Kazuo Ishiguro

Kyūshū

Geboren in Kyūshū, Japan

Die Geburtsregion Kyūshū: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Kyūshū in Japan zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus Kyūshū von gestern und heute. Zu ihnen zählen etwa Kazuo Ishiguro, Eiichirō Oda, Torakusu Yamaha und Isamu Akasaki.

Infos zur Region

Region Kyūshū – Japan

Kyūshū liegt in Japan. Auf einer Fläche von rund 36.000 km² leben in Kyūshū etwa 15 Mio. Einwohner.

Berühmte Personen aus Kyūshū

Eiichirō Oda Kumamoto 1975

In Kumamoto wurde Eiichirō Oda geboren. Oda kam am 1. Januar 1975 zur Welt und ist ein japanischer Manga-Zeichner und Mangaka, dessen Mangaserie „One Piece“ (seit 1997) mit bisher rund 350 Millionen Exemplaren der nach Verkaufszahlen erfolgreichste Manga Japans ist.

Kazuo Ishiguro Nagasaki 1954

Kazuo Ishiguro, geboren am 8. November 1954

Kazuo Ishiguro wurde 1954 in Nagasaki geboren. Ishiguro ist ein britischer Schriftsteller japanischer Herkunft, der mit seinem Roman „Was vom Tage übrigblieb“ (1989) weltbekannt wurde, die Dystopie „Alles, was wir geben mussten“ (2005) schrieb und für seine Romane „von starker emotionaler Wirkung“ 2017 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde.

Yoshinori Ōsumi Fukuoka 1945

Yoshinori Ōsumi, geboren am 9. Februar 1945

In Fukuoka wurde 1945 Yoshinori Ōsumi geboren. Ōsumi ist ein japanischer Molekularbiologe, der für seine Arbeit über die für den Menschen lebenswichtigen Abbauprozesse und Recyclingprozesse in Zellen („Autophagie“) mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin (2016) ausgezeichnet wurde.

Isamu Akasaki Kagoshima 1929

Isamu Akasaki wurde 1929 in Kagoshima geboren. Akasaki ist ein japanischer Wissenschaftler, der erstmals blaue LEDs herstellte (1989) und „für die Erfindung effizienter, blaues Licht ausstrahlender Dioden, die helle und energiesparende Lichtquellen ermöglicht haben“ zusammen mit Hiroshi Amano und Shuji Nakamura den Nobelpreis für Physik 2014 erhielt.

Torakusu Yamaha Nagasaki 1851

Torakusu Yamaha, geboren am 20. April 1851

In Nagasaki wurde Torakusu Yamaha geboren. Er kam am 20. April 1851 zur Welt und war ein japanischer Unternehmer und Gründer des Konzerns „Yamaha Corporation“ (1887), der heute u. a. Musikinstrumente, Motorräder und Elektrogeräte produziert.

Japan