Helmut Kohl

3. April

1930 wurde Helmut Kohl geboren

Helmut Kohl feierte am 3. April 2016 seinen 86. Geburtstag. Kohl ist ein deutscher CDU-Politiker, der als sechster Bundeskanzler die Bundesrepublik Deutschland über die Rekordzeit von 16 Jahren (1982–1998) regierte und als einer der Architekten der Deutschen Wiedervereinigung sowie der Euro-Einführung häufig als „Vater der Einheit“ bezeichnet wird. Zudem haben am 3. April u. a. Marlon Brando (1924–2004) und Doris Day (1924) Geburtstag.

Kalenderblatt 3.4.

3. April 2016 Sonntag · 94. Tag · KW 13

Das Kalenderblatt zum 3. April: Der 3. April ist in diesem Schaltjahr der 94. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Sonntag. Der 03.04.2016 war vor 250 Tagen. Wer hat am 3. April Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 3. April geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat April

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im April Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 3. April Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 3. April sind im Sternzeichen Widder geboren worden.

Namenstage:  Am 3. April haben u. a. Träger der Namen Lisa und Richard Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 3. April

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 3. April im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 3. April

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 3. April aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Wer an Christian säet Lein’, bringt schönen Flachs in seinen Schrein.«

– Bauernregel zum 3. April

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 3. April

1982 Cobie Smulders  34

Cobie Smulders, geboren am 3. April 1982

Jacoba Francisca Maria Smulders ist eine kanadische Schauspielerin, die ihre internationale Bekanntheit insbesondere ihrer Rolle als „Robin Charles Scherbatsky“ in der TV-Serie „How I Met Your Mother“ (seit 2005) verdankt. Geboren wurde sie am 3. April 1982 in Vancouver, British Columbia in Kanada. Smulders feierte in diesem Jahr ihren 34. Geburtstag.

1978 Tommy Haas  38

Tommy Haas, geboren am 3. April 1978

Thomas Mario Haas ist ein deutscher Tennisspieler, der 2002 den zweiten Platz der Weltrangliste erreichte. Geboren wurde er Ende der 1970er-Jahre am 3. April 1978 in Hamburg. Haas feierte in diesem Jahr seinen 38. Geburtstag.

1973 Dagur Sigurðsson  43

Dagur Sigurðsson, geboren am 3. April 1973

Dagur Sigurðsson ist ein isländischer Handballtrainer und ehemaliger Handballspieler (u. a. „LTV Wuppertal“ 1996–2000 und „A1 Bregenz“ 2003–2007), der die deutsche Nationalmannschaft 2016 zum Europameiterschaftstitel führte. Er wurde am 3. April 1973 in Reykjavík in Island geboren. In diesem Jahr feierte Sigurðsson seinen 43. Geburtstag.

1966 Michael Mittermeier   50

Michael Mittermeier, geboren am 3. April 1966

Michael Mittermeier ist ein deutscher Komiker und Kabarettist, der als Stand-Up-Comedian mit mehreren Bühnenprogrammen deutschlandweit seit den 1990er-Jahren erfolgreich ist (u. a. „Zapped“ 1996, „Back to Life“ 2002, „Achtung Baby“ 2010). Geboren wurde er am 3. April 1966 in Dorfen in Oberbayern. Mittermeier feierte in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

1961 Eddie Murphy  55

Eddie Murphy, geboren am 3. April 1961

Edward Regan Murphy ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Stand-Up-Comedian, der seinen Durchbruch Anfang der 1980er mit „Nur 48 Stunden“ (1982) und „Die Glücksritter“ (1983) hatte und dank der Filmreihe „Beverly Hills Cop“ (1984, 1987, 1994) zu den bekanntesten Hollywood-Stars zählt. Er wurde am 3. April 1961 in Brooklyn, New York City geboren. In diesem Jahr feierte Murphy seinen 55. Geburtstag.

1958 Alec Baldwin  58

Alec Baldwin, geboren am 3. April 1958

Alexander Rae Baldwin ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Jagd auf Roter Oktober“ 1990, TV-Serie „30 Rock“ 2006–2013, „Blue Jasmine“ 2013). Geboren wurde er am 3. April 1958 in Amityville, New York in den Vereinigten Staaten. Baldwin feierte in diesem Jahr seinen 58. Geburtstag.

1934 Jane Goodall  82

Jane Goodall, geboren am 3. April 1934

Dame Valerie Jane Morris Goodall ist eine berühmte britische Verhaltensforscherin, die seit 1960 in Tansania das Verhalten von Schimpansen untersucht. Geboren wurde sie am 3. April 1934 in London. Goodall feierte in diesem Jahr 2016 ihren 82. Geburtstag.

1930 Helmut Kohl  86

Helmut Kohl, geboren am 3. April 1930

Helmut Josef Michael Kohl ist ein deutscher CDU-Politiker, der als sechster Bundeskanzler die Bundesrepublik Deutschland über die Rekordzeit von 16 Jahren (1982–1998) regierte und als einer der Architekten der Deutschen Wiedervereinigung sowie der Euro-Einführung häufig als „Vater der Einheit“ bezeichnet wird. Geboren wurde er am 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein. Kohl feierte 2016 seinen 86. Geburtstag.

1929 Gerhard Behrendt  87 (†77)

Gerhard Behrendt, geboren am 3. April 1929

Gerhard Behrendt war ein deutscher Regisseur und Bühnenbildner, der die berühmte und bis heute beliebte DDR-Kinderfernsehen-Figur „Sandmännchen“ (1959) schuf. Er wurde am 3. April 1929 in Caputh bei Potsdam geboren und verstarb am 26. September 2006 im Alter von 77 Jahren in Berlin. Dieses Jahr wäre er 87 Jahre alt geworden.

1929 Fazlur Khan  87 (†52)

Fazlur Rahman Khan war ein bengalisch-US-amerikanischer Architekt und Bauingenieur, der mit dem 442 Meter hohen „Sears Tower“ (1974) in Chicago zusammen mit Bruce J. Graham das für über zwei Jahrzehnte höchste Gebäude der Welt entwarf und die Hochhausarchitektur des 20. Jahrhunderts mitprägte. Er wurde am 3. April 1929 in Faridpur in Bangladesch geboren und verstarb am 27. März 1982 mit 52 Jahren in Dschidda in Saudi-Arabien. Dieses Jahr hätte er seinen 87. Geburtstag gefeiert.

1924 Marlon Brando  92 (†80)

Marlon Brando, geboren am 3. April 1924

Marlon Brando war einer der bedeutendsten US-amerikanischen Schauspieler des 20. Jahrhunderts, der mit der Bühnenproduktion „Endstation Sehnsucht“ (1947) seinen Durchbruch hatte und für seine Rollen in„Die Faust im Nacken“ („On the Waterfront“ 1954) und „Der Pate“ („The Godfather“ 1972) je einen Oscar erhielt. Geboren wurde er am 3. April 1924 in Omaha, Nebraska in den Vereinigten Staaten und verstarb mit 80 Jahren am 1. Juli 2004 in Los Angeles, Kalifornien. In diesem Jahr hätte er seinen 92. Geburtstag gefeiert.

1924 Doris Day  92

Doris Day, geboren am 3. April 1924

Doris Mary Ann Kappelhoff, wie sie mit richtigem Namen heißt, ist eine insbesondere in den 1950er-Jahren populäre US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Der Mann, der zuviel wußte“ 1956, „Bettgeflüster“ 1959) und Sängerin. Geboren wurde sie am 3. April 1924 in Cincinnati, Ohio in den Vereinigten Staaten. Day feierte in diesem Jahr ihren 92. Geburtstag.

1894 Nikita Chruschtschow  122 (†77)

Nikita Chruschtschow, geboren am 15. April 1894

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow war ein sowjetischer Politiker, Parteichef der KPdSU (1953–1964) und Regierungschef der Sowjetunion (1958–1964), dessen Amtszeit u. a. durch die von ihm vorangetriebene „Entstalinisierung“ und die Kuba-Krise (1962) geprägt wurde. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 15. April 1894 (am 3. April 1894 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Kalinowka, Kaliningrad in Russland und verstarb mit 77 Jahren am 11. September 1971 in Moskau. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 122. Mal.

1893 Hans Riegel  123 (†51)

Johann Riegel war ein deutscher Bonbonkocher, Unternehmer und Gründer des Süßwarenherstellers „Haribo“ (1920, „Hans Riegel Bonn“), der mit der Erfindung der Gummibären (1922, zunächst „Tanzbären“) den Grundstein für seine Firma legte. Er wurde am 3. April 1893 in Friesdorf (heute zu Bonn) geboren und verstarb am 31. März 1945 mit 51 Jahren in Bonn. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 123. Mal.

1863 Henry van de Velde  153 (†94)

Henry van de Velde, geboren am 3. April 1863

Henry Clement van de Velde war ein einflussreicher belgisch-flämischer Maler, Designer etwa von Möbeln und Architekt u. a. des „Hohenhofs“ in Hagen (1906–1908), der überwiegend in Mitteldeutschland wirkte und ein Wegbereiter für Bauhaus und Moderne war. Er wurde am 3. April 1863 in Antwerpen in Belgien geboren und starb am 25. Oktober 1957 mit 94 Jahren in Zürich in der Schweiz. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 153. Mal.

1783 Washington Irving  233 (†76)

Washington Irving, geboren am 3. April 1783

Washington Irving war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Begründer der Gattung der Kurzgeschichte (u. a. „Rip Van Winkle“ 1819). Er wurde am 3. April 1783 in New York City geboren und verstarb am 28. November 1859 im Alter von 76 Jahren in Sunnyside, Tarrytown, New York. In diesem Jahr jährte sich sein Geburtstag zum 233. Mal.

Gestorben am 3. April

Gedenktage am 3. April 2016

Henriette Davidis, geboren am 1. März 1801

Wer ist an einem 3. April gestorben? Vor 140 Jahren im Jahr 1876 starb Henriette Davidis, geboren am 1. März 1801. Sie war eine Herausgeberin von mehreren Kochbüchern (u. a. „Praktisches Kochbuch“ 1845), durch deren Erfolg sie als eine „Schöpferin“ der deutschen Küche gilt. Weitere Todestage berühmter Personen am 3. April:

† 1991Graham Greene (†86)
† 1954Aristides de Sousa Mendes (†68)
† 1950Kurt Weill (†50)
† 1899Adolf Guyer-Zeller (†59)
† 1897Johannes Brahms (†63)
† 1882Jesse James (†34)
† 1769John Spilsbury (†30)