Charles Darwin

12. Februar

1809 wurde Charles Darwin geboren

Charles Darwins Geburtstag jährte sich am 12. Februar 2016 zum 207. Mal. Darwin war ein englischer Gelehrter und bedeutender Naturwissenschaftler, der auf seiner Südamerikareise an Bord der „Beagle“ (1831–1836) zahlreiche Pflanzen und Tiere entdeckte und Beobachtungen für die später von ihm entwickelte, revolutionäre Evolutionstheorie („The Origin of Species“ 1859) machte. Zudem jähren sich am 12. Februar die Geburtstage von Abraham Lincoln (1809–1865) und Gustl Bayrhammer (1922–1993).

Kalenderblatt 12.2.

12. Februar 2016 Freitag · 43. Tag · KW 6

Das Kalenderblatt zum 12. Februar: Der 12. Februar ist der 43. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Freitag. Der 12.02.2016 war vor 294 Tagen. Wer hat am 12. Februar Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 12. Februar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Februar

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Februar Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 12. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 12. Februar sind im Sternzeichen Wassermann geboren worden.

Namenstage:  Am 12. Februar haben u. a. Träger der Namen Benedikt und Eulalia Namenstag.

Hochzeit:  Am 12. Februar im Jahr 1736 gaben sich Franz I. Stephan und Maria Theresia das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 12. Februar

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 12. Februar im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 12. Februar

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 12. Februar aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Sankt Eulalia Sonnenschein, bringt viel Obst und guten Wein.«

– Bauernregel zum 12. Februar

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 12. Februar

1968 Christopher McCandless  48 (†24)

Christopher Johnson McCandless war ein US-amerikanischer Abenteurer, der in der Wildnis Alaskas umkam und durch Jon Krakauers Buch „Into the Wild“ (1996) und Sean Penns gleichnamigen Film (2007) bekannt wurde. Er wurde am 12. Februar 1968 in El Segundo, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 18. August 1992 mit 24 Jahren in Denali Borough, Alaska. In diesem Jahr wäre er 48 Jahre alt geworden.

1954 Phil Zimmermann  62

Phil Zimmermann, geboren am 12. Februar 1954

Philip R. Zimmermann ist ein US-amerikanischer Informatiker, der das weit verbreitete Protokoll „PGP“ zur sicheren Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten entwickelte. Er wurde am 12. Februar 1954 in Camden, New Jersey in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Zimmermann seinen 62. Geburtstag.

1922 Gustl Bayrhammer  94 (†71)

Adolf Gustav Rupprecht Maximilian Bayrhammer war ein bayerischer Volksschauspieler, der vor allem als „Franz Eder“ in der Kinderserie „Meister Eder und sein Pumuckl“ (Kinofilme 1982 und 1993, TV-Serie 1982–1989) bekannt wurde. Er wurde am 12. Februar 1922 in München geboren und starb am 24. April 1993 mit 71 Jahren in Krailling. In diesem Jahr wäre er 94 Jahre alt geworden.

1918 Julian Schwinger  98 (†76)

Julian Schwinger, geboren am 12. Februar 1918

Julian Seymour Schwinger war ein US-amerikanischer Physiker, der zusammen mit Richard Feynman und Shin’ichirō Tomonaga mit dem Nobelpreis für Physik 1965 ausgezeichnet wurde „für ihre grundlegende Leistung in der Quantenelektrodynamik, mit tiefgehenden Konsequenzen für die Elementarteilchenphysik“. Er wurde am 12. Februar 1918 in New York City geboren und verstarb am 19. Juli 1994 mit 76 Jahren in Los Angeles, Kalifornien. In diesem Jahr hätte er seinen 98. Geburtstag gefeiert.

1915 Lorne Greene  101 (†72)

Lorne Greene, geboren am 12. Februar 1915

Lyon Hyman Green, so sein richtiger Name, war ein kanadischer Schauspieler, der zunächst landesweit als Radiosprecher („The Voice of Canada“) bekannt und später in der Titelrolle des „Ben Cartwright“ in „Bonanza“ (TV-Serie 1959–1973) weltweit berühmt wurde. Geboren wurde er am 12. Februar 1915 in Ottawa, Ontario in Kanada und verstarb mit 72 Jahren am 11. September 1987 in Santa Monica, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 101. Mal.

1903 Georges Simenon  113 (†86)

Georges Simenon, geboren vermutlich am 12. Februar 1903

Georges Joseph Christian Simenon war ein weltberühmter belgischer Schriftsteller, der vor allem für seine rund 80 vielfach verfilmten Kriminalromane rund um den mit Melone, Mantel und Pfeife ermittelnden „Kommissar Maigret“ (1929–1972) bekannt ist. Geboren wurde er vermutlich am 12. Februar 1903 in Lüttich in Belgien und verstarb mit 86 Jahren am 4. September 1989 in Lausanne in der Schweiz. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 113. Mal.

1884 Max Beckmann  132 (†66)

Max Carl Friedrich Beckmann war ein berühmter deutscher Maler des Expressionismus, Grafiker und Bildhauer des 20. Jahrhunderts, der Mitglied der Künstlergruppe „Berliner Secession“ (1907–1913) war und u. a. für seine zahlreichen Selbstportraits bekannt ist. Er wurde am 12. Februar 1884 in Leipzig geboren und starb am 27. Dezember 1950 mit 66 Jahren in New York City. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 132. Mal.

1881 Anna Pawlowa  135 (†49)

Anna Pawlowa, geboren am 12. Februar 1881

Anna Pawlowna Pawlowa war eine berühmte russische Balletttänzerin, Meistertänzerin und Primaballerina, die insbesondere für das für sie choreografierte Tanz-Solo „Der sterbende Schwan“ (1905) berühmt ist. Geboren wurde sie nach dem gregorianischen Kalender am 12. Februar 1881 (am 31. Januar 1881 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Sankt Petersburg in Russland und verstarb mit 49 Jahren am 23. Januar 1931 in Den Haag in den Niederlanden. 2016 jährte sich ihr Geburtstag zum 135. Mal.

1877 Louis Renault  139 (†67)

Louis Renault, geboren vermutlich am 12. Februar 1877

Louis Renault war ein französischer Ingenieur und Mitgründer des Automobilherstellers „Renault“ (1898), in dem er bis zu seinem Tod sowohl als Leiter als auch als Techniker und Konstrukteur tätig war. Geboren wurde er vermutlich am 12. Februar 1877 in Billancourt in Frankreich und starb mit 67 Jahren am 24. Oktober 1944 in Paris. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 139. Mal.

1870 Hugo Stinnes  146 (†54)

Hugo Stinnes, geboren am 12. Februar 1870

Hugo Stinnes war ein deutscher Großindustrieller, einflussreicher Politiker in der Weimarer Republik und Gründer des nach ihm benannten Montan-, Industrie- und Handelskonzerns mit 1535 Unternehmen mit 2888 Betrieben (1892). Er wurde am 12. Februar 1870 in Mülheim an der Ruhr geboren und starb am 10. April 1924 mit 54 Jahren in Berlin. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 146. Mal.

1861 Lou Andreas-Salomé  155 (†75)

Lou Andreas-Salomé, geboren am 12. Februar 1861

Lou Andreas-Salomé war eine Psychoanalytikerin und Schriftstellerin, die vor allem durch ihren für ihre Zeit unkonventionellen Lebensstil sowie ihre Freundschaften und Beziehungen mit den Geistesgrößen Nietzsche, Freud und Rilke bekannt wurde. Geboren wurde sie am 12. Februar 1861 in Sankt Petersburg in Russland und starb mit 75 Jahren am 5. Februar 1937 in Göttingen. Ihr Geburtstag jährte sich 2016 zum 155. Mal.

1809 Charles Darwin  207 (†73)

Charles Darwin, geboren am 12. Februar 1809

Charles Robert Darwin war ein englischer Gelehrter und bedeutender Naturwissenschaftler, der auf seiner Südamerikareise an Bord der „Beagle“ (1831–1836) zahlreiche Pflanzen und Tiere entdeckte und Beobachtungen für die später von ihm entwickelte, revolutionäre Evolutionstheorie („The Origin of Species“ 1859) machte. Geboren wurde er am 12. Februar 1809 in Shrewsbury in England und starb mit 73 Jahren am 19. April 1882 in Downe, London. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 207. Mal.

1809 Abraham Lincoln  207 (†56)

Abraham Lincoln, geboren am 12. Februar 1809

Abraham Lincoln war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und der 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1861–1865), der im amerikanischen Bürgerkrieg die Nordstaaten erfolgreich gegen die Südstaaten führte und u. a. die Abschaffung der Sklaverei durchsetzte. Geboren wurde er am 12. Februar 1809 in Hodgenville, Hardin County (heute LaRue County, Kentucky) in den Vereinigten Staaten und starb mit 56 Jahren am 15. April 1865 in Washington, D.C. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 207. Mal.

1785 Pierre Louis Dulong  231 (†53)

Pierre Louis Dulong, geboren am 12. Februar 1785

Pierre Louis Dulong war ein französischer Physiker und Chemiker, der das Dulong-Petit-Gesetz zur molaren Wärmekapazität experimentell mitaufstellte. Geboren wurde er am 12. Februar 1785 in Rouen in Frankreich und verstarb mit 53 Jahren am 19. Juli 1838 in Paris. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 231. Mal.

1768 Franz II./I.  248 (†67)

Franz II./I., geboren am 12. Februar 1768

Franz Joseph Karl von Habsburg war als Franz II. der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (1792–1806) aus dem Haus Habsburg-Lothringen und teils zeitgleich als Franz I. erster Kaiser von Österreich (1804–1835), dessen Kaisertum er zur Absicherung seiner Macht gegenüber Napoleon I. ausrief. Er wurde am 12. Februar 1768 in Florenz in Italien geboren und verstarb am 2. März 1835 mit 67 Jahren in Wien. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 248. Mal.

Gestorben am 12. Februar

Gedenktage am 12. Februar 2016

Peter Alexander, geboren am 30. Juni 1926

Wer ist an einem 12. Februar gestorben? Vor fünf Jahren im Jahr 2011 starb Peter Alexander, geboren am 30. Juni 1926. Er war ein österreichischer Unterhalter, Sänger und Schauspieler, der insbesondere in den 1950er- und 1960er-Jahren in zahlreichen Filmen wie „Im weißen Rößl“ (1960) spielte, mehrere Nummer-1-Hits hatte (u. a. „Die kleine Kneipe“ 1976) und bis in die 1990er Gastgeber großer Fernsehshows war. Weitere Todestage berühmter Personen am 12. Februar:

† 2000Charles M. Schulz (†77)
† 1999Heinz Schubert (†73)
† 1989Thomas Bernhard (†58)
† 1984Julio Cortázar (†69)
† 1979Jean Renoir (†84)
† 1947Kurt Lewin (†56)
† 1804Immanuel Kant (†79)