Frantz Fanon

Frantz Fanon

wurde am 20. Juli 1925 geboren

Frantz Fanon war ein linksorientierter afrokaribisch-französischer Theoretiker, Schriftsteller und Psychiater, der mit seinem Hauptwerk „Die Verdammten dieser Erde“ (1961) den Aufstand der Dritten Welt proklamierte und der antikolonialistischen bzw. postkolonialen Bewegung ihre Erweckungsschrift lieferte. Er wurde am 20. Juli 1925 in Fort-de-France in Martinique geboren und starb mit nur 36 Jahren am 6. Dezember 1961 in Bethesda, Maryland in den Vereinigten Staaten. Dieses Jahr wäre er 92 Jahre alt geworden.

Frantz Fanon, geboren 1925, war ein afrokaribisch-französischer Theoretiker und Schriftsteller.

Lebensdaten

Steckbrief von Frantz Fanon

GeburtsdatumMontag, 20. Juli 1925
GeburtsortFort-de-France, Martinique
TodesdatumMittwoch, 6. Dezember 1961 (†36) (Leukämie)
SterbeortBethesda, Maryland, USA
SternzeichenKrebs

Fanon-Zitate

»Die dritte Welt steht heute als kolossale Masse Europa gegenüber; ihr Ziel muss es sein, die Probleme zu lösen, die dieses Europa nicht hat lösen können.«

– Frantz Fanon, 1961 („Die Verdammten dieser Erde“)

»Die kolonisierte Welt ist eine zweigeteilte Welt.«

– Frantz Fanon, 1961 („Die Verdammten dieser Erde“)

Zeitliche Einordnung

Fanons Zeit (1925–1961) und seine Zeitgenossen

Frantz Fanon lebte und wirkte im 20. Jahrhundert. Er kommt 1925 zwischen den Weltkriegen zur Welt. Bekannte Zeitgenossen seiner Generation sind Elizabeth II. (1926) und Marilyn Monroe (1926–1962). Seine frĂĽhe Kindheit verbringt er in den 1920ern, in den 1930er-Jahren wächst er heran. Während er lebt wirken u. a. auch Willy Brandt (1913–1992), Konrad Adenauer (1876–1967) und John F. Kennedy (1917–1963). Frantz Fanons Lebensspanne umfasst 36 Jahre. Er stirbt 1961 in der Zeit des Kalten Krieges.

Fanon-Trivia

Schon gewusst?

Frantz Fanon kam im selben Jahr (1925) wie Patrice Lumumba zur Welt – und ist wie er im Jahr 1961 gestorben.

Fanon-FAQ

Fragen und Fakten ĂĽber Frantz Fanon

In welchem Jahr wurde Fanon geboren? Frantz Fanon wurde vor 92 Jahren in der Mitte der 1920er-Jahre im Jahr 1925 geboren.

An welchem Tag ist Frantz Fanon geboren worden? Fanon hatte im Sommer am 20. Juli Geburtstag. Er wurde an einem Montag geboren. In diesem Jahr fiel sein Geburtstag auf einen Donnerstag, 2018 liegt er auf einem Freitag.

Welches Sternzeichen war Fanon? Frantz Fanon wurde im westlichen Tierkreiszeichen Krebs geboren. Nach dem chinesischen Horoskop kam er im Jahr des BĂĽffels (Element Holz) zur Welt.

Wo wurde Frantz Fanon geboren? Fanon wurde in Fort-de-France in Martinique geboren.

Wann ist Fanon gestorben? Frantz Fanon starb vor 56 Jahren Anfang der 1960er-Jahre am 6. Dezember 1961, einem Mittwoch.

Wie alt war Frantz Fanon als er starb? Frantz Fanon wurde nur 36 Jahre alt.

Wie alt wäre Frantz Fanon heute? Würde Frantz Fanon noch leben, wäre er heute 92 Jahre alt. Er wurde vor exakt 33.730 Tagen geboren.

Geburtsort/Sterbeort

Fort-de-France – Martinique

Karte des Geburtsortes von Frantz Fanon

Frantz Fanon wurde in Fort-de-France in Martinique geboren und starb in Bethesda, Maryland in den Vereinigten Staaten .

Jahrestage

Aktuelle Fanon-Jubiläen & Gedenktage

92. Geburtstag:  in diesem Jahr am 20. Juli 2017. Jubiläen in diesem Jahr â€ş

100. Jubiläum:  des Geburtstages in acht Jahren am 20. Juli 2025. Jubiläen im Jahr 2025 â€ş

60. Todestag:  am 6. Dezember 2021. Jubiläen im Jahr 2021 â€ş

Webtipps

Fanon-Infos im Web

Ausgewählte Links zu Webseiten mit biographischen Informationen über Frantz Fanon:

Empfehlen

Personen-Ranking: 4.3/10

Das Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität. Steigern Sie das Ranking von Frantz Fanon auf geboren.am durch eine Empfehlung:

Mehr entdecken

Thematisch mit Frantz Fanon verwandte Persönlichkeiten

Geburtstag

20.7.

Der 20. Juli: Wer hat am gleichen Tag wie Frantz Fanon Geburtstag?

Geburtsjahr

1925

BerĂĽhmte Persönlichkeiten aus dem Jahrgang 1925: Wer wurde im Jahr 1925 geboren?

Staat & Politik

Weitere berĂĽhmte Personen der Politik: Politiker, Herrscher & Royals.

Schlagworte zu Fanon