Felix Magath

Berühmte Aschaffenburger

Geboren in Aschaffenburg, Franken

Der Geburtsort Aschaffenburg: Wer kam in der deutschen Stadt Aschaffenburg zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Bayern, die gebürtige Aschaffenburger sind und Aschaffenburgs Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Aschaffenburg zählen etwa Felix Magath, Urban Priol und Ernst Ludwig Kirchner.

Stadtinfo & Karte

Aschaffenburg – Franken

Aschaffenburg ist eine deutsche Stadt in Bayern mit rund 69.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 60 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Hanau, Gelnhausen, Offenbach am Main, Frankfurt am Main und Darmstadt.

Berühmte Personen aus Aschaffenburg

Urban Priol (1961)

Urban Priol, geboren am 14. Mai 1961

Urban Priol ist ein deutscher Kabarettist, der seit Anfang der 1980er auf der Bühne steht und viele Jahre mit Georg Schramm durch die ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“ (2007–2010) führte. Priol wurde am 14. Mai 1961 in Aschaffenburg geboren.

Felix Magath (1953)

Felix Magath, geboren am 26. Juli 1953

Felix Magath ist ein deutscher Fußballtrainer (u. a. des FC Bayern München 2004–2007) und ehemaliger deutscher Fußballspieler (u. a. der Nationalmannschaft 1977–1986), der als Trainer sowie Spieler Deutscher Fußballmeister wurde und als Trainer zweimal das Double aus Meisterschaft und Pokal gewann. Magath wurde am 26. Juli 1953 in Aschaffenburg geboren.

Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938)

Ernst Ludwig Kirchner, geboren am 6. Mai 1880

Ernst Ludwig Kirchner war ein berühmter deutscher Maler und Grafiker des Expressionismus, der die Künstlergruppe „Brücke“ (1905) mitgründete und dessen Kunst vom NS-Regime als entartet eingestuft wurde, woraufhin 1937 zahlreiche seiner Werke zerstört oder verkauft wurden. Er wurde am 6. Mai 1880 in Aschaffenburg geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Aschaffenburg Geborene

Im Umland der Stadt Aschaffenburg liegen weitere Geburtsorte prominenter Persönlichkeiten. Im Jahr 1868 etwa kam nur etwa 12 Kilometer entfernt Käthe Paulus in Zellhausen zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Hanau wurde Rudi Völler geboren.

Gestorben in Aschaffenburg

Clemens Brentano starb in Aschaffenburg

Clemens Brentano

Vor 177 Jahren im Jahr 1842 starb Clemens Brentano in Aschaffenburg. Er war ein bedeutender deutscher Dichter und Schriftsteller der „Heidelberger Romantik“, der u. a. mit Achim von Arnim die Liedersammlung „Des Knaben Wunderhorn“ (1805–1808), den Roman „Godwi“ (1801) und zahlreiche erst 1854 posthum veröffentlichte Gedichte verfasste. Geboren wurde er am 9. September 1778 in Koblenz-Ehrenbreitstein im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland).

Bayern