Berühmte Nauheimer

Geboren in Bad Nauheim, Südhessen

Der Geburtsort Bad Nauheim: Wer kam in der deutschen Stadt Bad Nauheim zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Hessen, die gebürtige Nauheimer sind und Bad Nauheims Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Bad Nauheim zählt etwa Caroline Link.

Stadtinfo & Karte

Bad Nauheim – Südhessen

Bad Nauheim ist eine deutsche Stadt in Hessen mit rund 31.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 33 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Bad Homburg vor der Höhe, Gießen, Wetzlar, Hanau und Frankfurt am Main.

Berühmte Personen aus Bad Nauheim

Caroline Link (1964)

Caroline Link ist eine deutsche Regisseurin (u. a. „Jenseits der Stille“ 1996, „Im Winter ein Jahr“ 2008), die für ihren Spielfilm „Nirgendwo in Afrika“ (2001) mit einem Oscar für den besten fremdsprachigen Film geehrt wurde. Link wurde am 2. Juni 1964 in Bad Nauheim geboren.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Bad Nauheim Geborene

Hermann Scheer

Auch im näheren Umland der Stadt Bad Nauheim wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1944 nur etwa 15 Kilometer entfernt Hermann Scheer in Wehrheim zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Usingen wurde Ulla Meinecke, in Bad Homburg vor der Höhe Georg Schramm und in Gießen Wilhelm Liebknecht geboren.

Gestorben in Bad Nauheim

Sterbeort Bad Nauheim

Jamshedji Tata

Vor 115 Jahren im Jahr 1904 starb Jamshedji Tata in Bad Nauheim. Er war ein indischer Industrieller, der mit der Tata-Gruppe (1870) den größten Mischkonzern Indiens begründete und als „Vater der indischen Industrialisierung“ gilt. Geboren wurde er am 3. März 1839 in Navsari in Indien. Daneben ist Bad Nauheim auch der Sterbeort von Oskar Barnack, der hier im Jahr 1936 mit 56 Jahren starb.

Hessen