Clara Zetkin

Geboren 1857

160. Geburtstage im Jahr 2017

Wer wurde vor 159 Jahren im Jahr 1857 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1857 mit den berühmten Geburtstagen des Jahres: Diese bekannten Persönlichkeiten kamen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Jahr 1857 zur Welt, wie etwa Clara Zetkin, Heinrich Hertz, Robert Baden-Powell und Pius XI.. Im kommenden Jahr 2017 haben die Promi-Geburtstagskinder aus dem Jahrgang 1857 ein rundes Jubiläum. Im Jahr 1857 geborene berühmte Personen kamen vor 159 Jahren zur Welt.

Geboren im Jahr 1857

22.01.Ludwig Stollwerck

Ludwig Stollwerck, geboren am 22. Januar 1857

Ludwig Stollwerck war ein deutscher Unternehmer und Vertriebspionier, der um die Jahrhundertwende die Schokoladenfabrik „Gebr. Stollwerck“ (1883–1922) leitete, maßgeblich die Industrialisierung der Schokoladenproduktion vorantrieb, tausende Verkaufsautomaten aufstellen ließ und ein weltweites Filialnetz spannte. Er wurde am 22. Januar 1857 in Köln geboren und starb am 12. März 1922 im Alter von 65 Jahren ebenda.

11.02.Georg Wertheim

Georg Wertheim, geboren am 11. Februar 1857

Georg Wertheim war ein deutscher Kaufmann und Kaufhausgründer, der nach der Übernahme des Ladengeschäfts seiner Eltern (1876) mit seinen Brüdern den größten Warenhauskonzern des deutschen Kaiserreiches (1913) aufbaute und bis zur Enteignung durch die Nationalsozialisten (1937) führte. Er wurde am 11. Februar 1857 in Stralsund geboren und starb am 31. Dezember 1939 im Alter von 82 Jahren in Berlin.

22.02.Heinrich Hertz

Heinrich Hertz, geboren am 22. Februar 1857

Heinrich Hertz (Heinrich Rudolf Hertz) war ein deutscher und einer der bedeutendsten Physiker des 19. Jahrhunderts, der u. a. als Erster die Existenz elektromagnetischer Wellen bzw. Radiowellen experimentell nachwies und nach dem die Einheit der Frequenz „Hertz“ benannt ist. Er wurde am 22. Februar 1857 in Hamburg geboren und starb am 1. Januar 1894 im Alter von 36 Jahren in Bonn.

22.02.Robert Baden-Powell

Robert Baden-Powell, geboren am 22. Februar 1857

Sir Robert Baden-Powell (Robert Stephenson Smyth Baden-Powell) war ein britischer Kavallerie-Offizier und Gründer der heute in 216 Ländern aktiven Pfadfinderbewegung, der 1907 das erste Pfadfinderlager organisierte und seine Erfahrungen und Prinzipien im bis heute verwendeten Grundlagenwerk „Scouting for Boys“ (1908) niederschrieb. Er wurde am 22. Februar 1857 in London geboren und starb am 8. Januar 1941 im Alter von 83 Jahren in Nyeri in Kenia.

07.03.Julius Wagner-Jauregg

Julius Wagner-Jauregg, geboren am 7. März 1857

Julius Wagner-Jauregg war ein österreichischer Psychiater und Träger des Nobelpreises für Medizin 1927 „für die Entdeckung der therapeutischen Bedeutung der Malaria-Impfung bei der Behandlung der Progressiven Paralyse“. Er wurde am 7. März 1857 in Wels in Österreich geboren und starb am 27. September 1940 im Alter von 83 Jahren in Wien.

23.04.Ruggero Leoncavallo

Ruggero Leoncavallo, geboren am 23. April 1857

Ruggero Leoncavallo war ein italienischer Komponist, dessen Oper „Pagliacci“ (1892, „Der Bajazzo“) sein einziges bis heute zum Standardrepertoire zählendes Werk ist und zu den am häufigsten aufgeführten Opern weltweit zählt. Er wurde am 23. April 1857 in Neapel in Italien geboren und starb am 9. August 1919 im Alter von 62 Jahren in Montecatini Terme.

30.04.Eugen Bleuler

Eugen Bleuler, geboren am 30. April 1857

Eugen Bleuler (Paul Eugen Bleuler) war ein Schweizer Psychiater, der den Begriff „Schizophrenie“ prägte. Er wurde am 30. April 1857 in Zollikon in der Schweiz geboren und starb am 15. Juli 1939 im Alter von 82 Jahren ebenda.

13.05.Ronald Ross

Ronald Ross, geboren am 13. Mai 1857

Ronald Ross war ein britischer Mediziner und Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1902 „für seine Arbeit über Malaria“. Er wurde am 13. Mai 1857 in Almora, Uttarakhand in Indien geboren und starb am 16. September 1932 im Alter von 75 Jahren in London.

31.05.Pius XI.

Pius XI., geboren am 31. Mai 1857

Pius XI. (Achille Ambrogio Damiano Ratti) war ein italienischer Geistlicher und Papst der römisch-katholischen Kirche (1922–1939), der sich sozialen Themen widmete, mit den Lateranverträgen die Unabhängigkeit der Vatikanstadt besiegelte (1929) und sich in der deutschsprachigen Enzyklika „Mit brennender Sorge“ (1937) gegen das NS-Regime wendete. Er wurde am 31. Mai 1857 in Desio in Lombardo-Venetien (heute Italien) geboren und starb am 10. Februar 1939 im Alter von 81 Jahren in Rom.

02.06.Karl Gjellerup

Karl Gjellerup, geboren am 2. Juni 1857

Karl Gjellerup war ein dänischer Schriftsteller und ein Träger des Nobelpreises für Literatur 1917 „für seine vielseitige, reiche und von hohen Idealen getragene Dichtung“. Er wurde am 2. Juni 1857 in Roholte in Dänemark geboren und starb am 11. Oktober 1919 im Alter von 62 Jahren in Klotzsch, Dresden.

02.06.Edward Elgar

Edward Elgar, geboren am 2. Juni 1857

Sir Edward Elgar (Edward William Elgar) war ein englischer Komponist, der u. a. „Pomp & Circumstance March No. 1“ (mit dem daraus entlehnten „Land of Hope and Glory“) komponierte. Er wurde am 2. Juni 1857 in Worcester, Worcestershire in England geboren und starb am 23. Februar 1934 im Alter von 76 Jahren in Worcester.

05.07.Clara Zetkin

Clara Zetkin, geboren am 5. Juli 1857

Clara Zetkin (Clara Josephine Zetkin) war eine einflussreiche sozialistische deutsche Politikerin, Reichstagsabgeordnete und Frauenrechtlerin im Kaiserreich und der Weimarer Republik, die u. a. den Internationalen Frauentag (heute am 8. März) initiierte. Sie wurde am 5. Juli 1857 in Wiederau (heute Königshain-Wiederau) in Sachsen (heute Deutschland) geboren und starb am 20. Juni 1933 im Alter von 75 Jahren in Archangelskoje bei Moskau in der Russischen SFSR, Sowjetunion (heute Russland).

24.07.Henrik Pontoppidan

Henrik Pontoppidan, geboren am 24. Juli 1857

Henrik Pontoppidan war ein dänischer Schriftsteller und ein Träger des Nobelpreises für Literatur 1917 „für seine gehaltvolle Darstellung des heutigen dänischen Lebens“. Er wurde am 24. Juli 1857 in Fredericia, Jütland in Dänemark geboren und starb am 21. August 1943 im Alter von 86 Jahren in Kopenhagen.

15.08.Albert Ballin

Albert Ballin, geboren am 15. August 1857

Albert Ballin war einer der einflussreichsten Hamburger Reeder im Deutschen Kaiserreich und u. a. Generaldirektor der von ihm zur weltweit größten Schifffahrtslinie ausgebauten „Hamburg-Amerika Linie“ (HAPAG, ab 1899), der als Erfinder der modernen Kreuzfahrt gilt. Er wurde am 15. August 1857 in Hamburg geboren und starb am 9. November 1918 im Alter von 61 Jahren ebenda.

15.09.William Howard Taft

William Howard Taft, geboren am 15. September 1857

William Howard Taft war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei, der 27. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1909–1913) und als einziger später auch Oberster Richter der Vereinigten Staaten (1921–1930). Er wurde am 15. September 1857 in Cincinnati, Ohio in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 8. März 1930 im Alter von 72 Jahren in Washington, D.C.

26.11.Ferdinand de Saussure

Ferdinand de Saussure, geboren am 26. November 1857

Ferdinand de Saussure war ein Schweizer Sprachwissenschaftler, der mit seinen Konzepten die Geisteswissenschaft und im Speziellen die Linguistik des 20. Jahrhunderts geprägt hat. Er wurde am 26. November 1857 in Genf in der Schweiz geboren und starb am 22. Februar 1913 im Alter von 55 Jahren in Vufflens-le-Château.

27.11.Charles Scott Sherrington

Charles Scott Sherrington, geboren am 27. November 1857

Sir Charles Scott Sherrington war ein britischer Neurophysiologe, der den Begriff „Synapse“ prägte (1897), und zusammen mit Edgar Douglas Adrian Träger des Nobelpreises für Medizin 1932 „für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der Funktionen der Neuronen“. Er wurde am 27. November 1857 in London geboren und starb am 4. März 1952 im Alter von 94 Jahren in Eastbourne, Sussex.

Gestorben im Jahr 1857

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1857

Joseph von Eichendorff, geboren am 10. März 1788

Wer ist im Jahr 1857 gestorben? Vor 159 Jahren im Jahr 1857 starb Joseph von Eichendorff, geboren am 10. März 1788. Er war ein bedeutender Schriftsteller der deutschen Romantik, Lyriker und Dramatiker (u. a. „Das Marmorbild“ 1818, „Aus dem Leben eines Taugenichts“ 1826, „Mondnacht“ 1837). Weitere im Jahr 1857 verstorbene Personen sind:

† 11.05.Eugène François Vidocq (†81)
† 15.08.Johann Friedrich Naumann (†77)
† 09.10.Josef Ressel (†64)
† 03.12.Christian Daniel Rauch (†80)

Das Jahr 1857

MDCCCLVII

Das Jahr 1857 im 19. Jahrhundert liegt 159 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MDCCCLVII geschrieben.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1857

Empfehlen

Jahres-Ranking:  9/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1857 weiter: