurde sie am 29. April 1958 in Santa Ana, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Pfeiffer feiert in diesem Jahr ihren 65. Geburtstag.

1957 Daniel Day-Lewis  65

Daniel Day-Lewis, geboren am 29. April 1957

Daniel Michael Blake Day-Lewis ist ein britischer Schauspieler (u. a. „Mein linker Fuß“ 1989, „Der letzte Mohikaner“ 1992, „Im Namen des Vaters“ 1993, „Gangs of New York“ 2002, „There Will Be Blood“ 2007) und dreifacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 29. April 1957 in London geboren. In diesem Jahr feiert Day-Lewis seinen 66. Geburtstag.

1954 Jerry Seinfeld  68

Jerry Seinfeld, geboren am 29. April 1954

Jerome Allen Seinfeld ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Comedian, der insbesondere durch die nach ihm benannte Sitcom „Seinfeld“ im US-Fernsehen (1989–1998) bekannt wurde. Geboren wurde er am 29. April 1954 in Brooklyn, New York City. Seinfeld feiert in diesem Jahr 2023 seinen 69. Geburtstag.

1901 Hirohito  121 (†87)

Hirohito, geboren am 29. April 1901

Hirohito war der 124. Tennō bzw. Kaiser Japans (1926–1989), dessen vom Zweiten Weltkrieg und den folgenden großen politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen geprägte Amtszeit die längste in der Geschichte der japanischen Monarchie war. Er wurde am 29. April 1901 in Tokio in Japan geboren und verstarb am 7. Januar 1989 mit 87 Jahren ebenda. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 122. Mal.

1899 Duke Ellington  123 (†75)

Duke Ellington, geboren am 29. April 1899

Edward Kennedy Ellington war einer der bedeutendsten US-amerikanischen Jazz-Komponisten, Bandleader und Pianist. Er wurde Ende der 1890er-Jahre am 29. April 1899 in Washington, D.C. geboren und verstarb am 24. Mai 1974 im Alter von 75 Jahren in New York City. In diesem Jahr jährt sich sein Geburtstag das 124. Mal.

1894 Paul Hörbiger  128 (†86)

Paul Hörbiger, geboren am 29. April 1894

Paul Hörbiger war ein populärer österreichischer Schauspieler, der mit seinen Rollen am Theater und in Filmen wie „Wiener G’schichten“ (1940), „Der dritte Mann“ (1949), „Hallo Dienstmann“ (1952) und „Mädchenjahre einer Königin“ (1954) zu einem der beliebtesten und gefeiertsten Volksschauspieler Wiens wurde. Geboren wurde er am 29. April 1894 in Budapest in Österreich-Ungarn (heute Ungarn) und verstarb mit 86 Jahren am 5. März 1981 in Wien. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 129. Mal.

1863 William Randolph Hearst  159 (†88)

William Randolph Hearst, geboren am 29. April 1863

William Randolph Hearst war ein US-amerikanischer Zeitungsverleger und Medien-Tycoon, der eine Boulevardzeitung in San Francisco und den größten US-Pressekonzern aufbaute und mit seiner Biografie Orson Welles zu seinem Filmklassiker „Citizen Kane“ (1941) inspirierte. Er wurde am 29. April 1863 in San Francisco, Kalifornien geboren und starb am 14. August 1951 mit 88 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 160. Mal.

1818 Alexander II.  204 (†62)

Alexander II., geboren am 29. April 1818

Alexander Nikolajewitsch Romanow war ein russischer Zar bzw. Kaiser (1855–1881), der dem Russischen Reich zahlreiche Reformen hin zur Moderne verordnete und u. a. die Leibeigenschaft abschaffte (1861). Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 29. April 1818 (am 17. April 1818 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Moskau und verstarb mit 62 Jahren am 13. März 1881 (Gregorianischer Kalender, am 1. März 1881 nach julianischem Kalender) in Sankt Petersburg. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 205. Mal.

1785 Karl Drais  237 (†66)

Karl Drais, geboren am 29. April 1785

Karl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn war ein deutscher Erfinder, der u. a. eine frühe Schreibmaschine (1821) sowie mit dem Fahrrad-Vorläufer „Draisine“ (1817) das erste Fahrzeug mit zwei Rädern auf einer Spur erfand. Er wurde am 29. April 1785 in Karlsruhe im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 10. Dezember 1851 mit 66 Jahren in Karlsruhe. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 238. Mal.

Weitere am 29. April geborene Personen

Gestorben am 29. April

Gedenktage am 29. April 2023

Hermann Schulze-Delitzsch, geboren am 29. August 1808

Vor 140 Jahren im Jahr 1883 starb Hermann Schulze-Delitzsch, geboren am 29. August 1808. Er war ein deutscher Sozialreformer, liberaler Politiker und Abgeordneter, der die Deutsche Fortschrittspartei (1861) mitgründete und etwa mit der Durchsetzung des Genossenschaftsgesetzes (1867) als einer der maßgeblichen Gründerväter des Genossenschaftswesens in Deutschland gilt. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 29. April gestorben sind:

April