Adam Opel

Berühmte Rüsselsheimer

Geboren in Rüsselsheim, Südhessen

Der Geburtsort Rüsselsheim: Wer kam in der deutschen Stadt Rüsselsheim zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Hessen, die gebürtige Rüsselsheimer sind und Rüsselsheims Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Rüsselsheim zählen etwa Adam Opel, Wilhelm von Opel und Fritz von Opel.

Stadtinfo & Karte

Rüsselsheim – Südhessen

Rüsselsheim ist eine deutsche Stadt in Hessen mit rund 59.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 60 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Frankfurt am Main und Offenbach am Main.

Webtipps

Links zu Rüsselsheim

Interessante Webseiten mit weiteren Infos über die Stadt Rüsselsheim:

Berühmte Personen aus Rüsselsheim

Fritz von Opel (1899–1971)

Fritz von Opel, geboren am 4. Mai 1899

Fritz von Opel war ein deutscher Industrieller, Sohn von Wilhelm Opel und „Raketen-Fritz“ genannter Rennfahrer sowie Raketenpionier, der im Geschwindigkeitsrausch der 1920er Rennwagen mit Raketenantrieb konstruierte, mehrere Geschwindigkeitsrekorde aufstellte und den ersten bemannten Raketenflug (1928) finanzierte. Er wurde am 4. Mai 1899 in Rüsselsheim geboren.

Wilhelm von Opel (1871–1948)

Wilhelm von Opel, geboren am 15. Mai 1871

Wilhelm von Opel war ein deutscher Industrieller und Sohn von Adam Opel, der die Firma seines Vaters mit seinen Brüdern übernahm (1895), zum Automobilkonzern umbaute (ab 1898), für das Modell „Laubfrosch“ die Fließbandfertigung in Deutschland einführte (1924) und das Unternehmen an „General Motors“ verkaufte (1929). Er wurde am 15. Mai 1871 in Rüsselsheim geboren.

Adam Opel (1837–1895)

Adam Opel, geboren am 9. Mai 1837

Adam Opel war der deutsche Gründer der heutigen „Adam Opel AG“, der in seiner Manufaktur Nähmaschinen (ab 1862) und Fahrräder (ab 1864) herstellte und damit den Grundstein für den nach seinem Tod von seinen Söhnen geformten Automobilkonzern legte. Er wurde am 9. Mai 1837 in Rüsselsheim geboren und starb dort.

Berühmte Personen aus der Umgebung

Rund um Rüsselsheim Geborene

Carl Zuckmayer

Auch im näheren Umland der Stadt Rüsselsheim wurden prominente Persönlichkeiten geboren. So kam zum Beispiel im Jahr 1896 nur etwa 10 Kilometer entfernt Carl Zuckmayer in Nackenheim zur Welt. Ebenfalls nahe gelegen in Goddelau wurde Georg Büchner, in Darmstadt Karlheinz Böhm und in Frankfurt am Main im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) Johann Wolfgang von Goethe geboren.

Gestorben in Rüsselsheim

Peter Härtling starb in Rüsselsheim

Peter Härtling

Im letzten Jahr am 10. Juli 2017 starb Peter Härtling in Rüsselsheim. Er war ein deutscher Schriftsteller, der vor allem für seine beliebten Kinder- und Jugendbücher wie „Das war der Hirbel“ (1973), „Theo haut ab“ (1977), „Ben liebt Anna“ (1979) und „Krücke“ (1986) bekannt ist und zudem auch zahlreiche Romanbiografien und Gedichtbände verfasste. Geboren wurde er am 13. November 1933 in Chemnitz.

Hessen