Bertolt Brecht

Berühmte Augsburger

Geboren in Augsburg, Schwaben

Der Geburtsort Augsburg: Wer kam in der deutschen Stadt Augsburg zur Welt? Augsburg hat viele Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Bayern, die gebürtige Augsburger sind und Augsburgs Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Augsburg zählen etwa Bertolt Brecht, Helmut Krauss, Jakob Fugger der Reiche und Andreas Bourani.

Stadtinfo & Karte

Augsburg – Schwaben

Augsburg ist eine kleinere deutsche Großstadt in Bayern mit rund 290.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 150 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Landsberg am Lech, Dachau, Germering, Neuburg an der Donau und Starnberg.

Augsburg-Lesetipp

Geschichte Augsburgs

Buch »Geschichte Augsburgs«

Bernd Roeck über eine Stadt mit einer großen europäischen Geschichte. Augsburg von den Anfängen während des Römischen Reiches über die mittelalterliche Metropole und Heimat der Fugger bis zur Gegenwart. 221 Seiten. amazon.de

Webtipps

Links zu Augsburg

Interessante Webseiten mit weiteren Infos über die Stadt Augsburg:

Berühmte Personen aus Augsburg

Andreas Bourani (1983)

Andreas Bourani, geboren am 2. November 1983

Andreas Bourani ist ein deutscher Sänger und Musiker, der in den 2010ern mit Charterfolgen wie „Nur in meinem Kopf“ (2011), „Auf uns“ (2014) und „Auf anderen Wegen“ (2014) bekannt wurde. Bourani wurde am 2. November 1983 in Augsburg geboren.

Philipp Kohlschreiber (1983)

Philipp Kohlschreiber, geboren am 16. Oktober 1983

Philipp Kohlschreiber ist ein deutscher Tennisspieler, der seit 2004 zu den besten deutschen Spielern auf der ATP-Weltrangliste zählt. Kohlschreiber wurde am 16. Oktober 1983 in Augsburg geboren.

Erhard Wunderlich (1956–2012)

Erhard Wunderlich, geboren am 14. Dezember 1956

Erhard Wunderlich war ein deutscher Handballspieler, der für die deutsche Nationalmannschaft über 500 Tore warf (1976–1986), mit dem VfL Gummersbach alle bedeutenden nationalen und internationalen Titel im Handball gewann und 1999 zum „Handballer des Jahrhunderts“ gewählt wurde. Er wurde am 14. Dezember 1956 in Augsburg geboren.

Helmut Krauss (1941–2019)

Helmut Krauss, geboren am 11. Juni 1941

Helmut Krauss war ein deutscher Schauspieler und Kabarettist, der in seiner bekanntesten Rolle von 1981 bis 2019 in der ZDF-Kinderserie „Löwenzahn“ den mürrischen Nachbarn Paschulke spielte und so einem Millionenpublikum bekannt wurde. Er wurde am 11. Juni 1941 in Augsburg geboren.

Hans W. Geißendörfer (1941)

Hans W. Geißendörfer, geboren am 6. April 1941

Hans W. Geißendörfer ist ein deutscher Regisseur, Autor, Produzent und Vater der ersten deutschen TV-„Seifenoper“, der „Lindenstraße“ (seit 1985). Geißendörfer wurde am 6. April 1941 in Augsburg geboren.

Helmut Haller (1939–2012)

Helmut Haller, geboren am 21. Juli 1939

Helmut Haller war ein populärer deutscher Fußballspieler, der seine Karriere beim BC Augsburg (1948–1962) begann, bei drei Weltmeisterschaften (1962–1970) für Deutschland auflief, als „Il Biondo“ mit Bologna sowie Turin Meister wurde und als erster Ausländer zu Italiens „Fußballer des Jahres“ (1964) gewählt wurde. Er wurde am 21. Juli 1939 in Augsburg geboren und starb dort.

Bertolt Brecht (1898–1956)

Bertolt Brecht, geboren am 10. Februar 1898

Bertolt Brecht war ein bedeutender weltweit bekannter deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts, der mit Werken wie „Die Dreigroschenoper“ (1928), „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ (1930), „Mutter Courage und ihre Kinder“ (1939) sowie „Leben des Galilei“ (1943) das „epische Theater“ begründete. Er wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren.

Hans von Euler-Chelpin (1873–1964)

Hans von Euler-Chelpin, geboren am 15. Februar 1873

Hans von Euler-Chelpin war ein schwedischer Chemiker deutscher Herkunft und zusammen mit Arthur Harden Träger des Nobelpreises für Chemie 1929 „für ihre Forschung über die Zuckervergärung und deren Anteil der Enzyme an diesem Vorgang“. Er wurde am 15. Februar 1873 in Augsburg geboren.

Leopold Mozart (1719–1787)

Leopold Mozart, geboren am 14. November 1719

Leopold Mozart war ein deutscher Komponist, der Zeit seines Lebens in Salzburg arbeitete, und Vater sowie Lehrer und Förderer von Wolfgang Amadeus Mozart. Er wurde am 14. November 1719 in Augsburg geboren.

Elias Holl (1573–1646)

Elias Holl, geboren am 28. Februar 1573

Elias Holl war ein deutscher Baumeister der Renaissance, der mit dem Augsburger Rathaus (1615–1620) eines der bedeutendsten Renaissance-Gebäude nördlich der Alpen sowie das zur Fertigstellung einzige bestehende Gebäude mit über sechs Stockwerken schuf und das Augsburger Stadtbild mit seinen Bauten prägte. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 28. Februar 1573 in Augsburg geboren und starb dort.

Hans Holbein der Jüngere (1497–1543)

Hans Holbein der Jüngere, geboren 1497

Hans Holbein der Jüngere war ein bedeutender deutscher Maler der Renaissance, zu dessen berühmtesten Werken das 1526 in Basel gefertigte Gemälde „Darmstädter Madonna“ und die Porträts von Persönlichkeiten wie Erasmus von Rotterdam (1523), Thomas Morus (1527), Anna von Kleve (1538/1539) und Heinrich VIII. (1539/1540) zählen. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 1497 in Augsburg geboren.

Hans Holbein der Ältere (1465–1524)

Hans Holbein der Ältere, geboren 1465

Hans Holbein der Ältere war ein berühmter deutscher Maler der Spätgotik und frühen Renaissance, der vor allem durch seine Altargemälde (u. a. in der Dominikanerkirche in Frankfurt am Main 1500/1501) und Porträts bekannt wurde und die berühmte Malerfamilie Holbein begründete. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 1465 in Augsburg geboren.

Jakob Fugger der Reiche (1459–1525)

Jakob Fugger der Reiche, geboren am 6. März 1459

Jakob Fugger der Reiche war ein deutscher Kaufmann und Bankier („der Reiche“), der die Handelsfamilie „Fugger“ zur wohlhabendsten und einflussreichsten Familien-Dynastie ihrer Zeit machte, und Gründer der ältesten Sozialsiedlung der Welt („Fuggerei“). Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 6. März 1459 in Augsburg geboren und starb dort.

Gestorben in Augsburg

Sterbeort Augsburg

Anton Fugger

Vor 459 Jahren im Jahr 1560 starb Anton Fugger in Augsburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland). Er war ein deutscher Kaufmann, Bankier und als Nachfolger Jakob Fuggers eines der bedeutendsten Mitglieder der einflussreichen Handelsfamilie und einer der reichsten Menschen der Weltgeschichte. Geboren wurde er am 10. Juni 1493 in Nürnberg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland). Zu den weiteren Persönlichkeiten, die in Augsburg gestorben sind, zählen:

† 1977Walter Oehmichen (†76)
† 973Ulrich von Augsburg (†83)

Bayern