Anni Friesinger

Berühmte Reichenhaller

Geboren in Bad Reichenhall, Oberbayern

Der Geburtsort Bad Reichenhall: Wer kam in der deutschen Stadt Bad Reichenhall zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Bayern, die gebürtige Reichenhaller sind und Bad Reichenhalls Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Bad Reichenhall zählen etwa Anni Friesinger und Hans Söllner.

Stadtinfo & Karte

Bad Reichenhall – Oberbayern

Karte Bad Reichenhall

Bad Reichenhall ist eine deutsche Stadt in Bayern mit rund 17.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 42 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Salzburg, Hallein, Traunstein, Zell am See und Rosenheim.

Berühmte Personen aus Bad Reichenhall

Anni Friesinger (1977)

Anni Friesinger, geboren am 11. Januar 1977

Anni Friesinger ist eine populäre ehemalige deutsche Eisschnellläuferin, die in ihrer Sportkarriere u. a. dreifache Olympiasiegerin (2002, 2006, 2010) und 16-fache Weltmeisterin wurde. Sie wurde am 11. Januar 1977 in Bad Reichenhall geboren.

Hans Söllner (1955)

Hans Söllner, geboren am 24. Dezember 1955

Hans Söllner ist ein deutscher Liedermacher und Reggae-Musiker, der für seine gesellschaftskritischen Lieder auf Bairisch (u. a. „Der Rasenmäher“ 1983, „Endlich eine Arbeit“ 1983, „Hey Staat!“ 1989, „Ihr seids alle gleich“ 2012) bekannt ist. Söllner wurde am 24. Dezember 1955 in Bad Reichenhall geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Bad Reichenhall Geborene

Herbert von Karajan

Im Umland der Stadt Bad Reichenhall liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1908 etwa kam nur etwa 14 Kilometer entfernt Herbert von Karajan in Salzburg in Österreich-Ungarn (heute Österreich) zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Berchtesgaden wurde Georg Hackl und in Hallein in Österreich Anna Fenninger geboren.

Bayern