Chris de Burgh

15. Oktober

1948 wurde Chris de Burgh geboren

Chris de Burgh feiert am 15. Oktober 2023 seinen 75. Geburtstag. De Burgh ist ein erfolgreicher irischer Sänger und Komponist (u. a. „The Lady In Red“ 1986, „Missing You“ 1988). Zudem haben am 15. Oktober u. a. Friedrich Nietzsche (1844–1900) und Mesut Özil (1988) Geburtstag.

Kalenderblatt 15.10.

15. Oktober 2023 Sonntag · 288. Tag · KW 41

Das Kalenderblatt zum 15. Oktober: Der 15. Oktober ist der 288. Tag des Jahres und fällt 2023 auf einen Sonntag. Es sind noch 249 Tage bis zum 15.10.2023. Wer hat am 15. Oktober Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 15. Oktober geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 15. Oktober Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 15. Oktober sind im Sternzeichen Waage geboren worden.

Namenstage:  Am 15. Oktober haben u. a. Aurelia, Franziska und Therese (von Avila) Namenstag.

Hochzeit:  Am 15. Oktober im Jahr 1948 gaben sich Gerald Ford und Betty Ford das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 15. Oktober

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 15. Oktober im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Zu Theres’ beginnt die Weinles’.«

– Bauernregel zum 15. Oktober

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 15. Oktober

1988 Mesut Özil  34

Mesut Özil, geboren am 15. Oktober 1988

Mesut Özil ist ein deutscher Fußballspieler, der seit 2013 für den FC Arsenal spielt, zuvor beim FC Schalke 04 (2006–2008), bei Werder Bremen (2008–2010) sowie Real Madrid (2010–2013) unter Vertrag stand und mit der Deutschen Nationalmannschaft (2009–2018) in Brasilien 2014 Weltmeister wurde. Geboren wurde er am 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen. Özil feiert in diesem Jahr seinen 35. Geburtstag.

1949 Boualem Sansal  73

Boualem Sansal, geboren am 15. Oktober 1949

Boualem Sansal ist ein französischsprachiger algerischer Schriftsteller, der Romane wie „Das Dorf des Deutschen“ (2008) und „2084: Das Ende der Welt“ (2015) schrieb und 2011 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhielt. Er wurde am 15. Oktober 1949 in Theniet El Had, Tissemsilt in Algerien geboren. In diesem Jahr feiert Sansal seinen 74. Geburtstag.

1948 Chris de Burgh  74

Chris de Burgh, geboren am 15. Oktober 1948

Christopher John Davison, so sein richtiger Name, ist ein erfolgreicher irischer Sänger und Komponist (u. a. „The Lady In Red“ 1986, „Missing You“ 1988). Geboren wurde er am 15. Oktober 1948 in Venado Tuerto in Argentinien. De Burgh feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.

1944 David Trimble  78 (†77)

David Trimble, geboren am 15. Oktober 1944

William David Trimble war ein nordirischer Politiker und Regierungschef, der als Co-Architekt des Karfreitagsabkommens von 1998 den jahrzehntelangen nordirischen Bürgerkrieg beenden konnte und für seine Bemühungen um eine friedliche Lösung des Nordirlandkonflikts mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 15. Oktober 1944 in Bangor, County Down in Nordirland und verstarb mit 77 Jahren am 25. Juli 2022. In diesem Jahr hätte er seinen 79. Geburtstag gefeiert.

1943 Penny Marshall  79 (†75)

Penny Marshall, geboren am 15. Oktober 1943

Penny Marshall war eine US-amerikanische Regisseurin und Schauspielerin, die u. a. bei „Jumpin’ Jack Flash“ (1986) mit Whoopi Goldberg, „Big“ (1988) mit Tom Hanks und „Zeit des Erwachens“ (1990) mit Robert De Niro und Robin Williams Regie führte. Sie wurde am 15. Oktober 1943 in The Bronx, New York City in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 17. Dezember 2018 mit 75 Jahren in Hollywood Hills, Hollywood, Los Angeles, Kalifornien. Dieses Jahr hätte sie ihren 80. Geburtstag gefeiert.

1942 Chris Andrews   80

Chris Andrews, geboren am 15. Oktober 1942

Chris Andrews ist ein britischer Schlagersänger und Komponist, der seit und insbesondere in den 1960er-Jahren mit eigenen Hits und über 700 Kompositionen für Interpreten wie Sandie Shaw, „The Mamas and the Papas“ und Cher erfolgreich war und ist (u. a. „Yesterday Man“ 1965, „Pretty Belinda“ 1969). Geboren wurde er am 15. Oktober 1942 in London. Andrews feiert in diesem Jahr seinen 81. Geburtstag.

1938 Fela Kuti  84 (†58)

Fela Kuti, geboren am 15. Oktober 1938

Fela Anikulapo Kuti war ein nigerianischer Bandleader, Saxophonist und Sänger, der als Begründer des „Afrobeat“ zur Musiklegende seines Kontinents wurde und über die Musikszene hinaus für seine streitbaren politischen Ansichten sowie seinen exzessiven Lebenstil bekannt war. Geboren wurde er am 15. Oktober 1938 in Abeokuta in Nigeria und starb mit 58 Jahren am 2. August 1997 in Lagos. In diesem Jahr wäre er 85 Jahre alt geworden.

1923 Italo Calvino  99 (†61)

Italo Calvino war ein bedeutender italienischer Schriftsteller der Moderne und Journalist, der mit dem Debütroman „Wo Spinnen ihre Nester bauen“ (1947) über seine Erfahrungen im Widerstand bekannt wurde und bis heute für seine zahlreichen Erzählungen sowie seine Sammlung italienischer Märchen (1956) geschätzt wird. Er wurde am 15. Oktober 1923 in Santiago de Las Vegas in Kuba geboren und verstarb am 19. September 1985 mit 61 Jahren in Siena in Italien. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum hundertsten Mal.

1920 Mario Puzo  102 (†78)

Mario Puzo, geboren am 15. Oktober 1920

Mario Gianluigi Puzo war ein US-amerikanischer Autor italienischer Abstammung, der insbesondere durch seinen verfilmten Welterfolg „Der Pate“ („The Godfather“ 1969) bekannt ist, und zweifacher Oscar-Preisträger als Drehbuchautor. Geboren wurde er am 15. Oktober 1920 in Manhattan, New York City in den Vereinigten Staaten und verstarb mit 78 Jahren am 2. Juli 1999 in West Bay Shore, New York. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 103. Mal.

1911 Lotte Specht  111 (†90)

Lotte Specht, geboren am 15. Oktober 1911

Charlotte Specht war eine deutsche Fußballspielerin, die mit dem „1. Deutschen Damen Fußballclub“ (1930) den ersten deutschen Frauenfußballverein gründete, der sich nach großen Widerständen nur ein Jahr später wieder auflöste und noch bis in die 1970er-Jahre der einzige Frauenfußballclub Deutschlands bleiben sollte. Sie wurde am 15. Oktober 1911 in Frankfurt am Main geboren und starb am 10. Februar 2002 mit 90 Jahren ebenda. Ihr Geburtstag jährt sich 2023 zum 112. Mal.

1901 Hermann Josef Abs  121 (†92)

Hermann Josef Abs, geboren am 15. Oktober 1901

Hermann Josef Abs war ein einflussreicher deutscher Bankier, der als Vorstandssprecher der Deutschen Bank (1957–1967) zum „Bankier des Wirtschaftswunders“ aufstieg und nach dem Zweiten Weltkrieg wesentlich am Zustandekommen eines weitreichenden Schuldenerlasses für Deutschland (1952/1953) beteiligt war. Er wurde am 15. Oktober 1901 in Bonn geboren und starb am 5. Februar 1994 mit 92 Jahren in Bad Soden am Taunus. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 122. Mal.

1844 Friedrich Nietzsche  178 (†55)

Friedrich Nietzsche, geboren am 15. Oktober 1844

Friedrich Wilhelm Nietzsche war einer der bedeutendsten deutschen Philosophen des 19. Jahrhunderts, Philologe und einflussreicher Religionskritiker, der mit seinen schriftstellerischen Schriften wie „Die fröhliche Wissenschaft“ (1882) und „Also sprach Zarathustra“ (1883–1885) posthum berühmt wurde. Geboren wurde er am 15. Oktober 1844 in Röcken (heute zu Lützen) und starb mit 55 Jahren am 25. August 1900 in Weimar. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 179. Mal.

1808 Moritz Schreber  214 (†53)

Moritz Schreber, geboren am 15. Oktober 1808

Daniel Gottlob Moritz Schreber war ein deutscher Arzt, Hochschullehrer und als populärer Pädagoge des 19. Jahrhunderts Verfasser zahlreicher Erziehungsbücher sowie der Namensgeber für die nach seinem Tod erstmals von Ernst Innozenz Hauschild gegründeten „Schrebergärten“ (1864). Geboren wurde er am 15. Oktober 1808 in Leipzig und verstarb mit 53 Jahren am 10. November 1861 ebenda. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 215. Mal.

1795 Friedrich Wilhelm IV.  227 (†65)

Friedrich Wilhelm IV., geboren am 15. Oktober 1795

Friedrich Wilhelm von Preußen war ein König von Preußen (1840–1858), der die Regentschaft aus Krankheitsgründen an seinen Bruder und späteren ersten Deutschen Kaiser Wilhelm I. übergab. Er wurde am 15. Oktober 1795 in Berlin in Preußen (heute Deutschland) geboren und verstarb am 2. Januar 1861 mit 65 Jahren in Potsdam. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 228. Mal.

1542 Akbar   480 (†63)

Akbar, geboren am 15. Oktober 1542

Jalaluddin Mohammed Akbar war ein indischer Großmogul und der bedeutendste muslimische Herrscher Indiens, der beinahe ein halbes Jahrhundert über ein Großreich herrschte (1556–1605), in dem er absolute Religionsfreiheit praktizierte, ein effizientes Staatswesen aufbaute und militärische Stärke demonstrierte. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 15. Oktober 1542 in Umarkot (heute Sindh) in Rajputana (heute Pakistan) und starb mit 63 Jahren am 27. Oktober 1605 in Fatehpur Sikri, Agra im Mogulreich (heute Indien). 2023 jährt sich sein Geburtstag das 481. Mal.

Weitere am 15. Oktober geborene Personen

Gestorben am 15. Oktober

Gedenktage am 15. Oktober 2023

Paul Allen, geboren am 21. Januar 1953

Vor fünf Jahren im Jahr 2018 starb Paul Allen, geboren am 21. Januar 1953. Er war ein US-amerikanischer Unternehmer und Investor, der u. a. zusammen mit Bill Gates den Softwarekonzern „Microsoft“ (1975) gründete. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 15. Oktober gestorben sind:

Oktober