August von Platen

Berühmte Ansbacher

Geboren in Ansbach, Franken

Der Geburtsort Ansbach: Wer kam in der deutschen Stadt Ansbach zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Bayern, die gebürtige Ansbacher sind und Ansbachs Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Ansbach zählen etwa August von Platen und Georg von Dollmann.

Stadtinfo & Karte

Ansbach – Franken

Ansbach ist eine deutsche Stadt in Bayern mit rund 42.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 100 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Zirndorf, Fürth, Herzogenaurach, Nürnberg und Crailsheim.

Berühmte Personen aus Ansbach

Georg von Dollmann (1830–1895)

Georg von Dollmann war ein deutscher Architekt, der als Hofbaudirektor von König Ludwig II. für diesen zahlreiche Projekte wie u. a. das „Schloss Linderhof“ plante und teils auch umsetzte. Er wurde am 21. Oktober 1830 in Ansbach geboren.

August von Platen (1796–1835)

August von Platen, geboren am 24. Oktober 1796

August von Platen war ein deutscher Dichter des frühen 19. Jahrhunderts, der viele Jahre in Italien lebte und arbeitete (u. a. Gedichtband „Ghaselen“ 1821, „Der romantische Ödipus“ 1829, „Polenlieder“ 1831). Er wurde am 24. Oktober 1796 in Ansbach geboren.

Gestorben in Ansbach

Sterbeort Ansbach

Kaspar Hauser

Vor 186 Jahren im Jahr 1833 starb Kaspar Hauser in Ansbach. Er war ein weithin bekannter deutscher Jugendlicher, um den sich seit seinem erstmaligen Erscheinen in Nürnberg 1828 aufgrund seiner Geschichte über das Aufwachsen in totaler Isolation und später vermutlich selbst zugefügten tödlichen Stich-Verletzungen zahlreiche Legenden ranken. Geboren wurde er am 30. April 1812 . Daneben ist Ansbach auch der Sterbeort von Simon Marius, der hier im Jahr 1625 mit 51 Jahren starb.

Bayern