Otto von Bismarck

1. April

1815 wurde Otto von Bismarck geboren

Am 1. April 2020 jährt sich der Geburtstag von Otto von Bismarck das 205. Mal. Bismarck war einer der bedeutendsten deutschen Staatsmänner, u. a. Ministerpräsident von Preußen (1862–1890) und erster Reichskanzler des Deutschen Reiches (1871–1890), der dessen Gründung maßgeblich vorantrieb und Deutschland als „Eiserner Kanzler“ zu einem Nationalstaat einte. Außerdem haben am 1. April u. a. Edgar Wallace (1875–1932) und Ingrid Steeger (1947) Geburtstag.

Kalenderblatt 1.4.

1. April 2020 Mittwoch · 92. Tag · KW 14

Das Kalenderblatt zum 1. April: Der 1. April ist in diesem Schaltjahr der 92. Tag des Jahres und fällt 2020 auf einen Mittwoch. Es sind noch 73 Tage bis zum 01.04.2020. Wer hat am 1. April Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 1. April geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 1. April Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 1. April wurden im Sternzeichen Widder geboren.

Namenstage:  Am 1. April haben u. a. Hugo, Irene und Irina Namenstag.

Hochzeit:  Am 1. April im Jahr 1984 gaben sich Joel Coen und Francis McDormand das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 1. April

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 1. April im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Den 1. April musst du gut übersteh’n, dann kann dir nichts Böses mehr gescheh’n.«

– Bauernregel zum 1. April

Mehr auf geboren.am

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 1. April

1962 Stefanie Tücking  57 (†56)

Stefanie Tücking, geboren am 1. April 1962

Stefanie Tücking war eine deutsche Moderatorin, die in den Achtzigerjahren nach Ingolf Lück das Gesicht der ARD-Musikfernsehsendung „Formel Eins“ (1986–1987) war, später für den SWR ein Millionenpublikum am Radio unterhielt und bei Musikfestivals auf der Bühne stand. Geboren wurde sie am 1. April 1962 in Kaiserslautern und starb mit 56 Jahren am 1. Dezember 2018 in Baden-Baden. In diesem Jahr hätte sie ihren 58. Geburtstag gefeiert.

1947 Ingrid Steeger  72

Ingrid Steeger, geboren am 1. April 1947

Ingrid Anita Stengert, so ihr richtiger Name, ist eine deutsche Schauspielerin, die nach ersten Rollen Anfang der 1970er mit der Sketch-Fernsehserie „Klimbim“ (1973–1979) landesweit bekannt wurde. Sie wurde am 1. April 1947 in Berlin geboren. In diesem Jahr feiert Steeger ihren 73. Geburtstag.

1940 Wangari Maathai  79 (†71)

Wangari Maathai, geboren am 1. April 1940

Wangari Muta Maathai war eine kenianische Umweltaktivistin, Biologin und Politikerin, die die Initiatorin des Aufforstungsprojekts bzw. der Umwelt- und Sozialbewegung „Green Belt Movement” (1977) ist und als erste afrikanische Frau mit dem Friedensnobelpreis (2004) ausgezeichnet wurde. Geboren wurde sie am 1. April 1940 in Ihithe, Tetu, Nyeri in Kenia und verstarb mit 71 Jahren am 25. September 2011 in Nairobi. In diesem Jahr hätte sie ihren 80. Geburtstag gefeiert.

1932 Debbie Reynolds  87 (†84)

Debbie Reynolds, geboren am 1. April 1932

Debbie Reynolds war eine US-amerikanische Schauspielerin, die mit dem Musicalfilm „Singin’ in the Rain“ (1952) an der Seite von Gene Kelly bekannt wurde und über viele Jahrzehnte im Kino (u. a. „Tammy“ 1957, „Goldgräber-Molly“ 1964), TV („Will & Grace“ 1998–2006) sowie am Broadway („Irene“ 1973) zu sehen war. Geboren wurde sie am 1. April 1932 in El Paso, Texas in den Vereinigten Staaten und starb mit 84 Jahren am 28. Dezember 2016 in Los Angeles, Kalifornien. In diesem Jahr wäre sie 88 Jahre alt geworden.

1915 O. W. Fischer  104 (†88)

O. W. Fischer, geboren am 1. April 1915

Otto Wilhelm Fischer war ein im deutschsprachigen Raum berühmter österreichischer Schauspieler (u. a. „Ludwig II. – Glanz und Ende eines Königs“ 1955, „Ich suche Dich“ 1956), der in den Nachkriegsjahren mit Maria Schell in Filmen wie „Bis wir uns wiederseh'n“ (1952) das Traumpaar der Kinoleinwand war. Er wurde am 1. April 1915 in Klosterneuburg in Österreich-Ungarn (heute Österreich) geboren und verstarb am 29. Januar 2004 mit 88 Jahren in Lugano in der Schweiz. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 105. Mal.

1875 Edgar Wallace  144 (†56)

Edgar Wallace, geboren am 1. April 1875

Richard Horatio Edgar Wallace war ein britischer Schriftsteller (u. a. „Der Hexer“), einer der erfolgreichsten Kriminalschriftsteller, Drehbuchautor, Regisseur, Journalist, Dramatiker und mit über 160 Filmen einer der am häufigsten verfilmten Schriftsteller. Er wurde am 1. April 1875 in Greenwich, London in England geboren und starb am 10. Februar 1932 mit 56 Jahren in Hollywood, Los Angeles, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 145. Mal.

1873 Sergei Rachmaninow  146 (†69)

Sergei Rachmaninow, geboren am 1. April 1873

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow war ein berühmter russischer Pianist, Komponist und Dirigent. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 1. April 1873 (am 20. März 1873 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Semjonowo bei Staraja Russa in Russland geboren und verstarb am 28. März 1943 mit 69 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 147. Mal.

1815 Otto von Bismarck  204 (†83)

Otto von Bismarck, geboren am 1. April 1815

Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen war einer der bedeutendsten deutschen Staatsmänner, u. a. Ministerpräsident von Preußen (1862–1890) und erster Reichskanzler des Deutschen Reiches (1871–1890), der dessen Gründung maßgeblich vorantrieb und Deutschland als „Eiserner Kanzler“ zu einem Nationalstaat einte. Er wurde am 1. April 1815 in Schönhausen (Elbe) geboren und verstarb am 30. Juli 1898 mit 83 Jahren in Friedrichsruh. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 205. Mal.

1776 Sophie Germain  243 (†55)

Sophie Germain, geboren am 1. April 1776

Marie-Sophie Germain war eine französische Mathematikerin, die sich gegen die Widerstände ihrer Zeit als Wissenschaftlerin etablierte, vor allem für ihren Beweis (1805) der „Fermat’schen Vermutung“ für eine Reihe von Primzahlen („Sophie-Germain-Primzahlen“) Anerkennung fand und eine Theorie der Elastizität entwickelte. Geboren wurde sie am 1. April 1776 in Paris und starb mit 55 Jahren am 27. Juni 1831 ebenda. 2020 jährt sich ihr Geburtstag das 244. Mal.

1578 William Harvey  441 (†79)

William Harvey, geboren am 1. April 1578

William Harvey war ein englischer Arzt, Anatom und als Entdecker des menschlichen Blutkreislaufs ein Pionier der modernen Physiologie. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 1. April 1578 in Folkestone, Kent in England und starb mit 79 Jahren am 3. Juni 1657 in Hampstead. 2020 jährt sich sein Geburtstag das 442. Mal.

Weitere am 1. April geborene Personen

Gestorben am 1. April

Gedenktage am 1. April 2020

John Forsythe, geboren am 29. Januar 1918

Vor zehn Jahren im Jahr 2010 starb John Forsythe, geboren am 29. Januar 1918. Er war ein US-amerikanischer Schauspieler, der insbesondere in der Hauptrolle als „Blake Carrington“ der erfolgreichen 80er-TV-Serie „Denver-Clan“ (1981–1989) bekannt ist. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 1. April gestorben sind:

April