Chloë Moretz

10. Februar

1997 wurde Chloë Moretz geboren

Chloë Moretz feierte am 10. Februar 2017 ihren 20. Geburtstag. Moretz ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die ihre Karriere im Alter von sieben Jahren begann und u. a. in Filmen wie „(500) Days of Summer“ (2009), „Hugo Cabret“ (2011) und „Dark Shadows“ (2012) spielte. Außerdem haben am 10. Februar u. a. Bertolt Brecht (1898–1956) und Elizabeth Banks (1974) Geburtstag.

Kalenderblatt 10.2.

10. Februar 2017 Freitag · 41. Tag · KW 6

Das Kalenderblatt zum 10. Februar: Der 10. Februar ist der 41. Tag des Jahres und fiel 2017 auf einen Freitag. Der 10.02.2017 war vor 46 Tagen. Wer hat am 10. Februar Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 10. Februar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Februar

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Februar Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 10. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 10. Februar wurden im Sternzeichen Wassermann geboren.

Namenstage:  Am 10. Februar haben u. a. Bruno, Scholastika und Siegmar Namenstag.

Hochzeit:  Am 10. Februar im Jahr 1840 trat Victoria mit Albert von Sachsen-Coburg und Gotha vor den Traualtar.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 10. Februar

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 10. Februar im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 10. Februar

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 10. Februar aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 10. Februar

1997 Chloë Moretz   20

Chloë Moretz, geboren am 10. Februar 1997

Chloë Grace Moretz ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die ihre Karriere im Alter von sieben Jahren begann und u. a. in Filmen wie „(500) Days of Summer“ (2009), „Hugo Cabret“ (2011) und „Dark Shadows“ (2012) spielte. Geboren wurde sie am 10. Februar 1997 in Atlanta, Georgia in den Vereinigten Staaten. Moretz feierte in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag.

1982 Tom Schilling  35

Tom Schilling, geboren am 10. Februar 1982

Tom Schilling ist ein deutscher Schauspieler, der seinen Durchbruch mit dem Film „Crazy“ (2000) feierte und danach u. a. in „Napola – Elite für den Führer“ (2004), „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ (2008) und „Oh Boy“ (2012) Hauptrollen spielte. Er wurde am 10. Februar 1982 in Berlin geboren. In diesem Jahr feierte Schilling seinen 35. Geburtstag.

1975 Kool Savas  42

Kool Savas, geboren am 10. Februar 1975

Savaş Yurderi, so sein richtiger Name, ist ein erfolgreicher deutscher Rapper (u. a. „Der beste Tag meines Lebens“ 2002, „Aura“ 2011, „Märtyrer“ 2014). Geboren wurde er am 10. Februar 1975 in Aachen. Savas feierte in diesem Jahr seinen 42. Geburtstag.

1974 Elizabeth Banks  43

Elizabeth Banks, geboren am 10. Februar 1974

Elizabeth Maresal Mitchell, wie sie mit richtigem Namen heißt, ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die u. a. Rollen in TV-Serien wie „30 Rock“ (2010–2012) und Filmen wie „Spider-Man“ (2002, 2004, 2007) und „Die Tribute von Panem“ (2012, 2013) spielte. Sie wurde am 10. Februar 1974 in Pittsfield, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Banks ihren 43. Geburtstag.

1967 Laura Dern   50

Laura Dern, geboren am 10. Februar 1967

Laura Elizabeth Dern ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die Anfang der 1990er den bisherigen Höhepunkt ihrer Filmkarriere erlebte (u. a. „Die Lust der schönen Rose“ 1991, „Jurassic Park“ 1993, „Perfect World“ 1993). Geboren wurde sie am 10. Februar 1967 in Los Angeles, Kalifornien. Dern feierte in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag.

1961 Alexander Payne  56

Alexander Payne, geboren am 10. Februar 1961

Alexander Payne ist ein US-amerikanischer Regisseur (u. a. „Election“ 1999, „About Schmidt“ 2002, „Sideways“ 2004, „Nebraska“ 2013), Drehbuchautor und Oscar-Preisträger. Geboren wurde er am 10. Februar 1961 in Omaha, Nebraska in den Vereinigten Staaten. Payne feierte in diesem Jahr seinen 56. Geburtstag.

1950 Mark Spitz  67

Mark Spitz, geboren am 10. Februar 1950

Mark Andrew Spitz ist ein ehemaliger US-amerikanischer Schwimmer, der bei den Olympischen Spielen 1972 in München jeweils in Weltrekordzeit sieben Goldmedaillen erschwamm und in seiner Karriere insgesamt neun Olympiasiege und 33 Weltrekorde erzielte. Er wurde am 10. Februar 1950 in Modesto, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Spitz seinen 67. Geburtstag.

1929 Jerry Goldsmith  88 (†75)

Jerry Goldsmith, geboren am 10. Februar 1929

Jerrald King Goldsmith war einer der bekanntesten und renommiertesten US-amerikanischen Komponisten von Filmmusik (u. a. „Papillon“ 1973, „Das Omen“ 1976, „Star Trek“ 1979, „Basic Instinct“ 1991, „Mulan“ 1998) und Oscar-Preisträger. Geboren wurde er am 10. Februar 1929 in Los Angeles, Kalifornien und verstarb mit 75 Jahren am 21. Juli 2004 ebenda. Dieses Jahr hätte er seinen 88. Geburtstag gefeiert.

1921 Heinz Quermann  96 (†82)

Heinz Quermann, geboren am 10. Februar 1921

Heinz Quermann war ein auch als „Kulenkampff des Ostens“ betitelter deutscher Moderator und Showmaster der DDR, wo er über viele Jahrzehnte mit beliebten Radio- und TV-Sendungen wie der „Schlagerrevue“ (1953–1989) und der Weihnachtsshow „Zwischen Frühstück und Gänsebraten“ (1957–1993) zum Unterhaltungsstar avancierte. Geboren wurde er am 10. Februar 1921 in Hannover und starb mit 82 Jahren am 14. Oktober 2003 in Berlin. Dieses Jahr wäre er 96 Jahre alt geworden.

1910 Dominique Pire  107 (†58)

Dominique Pire, geboren am 10. Februar 1910

Georges Charles Clement Ghislain Pire war ein Dominikaner-Mönch und Träger des Friedensnobelpreises 1958. Er wurde Anfang der 1910er-Jahre am 10. Februar 1910 in Dinant in Belgien geboren und verstarb am 30. Januar 1969 mit 58 Jahren in Löwen. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 107. Mal.

1903 Matthias Sindelar  114 (†35)

Matthias Sindelar, geboren am 10. Februar 1903

Matthias Sindelar war ein österreichischer Fußballspieler und gefeierter Sportstar der 1920er- und 1930er-Jahre, der der auch als „Wunderteam“ bezeichneten österreichischen Nationalmannschaft angehörte und vielfach als bester Fußballer Österreichs in der Sportgeschichte gilt. Geboren wurde er am 10. Februar 1903 in Kozlau in Österreich-Ungarn (heute Tschechien) und verstarb mit 35 Jahren am 23. Januar 1939 in Wien. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 114. Mal.

1902 Walter H. Brattain  115 (†85)

Walter H. Brattain, geboren am 10. Februar 1902

Walter Houser Brattain war ein US-amerikanischer Physiker und zusammen mit John Bardeen und William Shockley Träger des Nobelpreises für Physik 1956 „für ihre Untersuchungen über Halbleiter und ihre Entdeckung des Transistoreffekts“. Er wurde am 10. Februar 1902 in Amoy (Xiamen) in China geboren und starb am 13. Oktober 1987 mit 85 Jahren in Seattle, Washington in den Vereinigten Staaten. 2017 jährte sich sein Geburtstag das 115. Mal.

1898 Bertolt Brecht  119 (†58)

Bertolt Brecht, geboren am 10. Februar 1898

Eugen Berthold Friedrich Brecht war ein bedeutender weltweit bekannter deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts, der mit Werken wie „Die Dreigroschenoper“ (1928), „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ (1930), „Mutter Courage und ihre Kinder“ (1939) sowie „Leben des Galilei“ (1943) das „epische Theater“ begründete. Er wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und starb am 14. August 1956 mit 58 Jahren in Berlin. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 119. Mal.

1890 Boris Pasternak  127 (†70)

Boris Pasternak, geboren am 10. Februar 1890

Boris Leonidowitsch Pasternak war ein russischer Dichter und Schriftsteller (u. a. „Doktor Schiwago“ 1957) und Träger des Nobelpreises für Literatur 1958 „für seine bedeutende Leistung sowohl in der zeitgenössischen Lyrik als auch auf dem Gebiet der großen russischen Erzähltradition“. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 10. Februar 1890 (am 29. Januar 1890 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Moskau geboren und verstarb am 30. Mai 1960 mit 70 Jahren in Peredelkino bei Moskau in der Russischen SFSR, Sowjetunion (heute Russland). Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 127. Mal.

1785 Claude Louis Marie Henri Navier  232 (†51)

Claude Louis Marie Henri Navier, geboren am 10. Februar 1785

Claude Louis Marie Henri Navier war ein französischer Mathematiker, Physiker und Brückenbauer, der als Schöpfer der technischen Biegelehre und als einer der Begründer der Baustatik gilt. Geboren wurde er am 10. Februar 1785 in Dijon in Frankreich und starb mit 51 Jahren am 21. August 1836 in Paris. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 232. Mal.

1784 Adam Black  233 (†89)

Adam Black, geboren am 10. Februar 1784

Adam Black war ein schottischer Buchhändler, zeitweilig Verleger der „Encyclopædia Britannica“ und Gründer des Personenlexikons „Who’s Who“ (1847). Er wurde am 10. Februar 1784 in Edinburgh in Schottland geboren und verstarb am 24. Januar 1874 mit 89 Jahren ebenda. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 233. Mal.

Gestorben am 10. Februar

Gedenktage am 10. Februar 2017

Alexander Puschkin, geboren am 6. Juni 1799

Wer ist an einem 10. Februar gestorben? Vor 180 Jahren im Jahr 1837 starb Alexander Puschkin, geboren am 6. Juni 1799. Er war einer der bedeutendsten russischen Dichter, Begründer der modernen russischen Literatur und Sammler sowie Autor russischer Märchen. Weitere Todestage berühmter Personen am 10. Februar:

† 2014Shirley Temple (†85)
† 2005Arthur Miller (†89)
† 2002Lotte Specht (†90)
† 1987Hans Rosenthal (†61)
† 1957Laura Ingalls Wilder (†90)
† 1932Edgar Wallace (†56)
† 1923Wilhelm Conrad Röntgen (†77)