Henry Jarvis Raymond

24. Januar

Vor 200 Jahren wurde Henry Jarvis Raymond geboren

Am 24. Januar 2020 jährte sich der Geburtstag von Henry Jarvis Raymond das zweihundertste Mal. Raymond war ein US-amerikanischer Politiker, Journalist und Gründer der „New York Times“ (1851). Zudem haben am 24. Januar u. a. Friedrich II. der Große (1712–1786) und Joachim Gauck (1940) Geburtstag.

Kalenderblatt 24.1.

24. Januar 2020 Freitag · 24. Tag · KW 4

Das Kalenderblatt zum 24. Januar: Der 24. Januar ist der 24. Tag des Jahres und fiel 2020 auf einen Freitag. Der 24.01.2020 war vor 162 Tagen. Wer hat am 24. Januar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 24. Januar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 24. Januar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 24. Januar sind im Sternzeichen Wassermann geboren worden.

Namenstage:  Am 24. Januar haben u. a. Bernd, Franz, Thurid und Vera Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 24. Januar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 24. Januar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 24. Januar

1961 Nastassja Kinski  59

Nastassja Kinski, geboren am 24. Januar 1961

Nastassja Aglaia Nakszyński, so ihr richtiger Name, ist eine vor allem in den späten 1970er- und 1980er-Jahren populäre deutsche Schauspielerin, die mit ihrer Rolle im „Tatort: Reifezeugnis“ (1977) bekannt wurde und danach mit Filmen wie „Tess“ (1979), „Katzenmenschen“ (1982) und „Paris, Texas“ (1984) zum internationalen Leinwandstar avancierte. Sie wurde am 24. Januar 1961 in West-Berlin geboren. In diesem Jahr feierte Kinski ihren 59. Geburtstag.

1943 Peter Struck  77 (†69)

Peter Struck, geboren am 24. Januar 1943

Peter Struck war ein deutscher SPD-Politiker und langjähriger Bundestagsabgeordneter (1980–2009), Fraktionsvorsitzender seiner Partei (1998–2002, 2005–2009) und Bundesminister der Verteidigung (2002–2005). Er wurde am 24. Januar 1943 in Göttingen geboren und starb mit 69 Jahren am 19. Dezember 2012 in Berlin. Dieses Jahr hätte er seinen 77. Geburtstag gefeiert.

1941 Neil Diamond  79

Neil Diamond, geboren am 24. Januar 1941

Neil Leslie Diamond ist ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter, der vor allem in den 1960er- und 1970er-Jahren zahlreiche berühmte und vielfach gecoverte Songs veröffentlichte (u. a. „Girl, You'll Be a Woman Soon“ 1967, „Sweet Caroline“ 1969, „I Am I Said“ 1971, „I'm a Believer“ 1971, „Song Sung Blue“ 1972). Er wurde am 24. Januar 1941 in Brooklyn, New York City geboren. In diesem Jahr feierte Diamond seinen 79. Geburtstag.

1940 Joachim Gauck   80

Joachim Gauck, geboren am 24. Januar 1940

Joachim Gauck ist ein ehemaliger evangelischer Pfarrer und DDR-Bürgerrechtler, der der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (2012–2017) und zuvor zwei Jahrzehnte Chef der nach ihm benannten „Gauck-“ bzw. Stasi-Unterlagen-Behörde (1990–2000) war. Geboren wurde er am 24. Januar 1940 in Rostock. Gauck feierte in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag.

1917 Ernest Borgnine  103 (†95)

Ernest Borgnine, geboren am 24. Januar 1917

Ermes Effron Borgnino war ein US-amerikanischer Schauspieler mit einer über 60-jährigen Karriere, in der er für seine Hauptrolle in „Marty“ (1955) neben zahlreichen anderen Auszeichnungen u. a. den Oscar erhielt. Er wurde am 24. Januar 1917 in Hamden, Connecticut in den Vereinigten Staaten geboren und verstarb mit 95 Jahren am 8. Juli 2012 in Los Angeles, Kalifornien. 2020 jährte sich sein Geburtstag das 103. Mal.

1895 Eugen Roth   125 (†81)

Eugen Roth war ein populärer deutscher Dichter, der seine Leser über viele Jahrzehnte mit seinen humoristischen und vom Sprachwitz geprägten „Ein Mensch…“-Versen zum Nachdenken und Schmunzeln über menschliche Schwächen brachte. Er wurde am 24. Januar 1895 in München geboren und starb mit 81 Jahren am 28. April 1976 ebenda. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 125. Mal.

1820 Henry Jarvis Raymond   200 (†49)

Henry Jarvis Raymond, geboren am 24. Januar 1820

Henry Jarvis Raymond war ein US-amerikanischer Politiker, Journalist und Gründer der „New York Times“ (1851). Geboren wurde er Anfang der 1820er-Jahre am 24. Januar 1820 in Lima, Livingston County, New York in den Vereinigten Staaten und starb am 18. Juni 1869 mit 49 Jahren in New York City. 2020 jährte sich sein Geburtstag das zweihundertste Mal.

1776 E. T. A. Hoffmann  244 (†46)

E. T. A. Hoffmann, geboren am 24. Januar 1776

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann war ein deutscher Schriftsteller der Romantik (u. a. „Der goldne Topf“ 1814, „Die Elixiere des Teufels“ 1816, „Der Sandmann“ 1816, Kriminalnovelle „Das Fräulein von Scuderi“ 1819/1821), Komponist, Musikkritiker, Jurist und Zeichner. Geboren wurde er am 24. Januar 1776 in Königsberg, Ostpreußen (heute Kaliningrad) in Preußen (heute Russland) und starb am 25. Juni 1822 mit 46 Jahren in Berlin. 2020 jährte sich sein Geburtstag zum 244. Mal.

1712 Friedrich II. der Große  308 (†74)

Friedrich II. der Große, geboren am 24. Januar 1712

Friedrich von Preußen war König „in“ und später erster König „von“ Preußen (1740–1786), der sich selbst als „ersten Diener des Staates“ bezeichnete und in der Bevölkerung auch der „Alte Fritz“ genannt wurde. Geboren wurde er am 24. Januar 1712 in Berlin im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und starb am 17. August 1786 mit 74 Jahren in Potsdam. 2020 jährte sich sein Geburtstag zum 308. Mal.

0076 Hadrian  1944 (†62)

Hadrian, geboren am 24. Januar 76

Publius Aelius Hadrianus war der vierzehnte römische Kaiser (117–138), der als Nachfolger seines Adoptivvaters Trajan als dritter der „fünf guten Kaiser“ gilt und die Reichsgrenzen u. a. mit dem nach ihm benannten Hadrianswall zwischen heutigem England und Schottland befestigen ließ. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 24. Januar 76 in Italica, Hispanien im Römischen Reich (heute Spanien) und verstarb am 10. Juli 138 mit 62 Jahren in Baiae (heute zu Bacoli) im Römischen Reich (heute Italien). Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 1944. Mal.

Weitere am 24. Januar geborene Personen

Gestorben am 24. Januar

Gedenktage am 24. Januar 2020

Amedeo Modigliani, geboren am 12. Juli 1884

Vor hundert Jahren im Jahr 1920 starb Amedeo Modigliani, geboren am 12. Juli 1884. Er war ein berühmter italienischer Zeichner, Maler und Bildhauer, der in seinen Werken ganz überwiegend Menschen zu seinem Motiv machte und vor allem für seine häufig abstrakten Porträtzeichnungen sowie seine sinnlichen Aktge­mäl­de wie „Nu Couché“ (1917–1918) bekannt ist. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 24. Januar gestorben sind:

Januar