Thomas Alva Edison

11. Februar

1847 wurde Thomas Alva Edison geboren

Thomas Alva Edisons Geburtstag jährte sich am 11. Februar 2017 zum 170. Mal. Er war mit über 1000 Patenten einer der bedeutendsten US-amerikanischen Erfinder und Unternehmer, der mit seinem Konzern „General Electric“ (1892) die umfassende Elektrifizierung maßgeblich vorantrieb und mit Erfindungen wie der langlebigen Glühbirne und des Grammophons das Leben nachhaltig beeinflusste. Neben Edison haben am 11. Februar u. a. Jennifer Aniston (1969) und Leslie Nielsen (1926–2010) Geburtstag.

Kalenderblatt 11.2.

11. Februar 2017 Samstag · 42. Tag · KW 6

Das Kalenderblatt zum 11. Februar: Der 11. Februar ist der 42. Tag des Jahres und fiel 2017 auf einen Samstag. Der 11.02.2017 war vor 73 Tagen. Wer hat am 11. Februar Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 11. Februar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Februar

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Februar Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 11. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 11. Februar sind im Sternzeichen Wassermann geboren.

Namenstage:  Am 11. Februar haben u. a. Maria Lourdes, Theodor und Theodora Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 11. Februar

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 11. Februar im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 11. Februar

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 11. Februar aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 11. Februar

1992 Taylor Lautner   25

Taylor Lautner, geboren am 11. Februar 1992

Taylor Lautner ist ein US-amerikanischer Schauspieler u. a. als „Jacob Black“ in den Verfilmungen der „Twilight“-Romane von Stephenie Meyer. Geboren wurde er am 11. Februar 1992 in Grand Rapids, Michigan in den Vereinigten Staaten. Lautner feierte in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag.

1983 Rafael van der Vaart  34

Rafael van der Vaart, geboren am 11. Februar 1983

Rafael Ferdinand van der Vaart ist ein niederländischer Fußballer u. a. in der niederländischen Nationalmannschaft (seit 2001), bei „Ajax Amsterdam“ (2000–2005) und dem „Hamburger SV“ (2005–2008, seit 2012). Er wurde am 11. Februar 1983 in Heemskerk in den Niederlanden geboren. In diesem Jahr feierte van der Vaart seinen 34. Geburtstag.

1969 Jennifer Aniston  48

Jennifer Aniston, geboren am 11. Februar 1969

Jennifer Joanna Aniston ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. als „Rachel Green“ in der TV-Serie „Friends“ 1994–2004, für die sie mit einem Emmy und Golden Globe ausgezeichnet wurde). Sie wurde am 11. Februar 1969 in Sherman Oaks, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Aniston ihren 48. Geburtstag.

1936 Burt Reynolds  81

Burt Reynolds, geboren am 11. Februar 1936

Burt Leon Reynolds ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ 1977, „City Heat“ 1984, „Boogie Nights“ 1997) und Emmy- sowie Golden-Globe-Preisträger (für seine Hauptrolle in der TV-Serie „Evening Shade“ 1990–1994). Geboren wurde er am 11. Februar 1936 in Lansing, Michigan in den Vereinigten Staaten. Reynolds feierte in diesem Jahr seinen 81. Geburtstag.

1935 Gene Vincent  82 (†36)

Gene Vincent, geboren am 11. Februar 1935

Vincent Eugene Craddock war ein US-amerikanischer Musiker, der als ein Pionier des Rock'n'Roll und des Rockabilly (u. a. „Be-Bop-A-Lula“ 1956) gilt. Er wurde am 11. Februar 1935 in Norfolk, Virginia in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 12. Oktober 1971 mit 36 Jahren in Newhall, Santa Clarita, Kalifornien. Dieses Jahr wäre er 82 Jahre alt geworden.

1934 Mary Quant  83

Mary Quant, geboren am 11. Februar 1934

Mary Quant ist eine britische Modedesignerin, die den Minirock (1962) und die Hot Pants erfand und damit die Mode in den 1960er-Jahren revolutionierte. Geboren wurde sie am 11. Februar 1934 in Blackheath, London in England. Quant feierte in diesem Jahr ihren 83. Geburtstag.

1934 John Surtees  83 (†83)

John Surtees, geboren am 11. Februar 1934

John Surtees war ein britischer Rennfahrer, der als einziger Motorsportler der Sportgeschichte sowohl Weltmeister auf dem Motorrad (sieben WM-Titel 1956–1960) als auch mit dem Rennwagen in der Formel 1 (für Ferrari 1964) wurde. Geboren wurde er am 11. Februar 1934 in Tatsfield, Surrey in England und verstarb in diesem Jahr mit 83 Jahren am 10. März 2017 in London.

1926 Paul Bocuse  91

Paul Bocuse, geboren am 11. Februar 1926

Paul Bocuse ist ein französischer Koch, Gastronom und Kochbuchautor, der die „Nouvelle Cuisine“ mitprägte und dessen Restaurant „L’Auberge du Pont de Collonges“ seit 1965 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist. Geboren wurde er am 11. Februar 1926 in Collonges-au-Mont-d'Or nahe Lyon in Frankreich. Bocuse feierte in diesem Jahr seinen 91. Geburtstag.

1926 Leslie Nielsen  91 (†84)

Leslie Nielsen, geboren am 11. Februar 1926

Leslie William Nielsen war ein kanadischer Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle als „Frank Drebin“ in der Slapstick-Filmreihe „Die nackte Kanone“ (ab 1988) bekannt ist. Geboren wurde er am 11. Februar 1926 in Regina, Saskatchewan in Kanada und verstarb mit 84 Jahren am 28. November 2010 in Fort Lauderdale, Florida in den Vereinigten Staaten. In diesem Jahr wäre er 91 Jahre alt geworden.

1909 Joseph L. Mankiewicz  108 (†83)

Joseph Leo Mankiewicz war ein US-amerikanischer Regisseur, der für seine Filme „Ein Brief an drei Frauen“ (1949) und „Alles über Eva“ (1950) jeweils mit dem Oscar für die beste Regie und das beste (adaptierte) Drehbuch ausgezeichnet wurde. Er wurde am 11. Februar 1909 in Wilkes-Barre, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 5. Februar 1993 mit 83 Jahren in Bedorf, New York. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 108. Mal.

1869 Else Lasker-Schüler  148 (†75)

Else Lasker-Schüler, geboren am 11. Februar 1869

Elisabeth Lasker-Schüler war eine deutsche Dichterin der avantgardistischen Moderne und des Expressionismus. Sie wurde Ende der 1860er-Jahre am 11. Februar 1869 in Elberfeld, Wuppertal geboren und verstarb am 22. Januar 1945 im Alter von 75 Jahren in Jerusalem im Mandatsgebiet Palästina (heute Israel). 2017 jährte sich ihr Geburtstag zum 148. Mal.

1857 Georg Wertheim   160 (†82)

Georg Wertheim, geboren am 11. Februar 1857

Georg Wertheim war ein deutscher Kaufmann und Kaufhausgründer, der nach der Übernahme des Ladengeschäfts seiner Eltern (1876) mit seinen Brüdern den größten Warenhauskonzern des deutschen Kaiserreiches (1913) aufbaute und bis zur Enteignung durch die Nationalsozialisten (1937) führte. Er wurde am 11. Februar 1857 in Stralsund geboren und starb am 31. Dezember 1939 mit 82 Jahren in Berlin. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 160. Mal.

1848 Jacques Schiesser  169 (†65)

Jacques Schiesser war ein Schweizer Fabrikant, der 1875 mit seiner Frau Malwine in Radolfzell den nach ihm benannten und heute größten deutschen Unterwäsche-Fabrikanten „Schiesser“ gründete und bereits zu seinen Lebzeiten zu einer international bekannten Marke machte. Geboren wurde er am 11. Februar 1848 in Linthal (heute Glarus Süd) in der Schweiz und starb mit 65 Jahren am 18. August 1913 in Bern. 2017 jährte sich sein Geburtstag das 169. Mal.

1847 Thomas Alva Edison   170 (†84)

Thomas Alva Edison, geboren am 11. Februar 1847

Thomas Alva Edison war mit über 1000 Patenten einer der bedeutendsten US-amerikanischen Erfinder und Unternehmer, der mit seinem Konzern „General Electric“ (1892) die umfassende Elektrifizierung maßgeblich vorantrieb und mit Erfindungen wie der langlebigen Glühbirne und des Grammophons das Leben nachhaltig beeinflusste. Er wurde am 11. Februar 1847 in Milan, Ohio in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 18. Oktober 1931 mit 84 Jahren in West Orange, New Jersey. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 170. Mal.

1816 Ernst Litfaß  201 (†58)

Ernst Litfaß, geboren am 11. Februar 1816

Ernst Theodor Amandus Litfaß war ein umtriebiger deutscher Geschäftsmann, u. a. Druckereibesitzer und Verleger, der zur Eindämmung der Werbeflut in Berlin die später nach ihm (dem „Säulenheiligen“) benannte und schnell weltweit verbreitete „Litfaß-Säule“ erfand (ursprünglich „Anschlagsäule“, 1855). Geboren wurde er am 11. Februar 1816 in Berlin und starb mit 58 Jahren am 27. Dezember 1874 in Wiesbaden. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 201. Mal.

1732 George Washington  285 (†67)

George Washington, geboren am 22. Februar 1732

George Washington war der erste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1789-1797), Oberbefehlshaber der Kontinentalarmee im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg (1775–1783) und als Mitunterzeichner der Verfassung ein Gründervater der USA. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 22. Februar 1732 (am 11. Februar 1731 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Westmoreland County, Virginia in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 14. Dezember 1799 mit 67 Jahren in Mount Vernon, Virginia. 2017 jährte sich sein Geburtstag das 285. Mal.

Gestorben am 11. Februar

Gedenktage am 11. Februar 2017

Whitney Houston, geboren am 9. August 1963

Vor fünf Jahren im Jahr 2012 starb Whitney Houston, geboren am 9. August 1963. Sie war nach verkauften Tonträgern und Auszeichnungen eine der erfolgreichsten US-amerikanischen Sängerinnen ihrer Zeit (u. a. „How Will I Know?“ 1985, „I Wanna Dance with Somebody“ 1987, „One Moment in Time“ 1988, „I Will Always Love You“ 1992), Schauspielerin und Model. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 11. Februar gestorben sind: