Tiken Jah Fakoly

Ber├╝hmte Ivorer

Geboren im Geburtsland Elfenbeink├╝ste

I-ni-cheh. I-kah-k├ęn├ę? Das Geburtsland Elfenbeink├╝ste: Welche ber├╝hmten Pers├Ânlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in der Elfenbeink├╝ste zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die gr├Â├čten Ivorer und Ivorerinnen, die ber├╝hmten ivorischen S├Âhne und T├Âchter des Landes, wie etwa Tiken Jah Fakoly, der in Odienn├ę geboren wurde, und Alpha Blondy.

Landesinfo

Flagge Elfenbeink├╝steElfenbeink├╝ste ÔÇô Westafrika

Die Elfenbeink├╝ste ist ein Staat in Afrika. Die Hauptstadt des Landes ist Yamoussoukro. In der Elfenbeink├╝ste leben ca. 24 Mio. Ivorer, Ivorerinnen und Einwohner anderer Nationalit├Ąten. Amtssprache ist Franz├Âsisch. Die Elfenbeink├╝ste umfasst eine Fl├Ąche von rund 322.000 km² und ist damit etwas gr├Â├čer als Polen. Der h├Âchste Berg in der Elfenbeink├╝ste ist der Mont Nimba mit 1.752 Metern. Nachbarl├Ąnder sind Ghana, Burkina Faso, Mali, Guinea und Liberia.

Ber├╝hmte Ivorer

Tiken Jah Fakoly Odienn├ę 1968

Tiken Jah Fakoly, geboren am 23. Juni 1968

Tiken Jah Fakoly wurde am 23. Juni 1968 in Odienn├ę in der Elfenbeink├╝ste geboren. Er ist ein im Exil lebender und gegen Korruption sowie Machtmissbrauch in seinem Heimatland politisch aktiver ivorischer Reggae-Musiker, der zu den bekanntesten Reggae-K├╝nstlern Afrikas z├Ąhlt und insbesondere in Westafrika und Frankreich popul├Ąr ist.

Alpha Blondy Dimbokro 1953

Alpha Blondy, geboren am 1. Januar 1953

Alpha Blondy wurde am 1. Januar 1953 in Dimbokro in der Elfenbeink├╝ste geboren. Er ist ein ivorischer Reggae-Musiker, der mit seiner Band ÔÇ×Solar SystemÔÇť und Songs wie ÔÇ×Brigadier SabariÔÇť (1981) in Westafrika zu den Superstars der Musikszene z├Ąhlt und mit seinen vielsprachigen und gesellschaftskritischen Liedern auch weit ├╝ber die Grenzen seiner Heimat hinaus bekannt wurde.

Weitere bekannte Personen des Landes

In der Elfenbeink├╝ste kamen daneben etwa Isaac de Bankol├ę, ein franz├Âsischer Schauspieler, und Yaya Tour├ę, ein ivorischer Fu├čballspieler, zur Welt. Zudem sind Salomon Kalou, ebenfalls ivorischer Fu├čballspieler, und Wilfried Zaha, ein englischer Fu├čballnationalspieler, in der Elfenbeink├╝ste geboren worden.

Gestorben in der Elfenbeink├╝ste

2016 starb Papa Wemba in der Elfenbeink├╝ste

Papa Wemba

Vor drei Jahren im Jahr 2016 starb Papa Wemba in Abidjan in der Elfenbeink├╝ste. Er war ein h├Ąufig als ÔÇ×K├Ânig der kongolesischen RumbaÔÇť betitelter kongolesischer Musiker, der als wohl ber├╝hmtester K├╝nstler seines Landes den von ihm mitgepr├Ągten Musikstil ÔÇ×SoukousÔÇť mit Hits wie ÔÇ×L'EsclaveÔÇť (1986), ÔÇ×Le VoyageurÔÇť (1992) und ÔÇ×YoleleÔÇť (1995) ├╝ber die Landesgrenzen hinaus bekannt machte. Geboren wurde er am 14. Juni 1949 in Lubefu in Belgisch-Kongo (heute Kongo-Kinshasa).

Afrika