Alexander II.

29. April

Vor 200 Jahren wurde Alexander II. geboren

Am 29. April 2018 jährte sich der Geburtstag von Alexander II. das zweihundertste Mal. Er war ein russischer Zar bzw. Kaiser (1855–1881), der dem Russischen Reich zahlreiche Reformen hin zur Moderne verordnete und u. a. die Leibeigenschaft abschaffte (1861). Neben Alexander haben am 29. April u. a. Hirohito (1901–1989) und Andre Agassi (1970) Geburtstag.

Kalenderblatt 29.4.

29. April 2018 Sonntag · 119. Tag · KW 17

Das Kalenderblatt zum 29. April: Der 29. April ist der 119. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Sonntag. Der 29.04.2018 war vor 22 Tagen. Wer hat am 29. April Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 29. April geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat April

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im April Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 29. April Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 29. April sind im Sternzeichen Stier geboren.

Namenstage:  Am 29. April haben u. a. Katharina, Katja und Roswitha Namenstag.

Hochzeit:  Am 29. April im Jahr 2011 gaben sich William Mountbatten-Windsor und Catherine Mountbatten-Windsor das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 29. April

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 29. April aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Tageschronik 29. April

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 29. April im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 29. April

1978 Bob Bryan   40

Bob Bryan, geboren am 29. April 1978

Robert Charles Bryan ist ein US-amerikanischer Tennisspieler, der zusammen mit seinem Zwillingsbruder Mike Bryan als eines der besten Herren-Doppel der Tennisgeschichte gilt und mit ihm seit über 400 Wochen die Weltrangliste anführt. Geboren wurde er am 29. April 1978 in Camarillo, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Bryan feierte in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag.

1978 Myke Bryan   40

Myke Bryan, geboren am 29. April 1978

Michael Carl Bryan ist ein US-amerikanischer Tennisspieler, der im Doppel mit seinem Zwillingsbruder Bob Bryan seit über 400 Wochen die Weltrangliste anführt und damit hierbei mit weitem Abstand den Rekord hält. Geboren wurde er am 29. April 1978 in Camarillo, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Bryan feierte in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag.

1970 Andre Agassi  48

Andre Agassi, geboren am 29. April 1970

Andre Kirk Agassi ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler, der in seiner Sportlerkarriere u. a. alle vier Grand-Slam-Turniere wie Wimbledon (1992) gewinnen konnte und 1996 in Atlanta Olympiasieger im Einzel wurde. Geboren wurde er am 29. April 1970 in Las Vegas, Nevada in den Vereinigten Staaten. Agassi feierte in diesem Jahr seinen 48. Geburtstag.

1968 Bully Herbig   50

Bully Herbig, geboren am 29. April 1968

Michael Herbig ist ein deutscher Filmemacher, Komiker und Schauspieler, der mit der Comedy-Show „Bullyparade“ (1997–2002) sowie den Komödien „Der Schuh des Manitu“ (2001) und „(T)Raumschiff Surprise “ (2004) bekannt wurde und zuletzt Filme wie „Wickie und die starken Männer“ (2009) und „Buddy“ (2013) ins Kino brachte. Geboren wurde er am 29. April 1968 in München. Herbig feierte in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

1958 Michelle Pfeiffer   60

Michelle Pfeiffer, geboren am 29. April 1958

Michelle Marie Pfeiffer ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Gefährliche Liebschaften“ 1988, „Die fabelhaften Baker Boys“ 1989, „An deiner Seite“ 1999). Geboren wurde sie am 29. April 1958 in Santa Ana, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Pfeiffer feierte in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag.

1957 Daniel Day-Lewis  61

Daniel Day-Lewis, geboren am 29. April 1957

Daniel Michael Blake Day-Lewis ist ein britischer Schauspieler (u. a. „Mein linker Fuß“ 1989, „Der letzte Mohikaner“ 1992, „Im Namen des Vaters“ 1993, „Gangs of New York“ 2002, „There Will Be Blood“ 2007) und dreifacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 29. April 1957 in London geboren. In diesem Jahr feierte Day-Lewis seinen 61. Geburtstag.

1901 Hirohito  117 (†87)

Hirohito, geboren am 29. April 1901

Hirohito war der 124. Tennō bzw. Kaiser Japans (1926–1989), dessen von großen politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen geprägte Amtszeit die längste in der Geschichte der japanischen Monarchie war. Er wurde am 29. April 1901 in Tokio in Japan geboren und verstarb am 7. Januar 1989 mit 87 Jahren ebenda. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 117. Mal.

1894 Paul Hörbiger  124 (†86)

Paul Hörbiger, geboren am 29. April 1894

Paul Hörbiger war ein populärer österreichischer Schauspieler, der mit seinen Rollen am Theater und in Filmen wie „Wiener G’schichten“ (1940), „Der dritte Mann“ (1949), „Hallo Dienstmann“ (1952) und „Mädchenjahre einer Königin“ (1954) zu einem der beliebtesten und gefeiertsten Volksschauspieler Wiens wurde. Geboren wurde er am 29. April 1894 in Budapest in Österreich-Ungarn (heute Ungarn) und verstarb mit 86 Jahren am 5. März 1981 in Wien. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 124. Mal.

1888 Irving Berlin   130 (†101)

Irving Berlin, geboren am 11. Mai 1888

Israel Isidore Beilin war ein US-amerikanischer Komponist von über 1000 Songs (u. a. „God Bless America“, „White Christmas“, „There's No Business Like Show Business“, „Alexander's Ragtime Band“), Oscar- und Grammy-Preisträger. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 11. Mai 1888 (am 29. April 1888 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Tjumen in Russland geboren und verstarb mit 101 Jahren am 22. September 1989 in New York City. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 130. Mal.

1818 Alexander II.   200 (†62)

Alexander II., geboren am 29. April 1818

Alexander Nikolajewitsch Romanow war ein russischer Zar bzw. Kaiser (1855–1881), der dem Russischen Reich zahlreiche Reformen hin zur Moderne verordnete und u. a. die Leibeigenschaft abschaffte (1861). Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 29. April 1818 (am 17. April 1818 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Moskau und verstarb mit 62 Jahren am 13. März 1881 (Gregorianischer Kalender, am 1. März 1881 nach julianischem Kalender) in Sankt Petersburg. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum zweihundertsten Mal.

Weitere am 29. April geborene Personen

Gestorben am 29. April

Gedenktage am 29. April 2018

Albert Hofmann, geboren am 11. Januar 1906

Vor zehn Jahren im Jahr 2008 starb Albert Hofmann, geboren am 11. Januar 1906. Er war ein Schweizer Chemiker, der 1938 erstmals das Halluzinogen Lysergsäurediethylamid (LSD) herstellte und 1943 dessen Wirkung im Selbstversuch entdeckte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 29. April gestorben sind: