Wangari Maathai

Ber√ľhmte Kenianer

Geboren im Geburtsland Kenia

Hujambo! Das Geburtsland Kenia: Welche ber√ľhmten Pers√∂nlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Kenia zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die gr√∂√üten Kenianer und Kenianerinnen, die ber√ľhmten kenianischen S√∂hne und T√∂chter des Landes, wie etwa Wangari Maathai, die in Ihithe, Tetu, Nyeri geboren wurde, Vivian Cheruiyot, Patrick Makau Musyoki, David Lekuta Rudisha und Chris Froome.

Landesinfo

Flagge KeniaKenia ‚Äď Ostafrika

Kenia ist ein Staat in Afrika. Die Hauptstadt des Landes ist Nairobi. In Kenia leben ca. 48 Mio. Kenianer, Kenianerinnen und Einwohner anderer Nationalit√§ten. Amtssprachen sind Swahili und Englisch. Kenia umfasst eine Fl√§che von rund 592.000 km² und ist damit etwa siebenmal so gro√ü wie die Republik √Ėsterreich. Der h√∂chste Berg in Kenia ist der Mount Kenya mit 5.199 Metern. Nachbarl√§nder sind √Ąthiopien, Tansania, Uganda, Somalia und der S√ľdsudan.

Kenia-Lesetipp

Kenia. Ein Länderporträt

Buch ¬ĽKenia. Ein L√§nderportr√§t¬ę

Ingrid Laurien versteht es, aus einem pers√∂nlichen Blickwinkel die inneren Widerspr√ľche des faszinierenden Landes Kenia kundig und anschaulich zu schildern und einen tiefen Einblick in den Alltag seiner Bewohner zu geben. 192 Seiten. amazon.de

Ber√ľhmte Kenianer

David Lekuta Rudisha Kilgoris, Rift Valley 1988

David Lekuta Rudisha, geboren am 17. Dezember 1988

David Lekuta Rudisha wurde am 17. Dezember 1988 in Kilgoris, Rift Valley in Kenia geboren. Er ist ein kenianischer Mittelstreckenl√§ufer, der als Olympiasieger und Weltmeister den aktuellen Weltrekord √ľber die 800-Meter-Distanz h√§lt (Zeit 1:40,91 in London 2012).

Patrick Makau Musyoki Manyanzwani bei Tala, Kangundo 1985

Patrick Makau Musyoki, geboren am 2. M√§rz 1985

Patrick Makau Musyoki wurde am 2. M√§rz 1985 in Manyanzwani bei Tala, Kangundo in Kenia geboren. Er ist ein kenianischer Langstreckenl√§ufer, der mit einer Zeit von 2 Stunden, 3 Minuten und 38 Sekunden beim Berlin Marathon 2011 zweitweilig der Inhaber des Weltrekordes im Marathon (2011‚Äď2013) war.

Vivian Cheruiyot Keiyo District 1983

Vivian Cheruiyot, geboren am 11. September 1983

Vivian Cheruiyot wurde am 11. September 1983 in Keiyo District in Kenia geboren. Sie ist eine kenianische Langstreckenl√§uferin, die u. a. die Afrikameisterschaften (2010) sowie drei Weltmeistertitel (2009, 2011) gewann und bei den ‚ÄěLaureus World Sports Awards‚Äú 2012 zur Weltsportlerin des Jahres gew√§hlt wurde.

Wangari Maathai Ihithe, Tetu, Nyeri 1940

Wangari Maathai, geboren am 1. April 1940

Wangari Maathai wurde am 1. April 1940 in Ihithe, Tetu, Nyeri in Kenia geboren. Sie war eine kenianische Umweltaktivistin, Biologin und Politikerin, die die Initiatorin des Aufforstungsprojekts bzw. der Umwelt- und Sozialbewegung ‚ÄěGreen Belt Movement‚ÄĚ (1977) ist und als erste afrikanische Frau mit dem Friedensnobelpreis (2004) ausgezeichnet wurde.

Lupita Nyong'o Mexiko-Stadt 1983

Lupita Nyong'o, geboren am 1. M√§rz 1983

Lupita Nyong'o wurde am 1. M√§rz 1983 in Mexiko-Stadt in Mexiko geboren. Sie ist eine kenianische Schauspielerin und Filmemacherin, die 2014 f√ľr ihre Rolle der ‚ÄěPatsey‚Äú in ‚Äě12 Years a Slave‚Äú (2013) einen Oscar als beste Nebendarstellerin erhielt.

Chris Froome Nairobi 1985

Chris Froome, geboren am 20. Mai 1985

Chris Froome wurde am 20. Mai 1985 in Nairobi in Kenia geboren. Er ist ein britischer Radrennfahrer, der als vierfacher Gewinner des Radrennens ‚ÄěTour de France‚Äú (2013, 2015‚Äď2017) zu den gr√∂√üten Radsportlern der Sportgeschichte gez√§hlt wird.

Richard Dawkins Nairobi 1941

Richard Dawkins, geboren am 26. M√§rz 1941

Richard Dawkins wurde am 26. M√§rz 1941 in Nairobi in Kenia geboren. Er ist ein britischer Zoologe und Evolutionsbiologe, der mit zahlreichen popul√§rwissenschaftlichen Bestsellern einem breiten Leserkreis bekannt wurde (u. a. ‚ÄěDas egoistische Gen‚Äú 1976, ‚ÄěThe Extended Phenotype‚Äú 1982).

Louis Leakey Kabete 1903

Louis Leakey, geboren am 7. August 1903

Louis Leakey wurde am 7. August 1903 in Kabete in Britisch-Ostafrika (heute Kenia) geboren. Er war ein britischer Pal√§oanthropologe, der mit seiner Frau Mary Leakey bei Ausgrabungen insbesondere in der Olduvai-Schlucht in Tansania spektakul√§re Fossilienfunde zum Ursprung des Menschen machte und Jane Goodall, Dian Fossey sowie Birute Galdikas zur ihren Forschungen √ľber Menschenaffen motivierte.

Gestorben in Kenia

In Kenia verstorbene Personen

Robert Baden-Powell

Vor 77 Jahren im Jahr 1941 starb Robert Baden-Powell in Nyeri in Kenia. Er war ein britischer Kavallerie-Offizier und Gr√ľnder der heute in 216 L√§ndern aktiven Pfadfinderbewegung, der 1907 das erste Pfadfinderlager organisierte und seine Erfahrungen und Prinzipien im bis heute verwendeten Grundlagenwerk ‚ÄěScouting for Boys‚Äú (1908) niederschrieb. Geboren wurde er am 22. Februar 1857 in London. Weitere in Kenia gestorbene Personen:

† 1996Mary Leakey (†83)
† 1986Beryl Markham (†83)
† 1972Jigme Dorje Wangchuck (†43)

Afrika