Thomas Edward Lawrence

Geburtsjahr 1888

130. Geburtstage im Jahr 2018

Wer wurde vor 130 Jahren im Jahr 1888 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1888 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Jahr 1888 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Thomas Edward Lawrence, Eugene O'Neill, Oskar Schlemmer und Elsa Brändström. Für die Promi-Geburtstagskinder aus dem Jahrgang 1888 ist dieses Jahr ein rundes Jubiläumsjahr: Im Jahr 1888 geborene berühmte Personen kamen vor 130 Jahren zur Welt. Das Jahr 1888 war ein Schaltjahr mit 366 Tagen.

Geboren im Jahr 1888

17.02.Otto Stern

Otto Stern, geboren am 17. Februar 1888

Otto Stern war ein deutscher in die USA emigrierter Physiker und Träger des Nobelpreises für Physik 1943 „für seine Beiträge zur Entwicklung der Molekularstrahlmethode und die Entdeckung des magnetischen Moments des Protons“. Er wurde am 17. Februar 1888 in Sohrau in Oberschlesien (heute Polen) geboren und starb am 17. August 1969 im Alter von 81 Jahren in Berkeley, Kalifornien in den Vereinigten Staaten.

26.03.Elsa Brändström

Elsa Brändström, geboren am 26. März 1888

Elsa Brändström war eine als „Engel von Sibirien“ bekannt gewordene schwedische Krankenschwester und Philanthropin, die sich im Ersten Weltkrieg um die Versorgung u. a. deutscher Kriegsgefangener in sibirischen Gefangenenlagern kümmerte (Bestseller „Unter Kriegsgefangenen in Russland und Sibirien 1914–1920“). Sie wurde am 26. März 1888 in Sankt Petersburg in Russland geboren und starb am 4. März 1948 im Alter von 59 Jahren in Cambridge, Massachusetts in den Vereinigten Staaten.

11.05.Irving Berlin

Irving Berlin, geboren am 11. Mai 1888

Irving Berlin (Israel Isidore Beilin) war ein US-amerikanischer Komponist von über 1000 Songs (u. a. „God Bless America“, „White Christmas“, „There's No Business Like Show Business“, „Alexander's Ragtime Band“), Oscar- und Grammy-Preisträger. Er wurde am 11. Mai 1888 in Tjumen in Russland geboren und starb am 22. September 1989 im Alter von 101 Jahren in New York City.

16.08.Thomas Edward Lawrence

Thomas Edward Lawrence, geboren am 16. August 1888

Thomas Edward Lawrence war ein britischer Offizier und Archäologe, Geheimagent und Schriftsteller („Die sieben Säulen der Weisheit“ 1926), der den Aufstand der Araber gegen das Osmanische Reich (1916–1918) unterstützte und als „Lawrence von Arabien“ bereits zu Lebzeiten weltweit bekannt wurde (u. a. Verfilmung 1962). Er wurde am 16. August 1888 in Tremadoc in Wales geboren und starb am 19. Mai 1935 im Alter von 46 Jahren in Clouds Hill in England.

12.09.Maurice Chevalier

Maurice Chevalier, geboren am 12. September 1888

Maurice Chevalier (Maurice Auguste Chevalier) war ein französischer Schauspieler (u. a. „The Big Pond“ 1930, „Die lustige Witwe“ 1934, „Gigi“ 1958, „Ganz Paris träumt von der Liebe“ 1960, „Fanny“ 1961), Sänger und Unterhalter, der mit seinen Markenzeichen Strohhut und Spazierstock mit Chansons und Tanzeinlagen berühmt wurde. Er wurde am 12. September 1888 in Paris geboren und starb am 1. Januar 1972 im Alter von 83 Jahren ebenda.

26.09.T. S. Eliot

T. S. Eliot, geboren am 26. September 1888

T. S. Eliot (Thomas Stearns Eliot) war ein bedeutender englischsprachiger Schriftsteller des 20. Jahrhunderts (u. a. „The Love Song of J. Alfred Prufrock“ 1915, „Old Possum's Book of Practical Cats“ 1939) und Träger des Nobelpreises für Literatur 1948 „für seine bemerkenswerte Leistung als Bahnbrecher in der heutigen Poesie“. Er wurde am 26. September 1888 in St. Louis, Missouri in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 4. Januar 1965 im Alter von 76 Jahren in London.

06.10.Roland Garros

Roland Garros, geboren am 6. Oktober 1888

Roland Garros war ein französischer Luftfahrtpionier, der als Erster das Mittelmeer überflog (1913) und Namensgeber des Austragungsorts der French-Open-Tennisturniere in Paris ist. Er wurde am 6. Oktober 1888 in Saint-Denis auf Réunion in Frankreich geboren und starb am 5. Oktober 1918 im Alter von 29 Jahren in Saint-Morel.

14.10.Katherine Mansfield

Katherine Mansfield, geboren am 14. Oktober 1888

Katherine Mansfield (Kathleen Mansfield Beauchamp) war eine neuseeländisch-britische Schriftstellerin der klassichen Moderne, die mit ihren Erzählungen wie „Die Fliege“ (1922) das Genre der Kurzgeschichte entscheidend mit prägte und mit ihrem im Umfang nur schmalen Werk einflussreich für die weibliche Literaturgeschichte war. Sie wurde am 14. Oktober 1888 in Wellington in Neuseeland geboren und starb am 9. Januar 1923 im Alter von 34 Jahren in Fontainebleau, Île-de-France in Frankreich.

16.10.Eugene O'Neill

Eugene O'Neill, geboren am 16. Oktober 1888

Eugene O'Neill (Eugene Gladstone O'Neill) war ein US-amerikanischer Dramatiker (u. a. „Eines langen Tages Reise in die Nacht“ 1956), vierfacher Pulitzer-Preisträger und Träger des Nobelpreises für Literatur 1936 „für seine von Kraft, Ehrlichkeit und starkem Gefühl (…) geprägte dramatische Dichtung“. Er wurde am 16. Oktober 1888 in New York City geboren und starb am 27. November 1953 im Alter von 65 Jahren in Boston, Massachusetts.

07.11.Chandrasekhara Venkata Raman

Chandrasekhara Venkata Raman, geboren am 7. November 1888

Chandrasekhara Venkata Raman war ein indischer Physiker und Träger des Nobelpreises für Physik 1930 „für seine Arbeiten über die Diffusion des Lichtes und die Entdeckung des nach ihm benannten Effekts“. Er wurde am 7. November 1888 in Tiruchirappalli, Tamil Nadu in Indien geboren und starb am 21. November 1970 im Alter von 82 Jahren in Bangalore.

10.11.Andrei Tupolew

Andrei Tupolew, geboren am 10. November 1888

Andrei Tupolew (Andrei Nikolajewitsch Tupolew) war ein russischer Flugzeugkonstrukteur von über 100 Flugzeugen, darunter mit der TU-144 dem ersten Überschall-Passagierflugzeug der Welt (1968). Er wurde am 10. November 1888 in Pustomasowo, Twer in Russland geboren und starb am 23. Dezember 1972 im Alter von 84 Jahren in Moskau.

17.11.Curt Goetz

Curt Goetz, geboren am 17. November 1888

Curt Goetz (Kurt Walter Goetz) war ein deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Dramatiker und Schauspieler, aus dessen Feder u. a. die Stücke „Der Lügner und die Nonne“ (1928) und „Das Haus in Montevideo“ (1945) stammen. Er wurde am 17. November 1888 in Mainz geboren und starb am 12. September 1960 im Alter von 71 Jahren in Grabs, St. Gallen in der Schweiz.

19.11.José Raúl Capablanca

José Raúl Capablanca, geboren am 19. November 1888

José Raúl Capablanca (José Raúl Capablanca y Graupera) war ein kubanischer Diplomat, Schachspieler und der dritte offizielle Schachweltmeister (1921–1927), der von etwa 600 Turnierpartien (1913–1927) nur fünf verlor. Er wurde am 19. November 1888 in Havanna in Kuba geboren und starb am 8. März 1942 im Alter von 53 Jahren in New York City.

23.11.Harpo Marx

Harpo Marx, geboren am 23. November 1888

Harpo Marx (Adolph Arthur Marx) war ein US-amerikanischer Komiker und Mitglied der „Marx Brothers“. Er wurde am 23. November 1888 in New York City geboren und starb am 28. September 1964 im Alter von 75 Jahren in Los Angeles, Kalifornien.

28.12.Friedrich Wilhelm Murnau

Friedrich Wilhelm Murnau, geboren am 28. Dezember 1888

Friedrich Wilhelm Murnau (Friedrich Wilhelm Plumpe) war ein für den deutschen UFA-Film prägender und zeitweise auch in Hollywood (u. a. „Sonnenaufgang“ 1927, „Tabu“ 1931) arbeitender deutscher Regisseur der Stummfilmzeit (u. a. „Nosferatu“ 1922, „Der letzte Mann“ 1924, „Tartüff“ 1925). Er wurde am 28. Dezember 1888 in Bielefeld geboren und starb am 11. März 1931 im Alter von 42 Jahren in Santa Barbara, Kalifornien in den Vereinigten Staaten.

Prominente 130. Geburtstage 2018 – Weitere im Jahr 1888 geborene Persönlichkeiten

Gestorben im Jahr 1888

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1888

Wilhelm I., geboren am 22. März 1797

Wer ist im Jahr 1888 gestorben? Vor 130 Jahren im Jahr 1888 starb Wilhelm I., geboren am 22. März 1797. Er war ein König von Preußen (1861–1888) und der erste Kaiser des Deutschen Reiches (1871–1888), der als „Kartätschenprinz“ die Märzrevolution 1848/1849 militärisch niederschlug und in seiner Regierungszeit maßgeblich auf seinen Reichskanzler Otto von Bismarck vertraute. Weitere im Jahr 1888 verstorbene Personen sind:

† 31.01.John Bosco (†72)
† 11.03.Friedrich Wilhelm Raiffeisen (†69)
† 15.06.Friedrich III. (†56)
† 04.07.Theodor Storm (†70)
† 16.08.John Pemberton (†57)
† 03.12.Carl Zeiss (†72)

Das Jahr 1888

MDCCCLXXXVIII

Das Jahr 1888 im 19. Jahrhundert liegt 130 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MDCCCLXXXVIII geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1888

Erde-Ratte

Das Jahr 1888 fällt in den 4. Teilzyklus des 76. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 12. Februar im Jahr 1888 das Jahr der Erde-Ratte (戊子). Das nächste Jahr im Zeichen der Ratte war das Jahr 1900.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1888

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1888 weiter:

1880er-Jahre