Wilhelm Conrad Röntgen

Wilhelm Conrad Röntgen

wurde am 27. März 1845 geboren

Wilhelm Conrad Röntgen war ein deutscher Physiker, Entdecker der Röntgenstrahlen und der erste Träger des Nobelpreises fĂĽr Physik 1901 „als Anerkennung des auĂźerordentlichen Verdienstes, den er sich durch die Entdeckung der nach ihm benannten Strahlen erworben hat“. Er wurde am 27. März 1845 in Lennep (heute zu Remscheid) geboren und starb am 10. Februar 1923 mit 77 Jahren in MĂĽnchen. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 172. Mal.

Wilhelm Conrad Röntgen, geboren 1845, war ein deutscher Physiker.

Lebensdaten

Steckbrief von Wilhelm Conrad Röntgen

GeburtsdatumDonnerstag, 27. März 1845
GeburtsortLennep (heute zu Remscheid), Nordrhein-Westfalen, Deutschland
TodesdatumSamstag, 10. Februar 1923 (†77)
SterbeortMĂĽnchen, Bayern, Deutschland
GrabstätteAlter Friedhof, Gießen
SternzeichenWidder

Röntgen-Zitat

»Erfindungen und Entdeckungen gehören der Allgemeinheit und dürfen nicht durch Patente, Lizenzverträge und dergleichen einzelnen Unternehmungen vorbehalten bleiben.«

– Wilhelm Conrad Röntgen

Zeitliche Einordnung

Röntgens Zeit (1845–1923) und seine Zeitgenossen

Wilhelm Conrad Röntgen wird in der Mitte des 19. Jahrhunderts geboren. Er kommt 1845 zur Welt. Bekannte Zeitgenossen seiner Generation sind Friedrich Nietzsche (1844–1900) und Ludwig II. (1845–1886). Seine frĂĽhe Kindheit verbringt er in den 1840ern, in den 1850er-Jahren wächst er heran. Während er lebt wirken u. a. auch Albert Einstein (1879–1955), Max Planck (1858–1947) und Otto Hahn (1879–1968). Wilhelm Conrad Röntgens Lebensspanne umfasst 77 Jahre. Er stirbt 1923 zur Zeit der Weimarer Republik.

Röntgen-Lebenslauf

Zeitleiste: Stationen und Ereignisse im Leben von Röntgen

1845Geburt am 27. März in Lennep (heute zu Remscheid)
1901Auszeichnung mit dem Nobelpreis für Physik »als Anerkennung des außerordentlichen Verdienstes, den er sich durch die Entdeckung der nach ihm benannten Strahlen erworben hat«
1923Tod mit 77 Jahren am 10. Februar in MĂĽnchen
2023100. Todestag am 10. Februar
2045200. Jubiläum des Geburtstages am 27. März

Röntgen-Autogramm

Unterschrift von Wilhelm Conrad Röntgen

Unterschrift Wilhelm Conrad Röntgen

Röntgen-FAQ

Fragen und Fakten ĂĽber Wilhelm Conrad Röntgen

Wann wurde Röntgen geboren? Wilhelm Conrad Röntgen wurde vor 172 Jahren im Jahr 1845 geboren.

An welchem Tag ist Wilhelm Conrad Röntgen geboren worden? Röntgen hatte im FrĂĽhling am 27. März Geburtstag. Er wurde an einem Donnerstag geboren. 2017 fiel sein Geburtstag auf einen Montag.

In welchem Sternzeichen wurde Röntgen geboren? Wilhelm Conrad Röntgen wurde im westlichen Tierkreiszeichen Widder geboren.

Wo wurde Wilhelm Conrad Röntgen geboren? Röntgen wurde in Deutschland geboren. Er kam in Lennep (heute zu Remscheid) zur Welt.

Wann ist Röntgen gestorben? Wilhelm Conrad Röntgen verstarb vor 94 Jahren in den 1920er-Jahren am 10. Februar 1923, einem Samstag.

Wie alt wurde Wilhelm Conrad Röntgen? Wilhelm Conrad Röntgen wurde 77 Jahre alt.

Geburtsort/Sterbeort

Lennep (heute zu Remscheid) – Deutschland

Karte des Geburtsortes von Wilhelm Conrad Röntgen

Wilhelm Conrad Röntgen wurde in Lennep (heute zu Remscheid) geboren und starb in München . Das Geburtshaus von Wilhelm Conrad Röntgen (Gänsemarkt 1) liegt an folgender Stelle in Lennep (heute zu Remscheid):

Karte des Geburtshauses von Wilhelm Conrad Röntgen

Webtipps

Röntgen-Infos im Web

Ausgewählte Links zu Webseiten mit biographischen Informationen über Wilhelm Conrad Röntgen:

Empfehlen

Personen-Ranking: 10.0/10

Das Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität. Steigern Sie das Ranking von Wilhelm Conrad Röntgen auf geboren.am durch eine Empfehlung:

Mehr entdecken

Thematisch mit Wilhelm Conrad Röntgen verwandte Persönlichkeiten

Geburtstag

27.3.

Der 27. März: Wer hat am gleichen Tag wie Wilhelm Conrad Röntgen Geburtstag?

Geburtsjahr

1845

BerĂĽhmte Persönlichkeiten aus dem Jahrgang 1845: Wer wurde im Jahr 1845 geboren?

Natur & Forschung

Weitere berĂĽhmte Personen aus Natur & Forschung: Wissenschaftler & Naturforscher.

Schlagworte zu Röntgen